Webserver Stress Tool 7 simuliert bis zu 10.000 Web-Nutzer

Fürth/Bayern, 29. März 2005 – Paessler gibt die sofortige Verfügbarkeit von Webserver Stress Tool 7.0 bekannt, das neben den bisherigen Funktionen des Tools nun per Skriptsprache programmierbar ist und höhere Serverlasten simulieren kann. So können jetzt mit nur einem PC bis zu 10.000 Benutzer simuliert werden. Durch die Programmierbarkeit lassen sich auch beliebig komplexe URL-Sequenzen testen.

Webserver Stress Tool ist eine umfassende HTTP-Client/Server Test-Applikation zum Aufdecken von Webserver-Schwachstellen. Durch Simulation der HTTP-Anfragen von hunderten oder sogar tausenden Besuchern einer Website kann die Webserverleistung sowohl bei normaler als auch bei außerordentlicher Last getestet werden. Nur so können IT-Verantwortliche sicherstellen, daß Informationen und Dienste mit der von den End-Anwendern erwarteten Geschwindigkeit zur Verfügung stehen.

Detaillierte Test-Logs und übersichtliche Diagramme erleichtern das Analysieren der Ergebnisse. Webserver Stress Tool für Windows (98/ME/NT/2000/XP/2003) kann nahezu jeden Webserver (z.B. statische Seiten, JSPs/ASPs oder CGIs) hinsichtlich Performance und Auslastung testen und bewerten.

Neue Features der Version 7.0:

  • Skriptsprache für uneingeschränkte Konfiguration der getesteten URL-Sequenz
  • Erzeugung höherer Simulations-Lasten
  • Simulation von bis zu 10.000 voneinander unabhängigen und gleichzeitig aktiven Nutzern
  • Leichteres Aufsetzen der Tests durch übersichtlichere Benutzeroberfläche

Paessler hat Webserver Stress Tool 7.0 bereits mit folgenden Lasten erfolgreich getestet:

  • bis zu 500 MBit/s Netzwerkbandbreite
  • bis zu 1 Millionen Page Views pro Stunde
  • bis zu 10.000 gleichzeitig aktive Nutzer

„Ohne die Möglichkeit unsere Webserver zu testen und dadurch verlässliche Aussagen über die möglichen Transaktionen pro Stunde zu erhalten, wären wir nicht in der Lage, unseren Kunden die Zuverlässigkeit unserer Produkte zu garantieren“, lobt die Software-Entwicklerin von Cleo Communications, Ann Marie Manzitti Steichmann, das Produkt von Paessler.

Eine voll funktionsfähige Testversion steht unter https://www.paessler.com/webstress kostenfrei als Download zur Verfügung. Lizenzen der Vollversionen von Webserver Stress Tool 7.0 sind im Paessler Online Store ab Euro 199,95 erhältlich.

Firmen und Einrichtungen auf der ganzen Welt und aus den verschiedensten Branchen nutzen bereits die Software Webserver Stress Tool, beispielsweise America Online, AT&T Broadband, CNET.com, Dell, IBM, Intel, KPMG Consulting, Macromedia, Massachusetts Institute of Technology und Oracle Consulting.

Presse Kontakt

Paessler arbeitet weltweit mit mehreren Presseagenturen zusammen. Für Anfragen kontaktieren Sie bitte:

 

Paessler AG
[email protected]
T: +49 911 93775-0

DE/AT/CH: Sprengel & Partner
[email protected]
T: +49 2661 91260-0

FR: MMRP
[email protected]
T: +33 6 51 76 43 27

NL: MZ Communicatie: Marlies Zegelaar
[email protected]
T: +31 6 26736712