TP-Link-Monitoring:
Business Switches und Router überwachen

 


  • Zentrale Monitoring Software


  • Kompatibel mit vielen TPLink Switches und Routern


  • Traffic, System Health,
    Firmware Updates


  • SNMP, Flow, Syslog nutzen


  • Alarm, Reportings, Dashboards inklusive


  • 100 PRTG-Sensoren dauerhaft kostenlos

 

Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

 

 

 

 

TP-Link-Geräte mit SNMP überwachen:
So setzen Sie das Monitoring auf (Setup)

 i Was ist ein Sensor?

Die grundlegenden Monitoring-Elemente werden in PRTG als "Sensoren" bezeichnet. Ein Sensor überwacht üblicherweise einen gemessenen Wert innerhalb Ihres Netzwerks, z. B. den Traffic eines Switch-Ports, die CPU-Auslastung eines Servers, den freien Speicherplatz einer Festplatte. Jedes Gerät benötigt ungefähr 5-10 Sensoren und einen Sensor pro Switch-Port.

Video ansehen (4:07 Min.)

tp-link Router und Switch überprüfen

TP-Link Router und Switch überprüfen

Überprüfen Sie zunächst, ob Ihr TP-Link-Switch oder TP-Link-Router SNMP-fähig ist. Das ist je nach Modell unterschiedlich. Die Information finden Sie in der Regel in den Spezifikationen Ihres Produkts unter Verwaltung. Für ein TP-Link SNMP-Monitoring benötigen Sie die passende MIB-Datei.

MIB-Datei herunterladen

MIB-Datei herunterladen

Laden Sie die passende MIB-Datei zu Ihrem TP-Link-Router oder -Switch herunter. Hier finden Sie das TP-Link-Support-Portal mit Download-Möglichkeit (unter anderem auch für TP-Link Firmware Updates und TP-Link Firmware Upgrades). Entpacken Sie die ZIP-Datei und kopieren Sie alle MIB-Dateien in einen Ordner.

MIB-Datei konvertieren

MIB-Datei konvertieren

PRTG bietet einen kostenlosen MIB-Konvertierer an. Damit können Sie die MIB-Dateien in OID Libraries (OIDLIB) umwandeln, die dann von PRTG ausgelesen werden können. Hier finden Sie unseren MIB Importer zum Download und eine ausführliche Anleitung.

Two important sensors

SNMP Sensor anlegen

Nun können Sie einen SNMP-Sensor anlegen. Es empfiehlt sich der SNMP-Bibliothek Sensor, mit dem Sie bis zu zehn OID-Werte auslesen können.

Weitere Sensoren anlegen

Weitere Sensoren anlegen

Wenn Sie TP-Link-Geräte mit Syslog oder sFlow überwachen, benötigen Sie dafür keine MIB-Dateien. Nutzen Sie die nativen Sensoren von PRTG. 100 Sensoren sind dauerhaft gratis.

 

 


Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

 

TP-Link-Monitoring-Tool:
Das sind die passenden Sensoren

PRTG bietet über 250 native Sensoren an. Darunter zahlreiche SNMP-Sensoren,
die Sie für Ihre TP-Link-Geräte nutzen können, aber auch weitere Sensoren wie sFlow und Syslog.

 

TP-Link mit SNMP-Sensoren überwachen

 i SNMP steht für „Simple Network Monitoring Protocol“. Sein Nutzen bei der Netzwerkverwaltung liegt darin, dass es die Sammlung von Informationen zu vernetzten Geräten über eine Vielzahl von Hardware- und Softwaretypen hinweg auf standardisierte Weise ermöglicht. SNMP ist ein Protokoll zur Übertragung von Verwaltungsinformationen in Netzwerken, das je nach gewählter Version insbesondere zur Verwendung in LANs vorgesehen ist.
Mehr erfahren


Über SNMP können Sie wichtige Parameter wie CPU-Auslastung, Speicherplatz, Uptime, Traffic und vieles mehr auslesen. Über den Custom Advanced Sensor können Sie dann die gewünschten OIDs monitoren, um die Werte in PRTG einzubinden.

Hier unsere Empfehlungen. Details zu den Sensoren finden Sie in unserer Sensoren-Liste oder im PRTG Sensor Hub.  

