Natürlich sind wir der Meinung, dass PRTG toll ist, aber was sagen andere, die die Software gründlich getestet haben?

Die Ergebnisse sind eindeutig:
PRTG zeichnet sich durch seine hohe Benutzerfreundlichkeit und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.
Zudem erweitern wir PRTG regelmäßig um neue Features und Funktionen. 

 

IAIT Test 2016

Sicheres Netz dank Monitoring 

"PRTG kann schnell und unkompliziert als Tool zur Verbesserung des Sicherheitsniveaus im Netz zum Einsatz kommen. Die Installation gestaltet sich einfach und nimmt dank der integrierten Hilfefunktionen kaum Zeit in Anspruch. Was den Leistungsumfang angeht, so bleiben für alle Bereich des Netzwerk-­Monitorings sowieso kaum Wünsche offen. [...] “


Test online lesen

funkschau Test 2016

Das passende Monitoring

"Mit den Jahren ist es dem Nürnberger Unternehmen Paessler gelungen, den Standard für IT-Monitoring zu setzen. PRTG ist äußerst schnell installiert und konfiguriert - schon nach wenigen Minuten stehen dem Administrator die ersten Messwerte zur Verfügung. Im längeren Betrieb überzeugt die Software durch eine äußert gelungene statistische Auswertung und Datenverdichtung.“


Test online lesen

LANline 2016

Stetig ausgefeiltere Überwachung 

"Unser Fazit fällt gut aus - PRTG war schon vor Jahren gut und wird von Version zu Version einfach immer besser. Während viele Konkurrenzlösungen den Administrator mit Statusmeldungen förmlich überfluten, hält sich die Software von Paessler dezent zurück und beschränkt sich auf die wichtigsten Meldungen."


Test online lesen

IAIT Test 2015

"Mit PRTG bietet Paessler ein leistungsfähiges Netzwerk Monitoring-System für Unternehmensnetze."

"Paessler hat seine Monitoring-Umgebung in der aktuellen Version um viele sinnvolle Hilfestellungen erweitert. Installation und Inbetriebnahme sind einfacher geworden und die Administratoren erhalten trotz des großen Funktionsumfangs der Lösung immer die Informationen, die sie zum Erfüllen ihrer täglichen Arbeit brauchen. [...] Zusammen mit dem sehr großen Feature-Set der Lösung erhalten Administratoren mit PRTG folglich ein Überwachungs-Tool, das nicht nur großen Nutzen bringt, sondern auch bei der Einführung in das Thema Netzwerküberwachung hilft. IT-Mitarbeiter, die sich bislang noch nicht so sehr mit Monitoring befasst haben, sollten sich näher mit dem Produkt auseinander setzen.".“

Test online lesen

com! professional Test 07/2015

PRTG Network Monitor im Test als Netzwerkmanagement-Tool

Bereits im Frühjahr dieses Jahres begeisterte PRTG als Windows-Monitoring-Lösung die com! professional Tester. Auch als Netzwerkmanagement-Lösung überzeugt PRTG auf ganzer Linie - und geht erneut als Testsieger hervor.

"Vom deutschen Hersteller Paessler kommt mit PRTG ein Netzwerkmanagement-Tool, das sich allen Anwendungsfällen gewachsen zeigt. [...] Der PRTG Network Monitor überwacht mit mehr als 200 unterschiedlichen Sensortypen auch größte und stark diversifizierte Netzwerke. Stehen Probleme an, benachrichtigt das System die Administratoren per Konsole, E-Mail, SMS oder Pager. Die Software lässt sich nach Registrierung mit einer gültigen E-Mail-Adresse zunächst kostenlos herunter­laden und bis zu 30 Tage evaluieren.“

Test online lesen

com! professional Test 04/2015

PRTG Network Monitor im Test als Windows-Monitoring-Lösung

"Überwachen, auswerten und auf Netzwerkplänen darstellen - die Leistungen des PRTG Network Monitor von Paessler konnten im Test von com! professional überzeugen. PRTG von Paessler präsentiert sich mit einer modernen Weboberfläche in verschiedenen Sprachen. Neben dem plattformunabhängigen Webbrowser-Zugriff bietet der Hersteller auch Apps für iOS und Android. PRTG nutzt zur Bandbreitenüberwachung standardisierte Netzwerkprotokolle wie SNMP, WMI, Packet Sniffing, NetFlow, jFlow und sFlow. Mit mehr als 200 Sensoren für die üblichen Netzwerkdienste wie Ping, HTTP, SMTP, FTP und POP3 sowie SQL-Sensoren für Oracle, MSSQL und MySQL können Administratoren die Systeme überwachen, die aktuell eingesetzt werden.“

