PRTG und Savision IQ: Monitoring kombiniert mit Fehlersuche und -behebung

Nürnberg, 04. Februar 2019 – Die Paessler AG, Spezialist für Netzwerk-Monitoring, und Savision, eine Tochtergesellschaft von Martello Technologies Group, Marktführer für Netzwerk-Performance-Management-Lösungen, geben heute ihre Technologiepartnerschaft bekannt. Zusammen geben die Unternehmen den Nutzern ihrer Lösungen PRTG Network Monitor und Savision iQ ein Tool an die Hand, mit dem sie alle IT-Systeme sowie deren Status in der Software Savision iQ auf einem Dashboard im Blick haben. Auf diese Weise können Verfügbarkeiten optimiert und automatisierte Fehleranalysen sowie -behebungen durchgeführt werden.

Mit mehr als 200.000 Installationen ist PRTG eine der weltweit führenden IT-Monitoring-Lösungen. IT-Administratoren erhalten rund um die Uhr einen Überblick über die gesamte IT-Infrastruktur einschließlich Netzwerken, Systemen, Hardware, Anwendungen und Geräten. Durch die Zusammenarbeit innerhalb der Uptime Alliance befähigt Paessler seine Technologiepartner, ihren Kunden ein umfassendes Monitoring der IT-Infrastruktur anzubieten, mit dem die Nutzer Ausfallzeiten kritischer IT-Systeme verringern können. 

 Martellos ITOps-Software Savision iQ verfügt über Schnittstellen zu mehr als 35 Anwendungen. Durch die Integration mit PRTG erstellt die Lösung individuelle Dashboards, auf denen Monitoring- und Infrastrukturdaten übersichtlich abgebildet werden. So wird der IT-Betrieb mit IT-Service-Management-Workflows automatisiert und vereinheitlicht.

Automatisiert IT-Störungen ermitteln und beheben

Durch die Out-of-the-box-Integration von Savision iQ und PRTG werden IT-Störungen ermittelt, analysiert und gelöst, bevor daraus ein Problem entsteht. Die kombinierte Lösung sammelt Informationen aus verschiedenen Quellen, z.B. Monitoring-Tools, Cloud-Plattformen und IT-Service-Management (ITSM)-Systemen. PRTG überwacht die gesamte IT-Suite rund um die Uhr und sendet Probleme und Anomalien an Savision iQ. Diese Probleme werden mit Hilfe automatisierter Incident-Workflows korreliert sowie analysiert, um so Fehlersuche und -behebung zu optimieren. Savision iQ ist für große Datenmengen ausgelegt, sodass mehrere PRTG-Instanzen gerendert und in einem Dashboard angezeigt werden können. Dadurch eignet sich die kombinierte Lösung für Netzwerke jeder Größe.

 „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Paessler AG im Rahmen ihrer Uptime Alliance“, sagt Stefanie Richheimer, Chief Revenue Officer bei Martello. „Unser gemeinsames Ziel ist es, dass unsere Kunden von der kombinierten Lösung profitieren, und ich denke, dass wir bereits auf kurze Sicht erste positive Ergebnisse erzielen werden. Die Kombination aus einem renommierten Monitoring-Tool mit Big-Data-Analysen und Dashboards bietet eine Enterprise-Class-Lösung, die sich auch für große IT-Umgebungen eignet.“

 „Systemausfälle können die Geschäftsergebnisse eines Unternehmens erheblich beeinträchtigen. Deshalb müssen Unternehmen potenzielle Probleme erkennen, bevor sie zu einer ernsthaften Bedrohung werden“, sagt Christian Twardawa, Vorstandsvorsitzender der Paessler AG. „Unsere Uptime Alliance bietet die Möglichkeit, aus verschiedenen Teilbereichen umfassende Technologien zu entwickeln – in diesem Fall durch die Kombination aus der Savision-ITOps-Lösung und PRTG. So können Systemausfälle im Unternehmen nicht nur sofort erkannt, sondern auch langfristige Veränderungen in Netzwerk-Performance und -auslastung verfolgt werden.“

 Weitere Informationen zur Uptime Alliance zwischen Paessler und Martello sowie zur kombinierten Lösung finden Sie unter:
https://www.savision.com/solutions/integrations/prtg/;
https://blog.paessler.com/manage-large-scaled-prtg-environments-with-savision.

christian-twardawa.png

„Systemausfälle können die Geschäftsergebnisse eines Unternehmens erheblich beeinträchtigen. Deshalb müssen Unternehmen potenzielle Probleme erkennen, bevor sie zu einer ernsthaften Bedrohung werden. Unsere Uptime Alliance bietet die Möglichkeit, aus verschiedenen Teilbereichen umfassende Technologien zu entwickeln – in diesem Fall durch die Kombination aus der Savision-ITOps-Lösung und PRTG. So können Systemausfälle im Unternehmen nicht nur sofort erkannt, sondern auch langfristige Veränderungen in Netzwerk-Performance und -auslastung verfolgt werden.“

Christian Twardawa, Vorstandsvorsitzender der Paessler AG

Presse Kontakt

Paessler arbeitet weltweit mit mehreren Presseagenturen zusammen. Für Anfragen kontaktieren Sie bitte:

 

Paessler AG
[email protected]
T: +49 911 93775-0

DE/AT/CH: Sprengel & Partner
[email protected]
T: +49 2661 91260-0

FR: MMRP
[email protected]
T: +33 6 51 76 43 27

NL: MZ Communicatie: Marlies Zegelaar
[email protected]
T: +31 6 26736712