Heute möchte ich Ihnen ein Foto des Whiteboards aus meinem Büro vorstellen. Es zeigt unsere Wunsch-Liste aller neuen Features für die kommende PRTG 9 Version.

Bis Q1/2011 sammelten wir Wünsche, übernahmen diese in unsere Liste und integrierten alle Features bis Ende August 2011 - wie Sie an den roten Haken erkennen können. Zum ersten Mal haben es alle neuen, großen Features von unserer ursprünglichen Wunsch-Liste auch tatsächlich in unsere erste Release-Version geschafft. Gleichzeitig konnten wir unseren Release-Zeitplan einhalten. Darüber freuen wir uns sehr, denn bisher mussten wir bei jeder Version immer ein oder zwei Features aufschieben und konnten diese erst in einer der folgenden x.2 oder x.3 Versionen veröffentlichen.

Für die Version 9 haben wir stark in die grundlegende Netzwerk-Technologie (Unterstützung von IPv6-Netzwerken, neue Sensortypen), die Skalierbarkeit (Enterprise Console, Benutzerverwaltung mit Active Directory), die Benutzerfreundlichkeit (aktualisiertes Benutzer-Interface, Bibliotheken) und besonders in das Design investiert. Zusammen mit unserer hausinternen Designerin Birgit sind wir die gesamten Web-Interfaces durchgegangen und haben einige Screens und Dialoge verschönert. Ich persönlich bin der Meinung, dass die Software wesentlich klarer strukturiert wirkt, was unseren Benutzern dabei hilft die Software noch besser zu verstehen.

Aber das Feature, welches über alle unsere Abteilungen (Entwicklung, Support und Qualitätssicherung) hinweg am meisten gelobt wurde, ist die neue Auto-Update-Funktion. Sobald eine neue Version von PRTG verfügbar ist, erhält der Administrator-Benutzer eine E-Mail und kann - mit nur 2 Mausklicks  - die vollautomatische Software-Aktualisierung durchführen, welche gleichzeitig  Updates für alle Cluster Nodes und Remote Probes - soweit vorhanden - beinhaltet. Es nimmt nur wenige Minuten in Anspruch, wobei bei installiertem PRTG Cluster das Monitoring für keine Sekunde unterbrochen wird.

Nehmen Sie am Test teil!

Wir würden gerne Ihre Meinung wissen! Bitte testen Sie PRTG 9 Beta jetzt! Detaillierte Informationen und den Download finden Sie unter www.paessler.com/prtg9beta (englisch).

Neuste Blog-Beiträge von Dirk Paessler

2014-Apr- 8: OpenSSL Heartbleed Bug Vulnerability

2014-Mar- 5: The Future is Mobile: Are You Ready?

2014-Feb-27: Die Zukunft der Netzwerküberwachung ist mobil und virtuell

2014-Feb-25: Critical Security Update Available for PRTG Network Monitor

2013-Jul-16: Introducing Our New Passive Application Performance Sensor

2013-Apr-23: Paessler at VMware Forum 2013

2012-Nov- 7: New Version of PRTG Introduces 64bit Core Server and Other New Features

2012-Jul-13: The WMI Performance Test (2012 Edition)

2012-Jul-10: The Paessler Roadmap

2012-Jul- 3: How We Rate Your Feature Requests

Copyright © 1998 - 2014 Paessler AG