 

Weitere Sensoren für TP-Link-Geräte


Auch weitere Sensoren können Sie einsetzen. Ein Beispiel: Per sFlow sehen Sie, welche Adressen, Applikationen und Protokolle wie viel Traffic verursachen. Sie sehen den Bandbreitenverbrauch einzelner Verbindungen und insgesamt.

Unsere Empfehlungen: 

 

So sieht TP-Link Monitoring mit PRTG aus
 

 

tpNMS vs. PRTG:
Das ist der Unterschied

tpNMS

Viele Hardware-Hersteller haben eigene Monitoringlösungen für ihre Geräte entwickelt. Darunter auch TPLink, die mit tpNMS ein eigenes TP-Link-Netzwerkmanagementsystem anbieten. Damit können Systemadministratoren managed Smart-, L2-, L2+ und L3-Switches von TPLink verwalten und überwachen (Quelle). Auch SNMP-fähige Switches anderer Hersteller können laut TPLink überwacht werden.

PRTG

Die wenigsten Administratoren haben nur Hardware von einem Hersteller in Ihrem Netzwerk. Damit stellt sich die Frage, wie alle Geräte möglichst zentral überwacht werden können. Zwar nutzen viele Geräte den SNMP-Standard. Aber auch andere Protokolle wie NetFlow sind weit verbreitet, etwa bei Cisco-Geräten. In PRTG haben Administratoren alle Geräte in einer Monitoring-Software im Blick.

 

Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

Das TP-Link-Monitor-Tool auf einem Blick

PRTG ist in wenigen Minuten eingerichtet und kann mit vielen verschiedenen Geräten genutzt werden.

 

PRTG comes with all the features you need, plus more your IT infrastructure won't want to live without.

 

PRTG überwacht zentral viele verschiedene Anbieter, Systeme und Anwendungen!

 

 

TP-Link Monitoring Software:
Weitere gute Gründe für PRTG

Ihr TP-Link-
Troubleshooting

Kommt es zu einer Störung oder gar einem Ausfall Ihrer Geräte, erhalten Sie sofort eine Benachrichtigung. Sie sehen auf einen Blick, welches Gerät innerhalb Ihrer IT-Infrastruktur betroffen ist und können so sehr schnell reagieren. Deutlich schneller, als wenn Sie manuell nach der Fehlerquelle suchen müssen.

Ihre TP-Link-Geräte
sind erst der Anfang

Im Business-Umfeld sind häufig Netzwerkgeräte von verschiedenen Herstellern im Einsatz. Die Strukturen sind über Jahre gewachsen. Entsprechend chaotisch ist die IT vieler Unternehmen organisiert. PRTG hilft dabei, die Hardware übersichtlich und nutzerfreundlich darzustellen. So haben Sie als IT-Verantwortlicher ein zentrales Monitoring, bei dem Sie auf einen Blick sehen, ob alles in Ordnung ist. Außerdem unterstützt PRTG alle großen Hardwarehersteller.

Ihre flexible
Lizenz

Unsere Lizenzen richten sich an der Anzahl der Sensoren aus, die Sie nutzen. 100 Sensoren sind dauerhaft kostenlos. Genug für kleine Netzwerke, zum Beispiel ein überschaubares TP-Link-Monitoring. Sie können jederzeit flexibel upgraden, je nachdem wie umfangreich Ihr Monitoring sein soll.

 



„PRTG Network Monitor ist für uns die effizienteste Methode, unsere IT-Infrastruktur dauerhaft zu überwachen.“

Oliver Jähn, IT-Verantwortlicher der Universität Bonn

 

FAQ: Häufige Fragen rund um TP-Link Monitoring

Was ist TP-Link?


TP-Link ist ein chinesischer Hersteller von Netzwerkgeräten. Der Name leitet sich von Twisted-Pair-Kabel ab, einem ursprünglichen Produkt des Unternehmens. TP-Link bietet unter anderem Router, Switches, Access Points, IP-Kameras und Netzwerkkarten an, sowohl für Privat- als auch Businessanwender.

Wie kann ich TP-Link Switches überwachen?


