SAP-Monitoring mit PRTG:
Ihr Tool für alle Systeme

 

Ein zentralisiertes IT-Monitoring-Konzept sollte ebenfalls Ihre SAP-Systeme einschließen.
PRTG Network Monitor bietet Ihnen hierfür umfassendes SAP- und IT-Monitoring.

PRTG unterstützt die gängigen Protokolle wie SNMP, WMI, Flow, Ping, HTTP und verfügt über SAP Datenbank-Sensoren
zur Abfrage von SAP HANA, Sybase, MaxDB, Oracle, sodass Sie ständig über den Status Ihres SAP-Systems Bescheid wissen.

 

Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

 

 

 

 

Um sicherzustellen, dass SAP-Systeme zuverlässig arbeiten und keine Störungen die Geschäftsprozesse beeinträchtigen, sollten diese in ein übergeordnetes Monitoring-Konzept der gesamten IT integriert werden.


Paessler und der Schweizer SAP-Spezialist itesys bieten mit PRTG und den Scansor SAP-Sensoren eine höchst effiziente und dabei einfach zu bedienende Lösung für das Monitoring der kompletten IT inklusive der SAP-Systeme an.

 

SAP-Monitoring mit Bordmitteln – Pro und Contra

Bordmittel von SAP bieten grundlegende Analysemöglichkeiten

Komplexität und Vielzahl an Tools
erschweren den Überblick

Zentrale Monitoring-Tools wie PRTG sind die ideale Lösung für umfassendes Monitoring von SAP und IT

 

Kommt SAP im Unternehmen zum Einsatz, stellt es in der Regel das zentrale System dar, von dem so gut wie alle Geschäftsprozesse abhängen. Beeinträchtigungen der SAP-Systeme können zu massiven wirtschaftlichen Schäden führen.

Daher ist es von entscheidender Bedeutung, sämtliche SAP-Komponenten umfassend und rund um die Uhr zu überwachen, um bei ersten Anzeichen von Störungen proaktiv reagieren und Maßnahmen zur Fehlerbehebung einleiten zu können.

SAP bietet dazu einiges an Bordmitteln. Das Angebot ist breit (CCMS, CEN, GRMG, SAP Performance Monitor, eCaTT, SAP Diagnostics Agent…) und liefert umfassende Daten und Analysen zu allen Aspekten eines SAP-Systems.

 

Allerdings spricht vieles dagegen, sich beim SAP-Monitoring ausschließlich
oder auch nur hauptsächlich auf SAP-eigene Überwachungstools zu verlassen:

Aufgrund der Vielzahl an spezialisierten SAP-Diagnosetools ist es schwierig, den Überblick über alle Systeme zu behalten. Es fehlt eine zentrale SAP-Monitoring-Instanz, die die zahllosen Details sinnvoll zusammenbringt.

Die SAP-eigenen Überwachungs-Tools überwachen nur SAP-Systeme, nicht aber die IT-Infrastruktur und das Netzwerk. SAP-Systeme benötigen aber eine funktionierende IT-Infrastruktur für den reibungslosen Betrieb.

Das CCMS kann als wesentlicher Baustein des SAP-eigenen Monitorings nur in fest definierten Zeitintervallen System-Informationen erheben, was zu Ungenauigkeiten führt.

Einen guten Eindruck, was SAP-Monitoring mit Bordmitteln bedeutet, gewinnt man,
wenn man sich einen Blogartikel auf der SAP-Community-Seite anschaut.

 
discover-14-one-forth.png

Zentrales Monitoring von IT und SAP-Systemen

Das alles spricht dafür, SAP in ein zentrales IT-Monitoring zu integrieren, das sowohl sämtliche SAP-Systeme überwacht als auch alle Aspekte der IT, die für einen reibungslosen SAP-Betrieb erforderlich sind. Dazu braucht es eine umfassende Monitoring-Lösung, die sowohl Hardware, Betriebssysteme, Netzwerk und Datenbanken als auch die SAP-Systeme selbst auf allen Ebenen überwachen kann. Natürlich muss die gewählte Lösung die üblichen Monitoring-Standards liefern:

  • Unterstützung der gängigen Monitoring-Protokolle wie SNMP, WMI, Flow, Ping, HTTP …
  • Individuell konfigurierbare Dashboards und Maps
  • Möglichkeiten zum individuellen Setzen von Schwellwerten zur Alarmierung
  • Unterstützung der gängigen Alarmierungsmethoden wie E-Mail, SMS, Traps, Push …
  • Reporting-Funktion
 

Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

Ein paar Kriterien sind besonders zu beachten

 

Monitoring

SAP-Systeme umfassend monitoren

SAP-Systeme sind komplexe und mehrschichtige Gebilde. Basisparameter wie Updates, Dialog oder Jobs müssen genauso überwacht werden wie fortgeschrittene Parameter wie IDocs, RFC oder STMS. Ein weiterer, wesentlicher Baustein ist die Datenablage – ob das unter SAP HANA oder anderen Datenbanken passiert, ist hier zweitrangig; wichtig ist, dass die verwendeten Datenbanken speziell im Hinblick auf ihren Einsatz mit SAP-Systemen überwacht werden.

