August 20, 2018 - Source: Industry of Things

So lassen sich Sicherheitslücken von IoT-Geräten schließen

 

Von Thomas Timmermann

"Hersteller von IoT-Geräten, insbesondere für Endverbraucher, bringen oft unzulänglich oder gar nicht gesicherte Produkte auf den Markt. Dabei kann schon mit einfachen Methoden Angriffen vorgebeugt werden. Seit dem Mirai-Botnetz ist klar, dass billige IoT-Geräte aufgrund ihrer Standard-Logins ein leichtes Opfer für DDOS-Attacken darstellen. Damit ist Sicherheit zu einem zentralen Thema beim Einsatz von IoT-Geräten geworden. [...]"

Artikel online lesen

Industry of Things www.industry-of-things.de