TP-Link bietet unterschiedliche Business Switches an, darunter die Modellreihe TP-Link JetStream. Mit tpNMS stellt TP-Link auch eine eigene Monitoringlösung bereit. Doch ist der Funktionsumfang von tpNMS eingeschränkt. Wer eine zentrale, herstellerübergreifende Montoring Software sucht, ist mir PRTG gut beraten. Mit PRTG überwachen Sie neben Ihren TP-Link-Switches alle weiteren Hardware-Geräte, Ihren Traffic, Ihre Anwendungen und mehr. PRTG unterstützt alle wichtigen Technologien und wird ständig weiterentwickelt.

Wie kann ich TP-Link Router überwachen?


Die SafeStream Router von TP-Link sind SNMP-fähig, und können dadurch mit unserer Monitoring-Software überwacht werden. Nutzen Sie dafür wie oben beschrieben die passende MIB-Datei.

Wie kann ich den Traffic auf meinen TP-Link-Geräten überwachen?

 

Um den Traffic auf Ihre TP-Link-Geräten zu überwachen, nutzen Sie den SNMP Datenverkehr Sensor. Dieser ermittelt den eingehenden, ausgehenden und gesamten Traffic.

 

Welche Hardware-Hersteller gibt es noch?


In der IT werden zahlreiche verschiedene Hardware-Hersteller genutzt. Das hängt auch von der Größe des Netzwerks und des Budgets ab. Namhafte Hersteller sind Cisco, Dell, HP/HPE und Juniper. Es gibt aber auch zahlreiche weitere Hersteller, die von PRTG überwacht werden können.

 

Wir genießen das Vertrauen von 300.000 Administratoren
und sind von Branchenanalysten als führender Softwareanbieter anerkannt.



„Fantastische Netzwerk- und Infrastruktur-Monitoring-Lösung, die einfach zu installieren und zu benutzen ist. Einfach das beste verfügbare Produkt.“

Mehr Rezensionen lesen

„Die Software ist absolut perfekt, der Support ist super. Erfüllt alle Bedürfnisse. Eine Must-have-Lösung, wenn man irgendeine Art von Monitoring sucht.“

Mehr Rezensionen lesen

„Das Tool zeichnet sich dadurch aus, dass es seinen Fokus darauf legt, ein einheitlicher Infrastruktur-Management- und Netzwerk-Monitoring-Service zu sein.“

Mehr Rezensionen lesen

 


Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

 

 

PRTG The Swiss Army knife

PRTG: Das Schweizer Taschenmesser für Admins

Sie können PRTG durch die starke API individuell und dynamisch auf Ihre Situation anpassen:

  • HTTP-API: Greifen Sie mittels HTTP-Anfragen flexibel auf Ihre Monitoring-Daten zu und ändern Sie die Einstellungen der angelegten Objekte
  • Eigene Sensoren: Erstellen Sie eigene Sensoren - überwachen Sie damit quasi alles
  • Individuelle Benachrichtigungen: Richten Sie eigene Alarme ein, um sie an externe Systeme zu senden
  • REST Custom Sensor: Überwachen Sie alles, was XML oder JSON zur Verfügung stellt

 

Immer noch nicht überzeugt?

 

 

Über 300.000 Admins lieben PRTG

PRTG läuft in Unternehmen jeder Größe. Admins lieben die Software und haben einen angenehmeren Arbeitsalltag, da PRTG ihnen vielfach den Rücken freihält.

Immer noch nicht überzeugt?

 

Überwachen Sie Ihre gesamte IT

Bandbreite, Server-Auslastung, virtuelle Umgebungen, Webseiten oder VoIP-Services – mit PRTG behalten Sie den Überblick über
Ihr gesamtes Netzwerk.

 

 

Probieren Sie PRTG kostenlos aus

Anforderungen und Vorlieben sind individuell. Deshalb probieren Sie PRTG am besten einfach selbst aus. Starten Sie jetzt mit einer kostenlosen 30-tägigen Testversion.

 

 

PRTG

Network Monitoring Software - Version 21.2.67.1562 (21. April 2021)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als Cloud-Version PRTG Hosted Monitor

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr

This third party content uses Performance cookies. Change your Cookie Settings or

load anyways

*This will leave your Cookie Settings unchanged.