Funktionsumfang
PRTG Network Monitor

Head of Software Development at Paessler

Download, Installation & Bedienung

 

Smart Setup - Video ansehen (16:15 Min., englisch)

Einfache Bedienung: Wählen Sie aus mehreren Benutzeroberflächen

 

  • Umfassende browserbasierte Benutzeroberfläche: Zeitgemäße, AJAX-basierte Weboberfläche
  • HTML-Interface: Minimalistische, browserbasierte Benutzeroberfläche (eingeschränkte Funktionalität) für ältere Browser und mobile Geräte (läuft auf IE6/7/8, iOS, Android, BlackBerry, Windows Phone)
  • Enterprise Console: native Windows-Applikation speziell für große Installationen, kann die Daten von mehreren PRTG-Installationen in einer Applikation zusammenzufassen
  • Apps für iOS, Android (inklusive BlackBerry) und Windows Phone für den Zugriff auf die Monitoring-Ergebnisse von unterwegs aus mittels Smartphone oder Tablet (Extra-Download)
  • Alle Benutzeroberflächen gestatten den SSL-verschlüsselten lokalen und entfernten Zugriff und können gleichzeitig verwendet werden
  • Mehr Informationen zu den Möglichkeiten der Benutzeroberflächen von PRTG im Handbuch
  • PRTG App Videos 

PRTG für iOS - Video ansehen (3:30 Min., englisch)

PRTG für Windows Phone - Video ansehen (2:44 Min., englisch)

PRTG für Android - Video ansehen (5:29 Min., englisch)

Umfassendes Netzwerkmonitoring

 

  • Mehr als 200 verschiedene Sensor-Typen decken alle Bereiche des Netzwerkmonitorings ab
  • Uptime/Downtime Monitoring
  • Bandbreitenüberwachung auf Basis von SNMP, WMI, NetFlow, sFlow und Packet Snifffing
  • Applikations-Überwachung
  • Überwachung virtueller Server
  • SLA Monitoring
  • QoS Monitoring (z. B. zur VoIP-Überwachung)
  • Überwachung von Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit etc.
  • LAN, WAN, VPN und Multiple Site Monitoring
  • Weitreichende Möglichkeiten des Event-Loggings
  • IPv6-Unterstützung
  • Monitoring ohne Agenten (optionale Agenten (Remote Probes) ermöglichen eine tiefergehende Überwachung)

Bandbreiten-Monitoring  mit SNMP und WMI -  Video ansehen (14:48 Min., englisch)

Flexibel einstellbare Benachrichtigungen

 

  • 10 Benachrichtigungsmethoden: E-Mail, SMS/Pager, Push, Syslog und SNMP Trap, HTTP-Aktion, Eintrag im Ereignisprotokoll, Abspielen von Klängen, Amazon SNS, jede andere externe Methode, die durch eine EXE- oder Stapelverarbeitungsdatei ausgelöst werden kann
  • Push-Benachrichtigungen sind in jeder PRTG-Lizenz kostenlos verfügbar. Erhalten Sie Push-Nachrichten von PRTG direkt im Benachrichtigungsbereich Ihres Android- oder iOS-Mobilgeräts!
  • Benachrichtigungen über den Status (OK, Fehler, Warnung)
  • Volumen-Benachrichtigungen (Wert über/unter x)
  • Schwellenwert-Benachrichtigungen (über/unter x für y Minuten)
  • Benachrichtigungen für verknüpfte Bedingungen (x und y zeigen "Fehler")
  • Eskalationsbenachrichtigungen (zusätzliche Nachricht alle x Min. während eines Fehlers)
  • Abhängigkeiten (Vermeidung von "Nachrichtenüberflutung")
  • Bestätigte Alarm-Meldungen (keine Nachrichten mehr für diesen Alarm)
  • Zeitpläne für Benachrichtigungen (keine Nachrichten mit niedriger Priorität in der Nacht)

PRTG - Benachrichtigungen - Video ansehen (14:48 Min., englisch)

PRTG Cluster Failover Solution

 

  • In einem PRTG Cluster bilden bis zu 5 PRTG-Server-Installationen als Netzknotenpunkte („Nodes“) ein ausfallsicheres Failover-Monitoring-System
  • Das Monitoring läuft auch bei einem Software-Update oder Crash des Hauptservers ganz normal weiter
  • Dann übernimmt eine der Backup-Installationen automatisch die Rolle des Hauptservers und das Verschicken der Benachrichtigungen
  • Zusätzlich können Sie ein Monitoring von verschiedenen Points of Presence einrichten, bei denen alle Server ständig alle Sensoren überwachen
  • Die Antwortzeiten von verschiedenen Standorten im Netzwerk (LAN/WAN/VPN) können gemessen und miteinander verglichen sowie aggregierte Up- und Downtimes berechnet werden
  • Das Beste daran: Alle PRTG-Lizenzen erlauben Ihnen die Einrichtung einer "Single Failover"-Installation (bei der zwei PRTG-Installationen zusammen ein Cluster bilden) mit nur einem Lizenzschlüssel (für eine Failover-Installation mit drei oder mehr Knotenpunkten benötigen Sie zusätzliche Lizenzschlüssel)

So erstellen Sie ein Cluster - Video ansehen (17:48 Min., englisch)

Mehr Information zum Thema Clustering (engl.)