Frühwarnung

Schwerpunkte auf SAP-relevante IT-Aspekte setzen

Die IT muss gewährleisten, dass den SAP-Systemen alle Ressourcen zur Verfügung stehen, die für eine reibungslose Funktion benötigt werden. Das umfasst Transport, Verarbeitung und Speicherung aller Daten ebenso wie die Kommunikation der SAP-Komponenten untereinander. Dazu sind bestimmte Aspekte der IT besonders relevant: Hardware wie Storage-Komponenten, Server, Switches und Router; virtuelle Umgebungen und Betriebssysteme; Datenbanken und Storage-Systeme; Netzwerk-Performance generell.

Agentenloses SAP Monitoring

Prozessbasiert überwachen

Natürlich müssen sämtliche relevanten Details sowohl der SAP-Systeme als auch der involvierten IT-Umgebung kontinuierlich überwacht werden. Mindestens ebenso wichtig wie der Detailblick ist allerdings eine übergeordnete Management-Perspektive. So ist es beispielsweise zweitrangig, ob eine Festplatte voll ist, solange eine zweite Platte mit ausreichend Speicher verfügbar ist. Dazu muss die Monitoring-Lösung allerdings das Definieren individueller Prozesse erlauben.

 

SAP-Monitoring mit PRTG und Scansor

 

Der Schweizer SAP-Spezialist und langjährige Paessler-Partner itesys hat sein SAP-Know-how mit PRTG verbunden und eine Monitoring-Lösung geschaffen, die sowohl SAP-Systeme in ihrer ganzen Tiefe erfasst und zentral überwacht als auch alle relevanten IT-Aspekte in das Monitoring einbezieht.

Zusätzlich bietet PRTG alle Optionen, um die gesamte IT-Landschaft und darüber hinaus auch medizinische Infrastrukturen, Produktionsanlagen oder IoT-Elemente zu monitoren.

 

 

SAP-Systeme mit Scansor überwachen

scansor-13-one-third.jpg


Mit Scansor hat itesys eine Reihe von Sensoren für PRTG geschaffen, die SAP-Systeme in ihrer gesamten Breite erfassen und monitoren. Dazu bietet Scansor drei Arten von Sensoren:

  • SAP Standard-Sensoren zur Überwachung der Basisparameter eines SAP-Systems wie beispielsweise Updates, Dialog, Workprocess, Dumps, Jobs etc.
  • SAP Spezial-Sensoren für fortgeschrittene Parameter wie IDocs, RFC, STMS oder Syslog
  • SAP Datenbank-Sensoren zur Abfrage von SAP HANA, Sybase, MaxDB, Oracle und anderen Datenbanken, die im SAP-Umfeld zum Einsatz kommen

Die vorkonfigurierten Sensoren beinhalten sogenannte Channels für die Detailwerte der überwachten Parameter, die in Echtzeit präzise und direkt ohne den Umweg über das CCMS aus den Systemen abgefragt werden. Lernen Sie mehr über Scansor

 

Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

Darum ist PRTG Ihre ideale SAP-Monitoring-Lösung

 

Monitoring

Umfassender Überblick über IT-Umgebungen

PRTG Network Monitor ist eine der etabliertesten Monitoring-Lösungen für das Überwachen von IT-Umgebungen in ihrer gesamten Breite. Dazu nutzt PRTG als agentenloses System alle gängigen Monitoring-Protokolle. Optimiert für einfachste Benutzung liefert PRTG schnell und unkompliziert einen umfassenden Überblick über Performance und Verfügbarkeit von Hardware, Applikationen, virtuellen Umgebungen, Storage-Systemen, Datenbanken und Netzwerkverkehr, ebenso wie über Cloud-Dienste, Umweltparameter oder industrielle und medizinische Geräte und Dienste. Über die Scansor-Sensoren kann PRTG SAP-Systeme in ihrer ganzen Bandbreite in das zentrale Monitoring einbinden und so über einzelne Details hinaus ein Gesamtbild von deren Zustand geben.

