Jetzt bewerben: kostenlose Lizenzen für Netzwerk-Monitoring-Lösung PRTG

Nürnberg, 20. April 2015 - Zu wissen, was im Netzwerk vor sich geht, ist essentiell. Das gilt für Unternehmen, aber auch für gemeinnützige Organisationen. Für die Paessler AG ist das Grund genug, um 1.000 Lizenzen ihrer Netzwerk-Monitoring-Lösung PRTG Network Monitor an gemeinnützige Organisationen mit Sitz in Deutschland zu spenden. Ab Aktionsstart am 20. April erhalten die ersten 1.000 Bewerber den Zuschlag auf eine Software-Lizenz im Wert von 2.380 € (inkl. UST) mit jeweils 1.000 Sensoren (Messpunkten), die z.B. Geräte im lokalen Netzwerk überwachen. Die Spendenaktion umfasst somit insgesamt eine Million verteilte Sensoren und endet, wenn alle Lizenzen einen glücklichen Abnehmer gefunden haben oder mit Ende des Aktionszeitraums zum 15.06.2015. Gemeinnützige Organisationen können sich direkt unter www.de.paessler.com/campaign/softwarespende bewerben.

Über dieses Online-Bewerbungsformular nehmen Organisationen direkt Kontakt mit dem Paessler-Team auf und werden mit allen Modalitäten vertraut gemacht. Erhält Paessler im Anschluss eine Spendenbescheinigung im Original, wird die PRTG-Lizenz samt 1.000 Sensoren an die gemeinnützige Organisation verschickt.

Die glücklichen Empfänger profitieren von den Funktionen der benutzerfreundlichen Netzwerk-Monitoring-Software mit weltweit über 200.000 zufriedenen Nutzern. Im Rahmen einer kurzen Implementierungsphase lässt sich PRTG individuell auf die IT-Infrastruktur anpassen. Etwa 200 verschiedene Sensortypen überwachen lokale Netzwerke (LANs), Fernanbindungen (WANs), Server, Webseiten, Geräte, URLs und vieles mehr rund um die Uhr. Tauchen in einzelnen IT-Bereichen Probleme auf, werden Administratoren umgehend informiert, z.B. über mobile Apps oder Push Notifications. So können Nutzer mögliche Ausfälle oder Engpässe auch von unterwegs aus vermeiden. Durch diese Reaktionsschnelligkeit sichern gemeinnützige Organisationen ihre Servicequalität nachhaltig.

Paessler übernimmt soziale Verantwortung

Dirk Paessler, Gründer und Vorstand der Paessler AG, erklärt die Intention hinter der Spendenaktion: „Vor circa einem Jahr erhielten wir eine Spendenanfrage der Fachgruppe ,Führung und Kommunikation' des THW Ortsverband Emmendingen, die bei uns sofort auf Begeisterung stieß. Gerne unterstützten wir die gemeinnützige Organisation mit einer kostenlosen PRTG-Lizenz. Dies war zugleich Grundlage für unsere jetzige, groß angelegte Spendenkampagne ,1.000 x 1.000 Sensoren'. Die Aktion entspricht unserer Firmenkultur und unserem Anspruch, soziale Verantwortung zu übernehmen. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen.“

Beim THW Ortsverband Emmendingen kommt PRTG seit 2014 bei großen Publikumsveranstaltungen zum Einsatz. „Als Förderverein unterstützen wir den Ortsverein mit Sach- und Geldspenden, um unsere Hilfeleistungen mit noch höherer Qualität ausführen zu können. Die Unterstützung durch die Paessler AG ist daher für uns Gold wert“, erklärt Eric Mühle, stellvertretender Vorsitzender des Fördervereins THW OV Emmendingen e.V. „Auf unsere Anfrage nach einer Spende reagierte Dirk Paessler, Vorstand der Paessler AG, innerhalb eines Tages und sicherte uns Hilfe zu. Mit der Software PRTG haben unsere Hilfskräfte die wichtigsten Komponenten des Netzwerks wie z.B. die Telefonanlage, WLAN-Strecken oder Switche jederzeit im Auge. Zudem kam unserem Team die unkomplizierte Konfiguration und Installation zugute. PRTG unterstützte uns somit sofort tatkräftig bei kleinen und auch großen Projekten.“

Weitere Informationen zur Aktion und PRTG Network Monitor finden Sie auf der Paessler-Website.

dirk-paessler.png


„Gerne unterstützten wir die gemeinnützige Organisation mit einer kostenlosen PRTG-Lizenz.“

Dirk Paessler, Gründer und Vorstand der Paessler AG

Presse Kontakt

Paessler arbeitet weltweit mit mehreren Presseagenturen zusammen. Für Anfragen kontaktieren Sie bitte:

 

Paessler AG
[email protected]
T: +49 911 93775-0

DE/AT/CH: Sprengel & Partner
[email protected]
T: +49 2661 91260-0

FR: MMRP
[email protected]
T: +33 6 51 76 43 27

NL: MZ Communicatie: Marlies Zegelaar
[email protected]
T: +31 6 26736712