Bitte beachten Sie: Remote Probes können nur mit jeweils einem Cluster Node verbunden werden.

Monitoring von verteilten Netzwerken

 

Mithilfe der Remote Probes können Sie PRTG Network Monitor nutzen, um mehrere Netzwerke an verschiedenen Orten zu überwachen:

  • Monitoren Sie alle Niederlassungen Ihres Unternehmens von der zentralen IT aus

Monitoring verteilter Standorte - Video ansehen (3:28 Min.)

All dies können Sie mit einer einzigen Installation des PRTG Core Servers abdecken. Jede PRTG-Lizenz erlaubt das Einrichten beliebig vieler Remote Probes. Details zu den Remote Probes finden Sie in unserem PRTG-Handbuch.

"Maps" und die Publikation von Monitoring-Daten

 

  • Real-Time-Dashboards mit Informationen zu Performanz und Status in Echtzeit, die mit indivduellen Hintergrundbildern wie beispielsweise Netzwerkplänen oder Landkarten versehen werden können (PRTG als Network-Mapping-Software)
  • Private und öffentliche Dashboards: z. B. detaillierte Maps für das NOC oder eher allgemeine Übersichten für Angestellte
  • Interaktiver "Map-Designer" mit 300 verschiedenen Objekten (Status-Icons, Daten-Charts, Top-10-Listen etc.)

Creating Maps - Video ansehen (5:01 Min., englisch)

Klicken Sie hier für detailliertere Informationen

Mehrsprachige Benutzeroberfläche

 

PRTG wird in verschiedenen Sprachen ausgeliefert: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Tschechisch, Japanisch, Russisch und vereinfachtes Chinesisch. Auch nach der Installation kann jederzeit zwischen den verschiedenen Versionen umgeschaltet werden. Zusätzlich kann die Software über das PRTG Translation Tool einfach in weitere Sprachen übersetzt werden.

Detaillierte Berichte

 

  • Berichte in HTML- oder PDF-Format
  • Berichte erstellen Sie ad hoc und für frei konfigurierbare Zeiträume (täglich, wöchentlich, monatlich)
  • Historische Daten sind als HTML, XML oder CSV exportierbar
  • Über 30 vordefinierte Berichte, z. B.:
    • Detaillierte Graphen und Datentabellen für einen oder mehrere Sensoren
    • Uptime/Downtime (% und Sekunden)
    • Good/failed requests (% und gesamt)
    • Top 100 Bandwidth Usage
    • Top 100 CPU Usage
    • Top 100 Ping Times
    • Top 100 Disk Space
    • Top 100 Uptime/Downtime
  • Klicken Sie hier für weitere Screenshots, Beispielberichte und detailliertere Informationen

Hohe Performanz und Sicherheit

 

  • Mit einer Installation von PRTG überwachen Sie Tausende von Sensoren (Empfohlenes Setup für die meisten PRTG-Nutzer).
  • Unser proprietäres Datenbank-System ist für die Netzwerküberwachung optimiert (die Daten sind via API zugreifbar)
    • Viel schneller als ein SQL-Server bei weniger Prozessorlast
    • Extrem leistungsfähig: Monitoring-Daten von Tausenden von Sensoren können über Jahre gespeichert werden
  • Geringe Systemanforderungen: Sogar mit einem Netbook überwachen Sie 1.500 Sensoren
  • Mit multiplen Sonden werden hohe Lasten verteilt
  • Verteiltes Monitoring mit SSL-Verschlüsselung bei der Kommunikation zwischen Core und Probe
  • SSL-verschlüsselter Webserver (HTTPS) für Web-, Windows-, iOS- und Android-GUI
  • Umfassendes Benutzerrechte-Management mit verschiedenen Benutzerkonten für gemeinsame und nicht öffentliche Sensoren
  • Weitere Sicherheits-Features

Individuelle Konfiguration

 

  • Individualisieren Sie die Web-Oberfläche (passen Sie Reports und Web-Benutzeroberfläche an Ihre Corporate Identity an)
  • PRTG wird mit diversen Sprachversionen ausgeliefert (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Tschechisch, Japanisch, Russisch und vereinfachtes Chinesisch) und kann über das PRTG Translation Tool beliebig in weitere Sprachen übersetzt werden
  • Benutzerdefinierte Sensoren (EXE, CMD, Powershell etc.)
  • Benutzerdefinierte Benachrichtigungen
  • Benutzerdefinierte Gerätevorlagen
  • Benutzerdefinierte OIDLIB files
  • Die PRTG RESTful API ermöglicht es, Monitoring-Objekte zu erstellen/bearbeiten/löschen und auf die Überwachungsdaten zuzugreifen

Weshalb PRTG von Paessler?

 

  • Software made in Germany
  • World Class Support
    • Anfragen an Arbeitstagen werden in weniger als 24 Stunden beantwortet
    • No off-shoring: In-House-Support durch Support-Ingenieure und Entwickler
    • Große Online-Knowledge-Base
Copyright © 1998 - 2016 Paessler AG