Monitoring

Zentrales Monitoring statt Flickenteppich

Statt SAP-Systeme dezentral zu überwachen, verfügen Sie in Zukunft über ein zentrales Monitoring. Alle Monitoring-Messwerte aus den SAP-Systemen und Datenbanken laufen in PRTG zusammen. Überwachen Sie mit PRTG Network Monitor und den Scansor SAP-Sensoren alles auf einen Blick in nur einem Dashboard. Dort haben Sie immer den Überblick über Verfügbarkeit, Auslastung und Performance Ihrer SAP-Systeme.

Frühwarnung

Mehr Stabilität durch Frühwarnung

Ein SAP-System fällt aus – und die Hotline steht nicht mehr still? Mit den Scansor SAP-Sensoren ist das Vergangenheit. Ihre SAP-Systeme werden dauerhaft und automatisch überwacht. Sie erhalten frühzeitig einen Alarm. So können Sie reagieren, bevor es zu Systemausfällen bei SAP-Nutzern und in kritischen Geschäftsprozessen kommt. Sie erhöhen dauerhaft die Stabilität.

Agentenloses SAP Monitoring

Agentenloses SAP-Monitoring

Über unseren Uptime Alliance Partner steht Ihnen ein SAP-Monitoring mit Abfragen der Messwerte über standardisierte Schnittstellen zur Verfügung. Unter anderem können die Messwerte über RFC direkt aus SAP ausgelesen werden. Sie verfügen über ein komplett agentenloses SAP-Monitoring, das weit über ein Standard-Monitoring wie etwa mit dem SAP Solution Manager hinausgeht.

Einfach Konfiguration

Einfache Konfiguration

SAP ist komplex – das weiß jeder. Deswegen haben wir uns SAP-Experten als Partner ins Boot geholt. Er kennt SAP wie seine eigene Westentasche und hat speziell für SAP-Anforderungen passende SAP-Sensoren, genannt Scansor, entwickelt. Durch die vorkonfigurierten Sensoren ist die Installation vergleichsweise einfach.

Fazit

Die Management-Perspektive schaffen

PRTG bietet die Möglichkeit, über IT-Services Business-Prozesse abzubilden. Das geschieht bei kleineren und mittleren Umgebungen in PRTG Network Monitor über sogenannte Business-Process-Sensoren, mittels derer sich unterschiedliche Parameter in Verbindung setzen lassen. Bei großen Umgebungen kommt der Paessler PRTG Enterprise Monitor zum Einsatz, der über das ITOps Board das Definieren komplexer IT-Services vereinfacht und automatisiert und so das Gestalten aufwendiger Business-Prozesse ermöglicht.

So können SAP-Systeme in ihrer ganzen Tiefe und in Bezug zu ihrer IT-Umgebung erfasst und überwacht werden. Dank der Organisation in Services und Prozesse werden unnötige Alarmierungen vermieden und der Blick auf das Wesentliche fokussiert, wobei sämtliche Details erfasst und für Reports und Analysen gespeichert werden.

Fazit

Fazit: Ein richtig gutes Tool

Unser Herz schlägt für Monitoring. PRTG ist unser einziges Produkt. Seit über 20 Jahren arbeiten wir jeden Tag daran, es ein kleines Stückchen besser zu machen. So, dass Sie alles haben, was Sie brauchen – und es einfach nutzen können. Über 300.000 Administratoren weltweit vertrauen uns. Sie auch?

 

Wir genießen das Vertrauen von 300.000 Administratoren
und sind von Branchenanalysten als führender Softwareanbieter anerkannt.

 

„Fantastische Netzwerk- und Infrastruktur-Monitoring-Lösung, die einfach zu installieren und zu benutzen ist. Einfach das beste verfügbare Produkt.“

Mehr Rezensionen lesen

„Die Software ist absolut perfekt, der Support ist super. Erfüllt alle Bedürfnisse. Eine Must-have-Lösung, wenn man irgendeine Art von Monitoring sucht.“

Mehr Rezensionen lesen

„Das Tool zeichnet sich dadurch aus, dass es seinen Fokus darauf legt, ein einheitlicher Infrastruktur-Management- und Netzwerk-Monitoring-Service zu sein.“

Mehr Rezensionen lesen

 

 

Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

PRTG kann noch mehr

Natürlich bietet PRTG darüber hinaus sämtliche Funktionen, die eine zeitgemäße Monitoring-Lösung ausmachen – von umfassenden Alarmierungsoptionen über individuell konfigurierbare Dashboards, eine integrierte Reporting-Engine und zahlreiche Möglichkeiten zu Automatisierung und Individualisierung. Machen Sie sich selbst ein Bild von PRTG oder lassen Sie sich PRTG von einem Experten vorstellen.

