5 Fragen, die Ihnen
helfen, die richtige
Unified-Monitoring-
Lösung
zu finden

 

Eine leistungsstarke IT-Infrastruktur ist in der heutigen konkurrenzbetonten und permanent erreichbaren Welt kein Luxus, sondern eine Notwendigkeit. Eine Unified-Monitoring-Lösung spielt deshalb in diesem Bereich eine wichtige Rolle. Es gibt jedoch keine Einheitsgröße, die auf alle IT-Infrastrukturen passt. Deshalb sollten Sie sich diese fünf Fragen stellen, bevor Sie sich für eine passende Monitoring-Lösung für Ihre Organisation entscheiden.

 

 

Haben Sie Interesse an zusätzlichen Monitoring-Tipps? Klicken Sie hier um sich anzumelden!


Fünf Fragen, die Sie sich stellen sollten, bevor Sie sich für eine Monitoring-Lösung für Ihre Unternehmens-IT entscheiden:

1. Was wünschen Sie sich von Ihrer Unified Monitoring-Lösung?

Die Hauptaufgabe einer Unified-Monitoring-Software besteht darin, ein wachsames Auge auf Ihre IT-Infrastruktur und die damit verbundenen Geräte zu haben. Die Software kann aber auch Prozesse überwachen, Analysen erstellen und Alarme verschicken, sobald kritische Werte überschritten werden oder ein Fehler auftritt. Das optimiert Ihre IT-Infrastruktur und verschafft den IT-Administratoren mehr Zeit, die für andere Aufgaben genutzt werden kann. Wählen Sie eine vertrauenswürdige und stabile Lösung, die leicht zu bedienen ist und Ihnen ermöglicht, mit minimalem Managementaufwand maximale Einblicke in Ihre IT-Infrastruktur zu gewinnen.

2. Welche Bereiche Ihrer IT-Infrastruktur wollen Sie überwachen?

Die Wahl der richtigen Unified Monitoring-Lösung hängt vom Umfang Ihres Netzwerkes und den Bereichen, die überwacht werden sollen, ab. E-Mail-Kommunikation und Webseiten sind in jeder Firma zwei der wichtigsten Bereiche, die eine Monitoring-Lösung im Blick haben sollten. Allerdings können in diesem Zusammenhang auch Server, Switche, Computer, Verbindungen zu externen Standorten und das Internet eine wichtige Rolle spielen.

3. Auf welche technischen Features können Sie auf keinen Fall verzichten?

Die meisten Monitoring-Lösungen können Bandbreiten, Verbrauch und Verfügbarkeit überwachen. Manche Umgebungen benötigen jedoch umfangreichere Monitoring-Funktionen und -Kapazitäten. Dies ist der Fall, wenn Sie zum Beispiel über mehrere Standorte oder verteilte Netzwerke verfügen, oder wenn Sie eine bestimmte Reporting-Funktion benötigen. Dann sollten Sie sich eine personalisierbare Monitoring-Lösung suchen, die in der Lage ist, den individuellen Bedürfnissen Ihres Unternehmens gerecht zu werden.

4. Gibt es bestimmte Anwendungsfeatures, die Ihnen besonders wichtig sind?

Bei der Auswahl einer geeigneten Lösung sind intuitive Bedienbarkeit und Benutzerfreundlichkeit die wichtigsten Kriterien. Es gibt natürlich auch andere Gebrauchsmerkmale, die Ihre Entscheidung beeinflussen können, wie zum Beispiel die Verfügbarkeit der verschiedenen Sprachen, leichter Zugang zu regelmäßig genutzten Analysedaten oder personalisierbare Templates für Soft- und Hardwarekomponenten. Berücksichtigen Sie Ihre individuellen Bedürfnisse bei der Auswahl einer Monitoring-Lösung!

5. Welche Summe sind Sie bereit zu investieren?

Bevor Sie sich über die verschiedenen Optionen zum Kauf einer Monitoring-Lösung informieren, setzen Sie eine Größenordnung für ihr Budget fest, und behalten Sie dabei im Hinterkopf, dass die Hersteller mitunter verschiedene Preisgestaltungen haben und dort auch versteckte Kosten vorkommen können. Stellen Sie sicher, dass das Lizenzmodell zum vorgegebenen Budget Ihrer Firma passt, und dass alle laufenden Kosten und Upgrade-Optionen  jederzeit transparent sind.
Fragen Sie nach Testversionen, bevor Sie sich auf eine bestimmte Software festlegen. So können Sie einen Einblick in die Software bekommen, und sicherstellen, dass Sie für Ihre Organisation wirklich die richtige Wahl treffen.

Unified Monitoring ist die Rettung!

Eine Unified Monitoring-Lösung ist ein essentieller Bestandteil einer gut funktionierenden IT-Infrastruktur und kann als extra Augen- und Ohrenpaar in Ihrer wachsenden IT-Umgebung fungieren. Laden Sie unsere kostenlose Testversion herunter und finden Sie heraus, wie Ihnen PRTG Network Monitor dabei helfen kann.

This third party content uses Performance cookies. Change your Cookie Settings or

load anyways

*This will leave your Cookie Settings unchanged.