Zustellung der elektronischen Post sichern

Nürnberg, 06. Mai 2009 – Der Einsatz von E-Mail in Unternehmen für die interne und externe Kommunikation bestimmt heute einen Großteil der Geschäftsprozesse. Eine einwandfrei funktionierende und verfügbare E-Mail-Infrastruktur ist dabei unverzichtbar. Die Paessler AG hat für PRTG Network Monitor spezielle „E-Mail Round Trip“-Sensoren entwickelt, die diesen sensiblen Bereich ununterbrochen im Auge behalten.

PRTG Network Monitor ist eine umfassende Netzwerk-Monitoring-Lösung. Sie erstreckt sich von der Verfügbarkeits-, Bandbreiten- bis hin zur E-Mail-Überwachung. Die neuen „SMTP & IMAP“- und „SMTP & POP3“-Round Trip-Sensoren überwachen die „End-to-End“-Zustellung von E-Mails. Dabei überprüfen sie die Verfügbarkeit und die Performance des gesamten Übertragungsprozesses. Funktionsweise des „E-Mail-Monitoring“

In drei Schritten stellt PRTG Network Monitor eine fehlerfreie Übertragung der E-Mails vom einen zum anderen Mailserver sicher. Jede Testmail verfügt über einen individuellen Code, der es ermöglicht, sie eindeutig zu identifizieren.

  • Schritt 1: PRTG liefert die E-Mail über das SMTP-Protokoll an den Mailserver (entsprechend einem E-Mail-Client).
  • Schritt 2: Der SMTP-Server stellt die E-Mail an einen POP3-Server zu (der sich entweder an einem anderen Standort, im LAN oder auf demselben Server befindet).
  • Schritt 3: PRTG ruft im Sekundentakt E-Mails vom POP3-Server ab, bis die Testmail angekommen ist.

Mit dieser Technik werden gleich mehrere Aspekte abgefragt und getestet. Solange der Round Trip Sensor grün leuchtet, ist sichergestellt, dass sowohl der E-Mail-Server E-Mails über SMTP empfängt als auch Mails nach außen versendet werden. Zudem ist die Übertragung von einem externen Mailserver an das interne Mailsystem gewährleistet und das Abrufen über POP3 bzw. IMAP möglich.

Entsprechend dem Grundkonzept von PRTG sind auch die „E-Mail Round Trip“- Sensoren schnell und einfach einzusetzen. Zahlreiche Möglichkeiten zur Benachrichtigung und Alarmierung stellen sicher, dass der Verantwortliche bei auftretenden Problemen rechtzeitig informiert wird, um geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Langfristige Auswertungen helfen bei der Optimierung des Netzwerks und des E-Mail-Verkehrs.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Als PDF Datei herunterladen

Presse Kontakt

Paessler arbeitet weltweit mit mehreren Presseagenturen zusammen. Für Anfragen kontaktieren Sie bitte:

 

Paessler AG
[email protected]
T: +49 911 93775-0

DE/AT/CH: Sprengel & Partner
[email protected]
T: +49 2661 91260-0

FR: MMRP
[email protected]
T: +33 6 51 76 43 27

NL: MZ Communicatie: Marlies Zegelaar
[email protected]
T: +31 6 26736712



Copyright © 1998 - 2018 Paessler AG