 

Eine Monitoring-Lösung, 2 Standorte,
40 SAP-Instanzen

Die Schweizer Model-Gruppe ist ein führender europäischer Anbieter innovativer Verpackungslösungen mit 4.000 Mitarbeitern in 10 Tochtergesellschaften in neun Ländern. Das Unternehmen betreibt eine SAP-Systemlandschaft mit insgesamt 40 Instanzen, 30 davon am Hauptsitz in der Schweiz und 10 in Tschechien.

Dank der itesys SAP-Sensoren und PRTG konnte das Monitoring der SAP-Systeme vollständig automatisiert werden. Das kleine IT-Team von Model überwacht jetzt seine verteilte SAP-Systemlandschaft rund um die Uhr einfach, effizient und komfortabel. Dank der frühzeitigen automatischen Benachrichtigung können Probleme behoben werden, bevor sie sich auf die System-Verfügbarkeit und damit auf die Service-Qualität auswirken.

 

Das automatische 24/7 SAP Monitoring mit den Sensoren von itesys entlastet unser kleines IT-Team enorm. Wir sparen täglich bis zu zwei Stunden Zeit ein und haben mehr Zeit für andere Projekte.“

Dirk Weiler, Team Leader Infrastructure & Service Desk, Model AG

Lesen Sie die komplette Fallstudie

 

Itesys und Scansor

 

itesys-sap-header-13-one-third.jpg

Seit vielen Jahren hat sich itesys als hochqualifizierter Paessler Partner für PRTG Implementierungen in der Schweiz bewährt und ein immer umfassenderes Monitoring-Know-how aufgebaut.
Als weltweit agierender SAP-Spezialist lag es nahe, dieses Know-how in Form von eigenen SAP-Sensoren für PRTG umzusetzen und so den Kunden ein deutlich leistungsfähigeres und benutzerfreundlicheres Monitoring für ihre SAP-Systeme zu bieten.
2020 hat itesys mit Scansor eine dedizierte SAP-Monitoring-Lösung etabliert, die auf PRTG aufbaut und so die Möglichkeit bietet, SAP-Systeme zentral, einfach und zuverlässig zu überwachen und zu optimieren.
Das gilt für SAP-Systeme, die von itesys für Kunden betreut werden, genauso wie für Systeme, die vom Kunden selbst gewartet werden.

Als eigenständiges Produkt lassen sich die Scansor-Sensoren genau wie PRTG 30 Tage kostenlos testen und über den Scansor Webshop direkt bestellen.

Mehr zu itesys: DE: https://www.itesys.ch/    EN: https://www.itesys.ch/en/sap-monitoring/

 

PRTG The Swiss Army knife

PRTG: Das Schweizer Taschenmesser für Admins

Sie können PRTG durch die starke API individuell und dynamisch auf Ihre Situation anpassen:

  • HTTP-API: Greifen Sie mittels HTTP-Anfragen flexibel auf Ihre Monitoring-Daten zu und ändern Sie die Einstellungen der angelegten Objekte
  • Eigene Sensoren: Erstellen Sie eigene Sensoren - überwachen Sie damit quasi alles
  • Individuelle Benachrichtigungen: Richten Sie eigene Alarme ein, um sie an externe Systeme zu senden
  • REST Custom Sensor: Überwachen Sie alles, was XML oder JSON zur Verfügung stellt

 
 

Immer noch nicht überzeugt?

 

 

Über 300.000 Admins lieben PRTG

PRTG läuft in Unternehmen jeder Größe. Admins lieben die Software und haben einen angenehmeren Arbeitsalltag, da PRTG ihnen vielfach den Rücken freihält.

Immer noch nicht überzeugt?

 

Überwachen Sie Ihre gesamte IT

Bandbreite, Server-Auslastung, virtuelle Umgebungen, Webseiten oder VoIP-Services – mit PRTG behalten Sie den Überblick über
Ihr gesamtes Netzwerk.

 

 

Probieren Sie PRTG kostenlos aus

Anforderungen und Vorlieben sind individuell. Deshalb probieren Sie PRTG am besten einfach selbst aus. Starten Sie jetzt mit einer kostenlosen 30-tägigen Testversion.

 

 

PRTG

Network Monitoring Software - Version 21.3.69.1333 (6.Juli 2021)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als Cloud-Version PRTG Hosted Monitor

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr

This third party content uses Performance cookies. Change your Cookie Settings or

load anyways

*This will leave your Cookie Settings unchanged.