Test online lesen

funkschau Test 2014

Sehen, wie es läuft

"funkschau hat untersucht, welche Netzwerk-Monitoring-Software besonders für den Einsatz in den Netzwerken mittelständischer Unternehmen geeignet ist. [...] In diesen Unternehmen kommt es besonders darauf an, dass sich die Produkte schnell und ohne großen Aufwand betreiben, in Betrieb nehmen lassen und sie möglichst umgehend brauchbare Monitoring-Informationen liefern. Unter dieser Prämisse ist PRTG-Network-Monitor die beste Lösung für KMUs, die eher IT-Allrounder statt Spezialisten beschäftigen. Aber sicher wird auch der ausgefuchste Monitoring-Profi einen unkomplizierten Einstieg begrüßen.“

Test online lesen

Paessler PRTG Network Monitor im Praxistest 2014

IT-Infrastrukturen überwachen

Überwachungs-Tools sollen die IT-Infrastruktur am Leben erhalten und bei einer Störung oder einem Ausfall die Verantwortlichen schnell informieren. Eines dieser Tools ist der PRTG Network Monitor von Paessler. Das Überwachungswerkzeug ist aktuell in der 14. Version verfügbar. Das Monitoring-Tool wird von seinem Hersteller laufend überarbeitet und erweitert. Zu den jüngsten Neuerungen des Tools zählen ein Trap Receiver, ein Syslog Receiver sowie ein Ticketing-System.

 

Test online lesen

 

 

 

 

IAIT Test 2014

Voller Durchblick für Administratoren

"Im Test hinterließ PRTG 14 einen hervorragenden Eindruck. Die Lösung kann insbesondere mit ihrem schnellen und übersichtlichen Ajax-Web-Interface punkten, das dafür sorgt, dass das Monitoring trotz der Komplexität der Aufgabe und der Funktionsvielfalt der Lösung von Paessler überschaubar bleibt und einfach von der Hand geht. Es ist auch bei vielen überwachten Systemen problemlos möglich, die wichtigen Sensoren auszuwählen und schnell die erforderlichen Grenzwerte zu setzen beziehungsweise die benötigten Alerts einzurichten. Funktionen wie die Maps und die Bibliotheken tragen einiges dazu bei, die Übersichtlichkeit noch weiter zu verbessern und die Arbeit mit der Lösung zu erleichtern."

 

Test online lesen

Network Computing (UK) Test:

2013 PRTG Network Monitor 13.2 von Paessler

 
„PRTG Network Monitor kann auf einem einzigen Bildschirm jede Menge leicht interpretierbare Informationen präsentieren und die erleichternden schnellen Antworten der neuen Webkonsole macht Netzwerküberwachung zu einer Freude anstatt zu einer Aufgabe."

funkschau Test 2013

Kostenlos - gibt es nicht

Das Testlabor der Funkschau fragt: „Kommt ein Unternehmen mit einem Open-Source-Produkt unterm Strich tatsächlich billiger davon, als mit einem kommerziellen Paket?" In der Sparte Open-Source-Netzwerk-Monitoring ist besonders „Nagios" ein Hit. Für solche Lösungen spricht im ersten Schritt natürlich, dass sie umsonst sind. Jedoch ist Linux/Unix-Expertise unabdingbar, um „das Produkt vernünftig zu konfigurieren und zum Laufen zu bekommen. Wer sich deshalb dann professionellen Support einkaufen möchte, landet schnell in der Preisklasse einer kommerziellen Lösung wie PRTG, wo professioneller Support gleich mit dabei ist."

Die Funkschau kommt zu dem Fazit, „dass es sich um einen Vergleich der Art „Dacia Logan versus Mercedes S-Klasse" handelte. [...] Nicht nur bei der Installation und anfänglichen Konfiguration hat PRTG die Nase vorn, sondern auch bei Konfigurationsänderungen, der Benutzerverwaltung, der Berichterstellung. [...] Zwischen den grafischen Benutzerschnittstellen der beiden Pakete liegen Welten: auf der einen Seite eine schnelle, moderne, vollständige und optisch gefällige Schnittstelle, auf der anderen Seite etwas archaisch, rudimentäres. [...] Bei all meiner Liebe zu Open-Source-Software kann ich als klaren Gewinner nur PRTG-Network-Monitor nennen."

 

 

IAIT Test 2013

Überwachungslösung für Unternehmensumgebungen, die keine Wünsche offen lässt

Das Institut zur Analyse von IT-Komponenten IAIT schreibt über die Neuheiten der Monitoring-Software: „Zu den neuen Features der aktuellen PRTG-Version gehören ein neues Web-Interface und ein überarbeitetes mobiles Web-GUI. Das neue Web-Interface arbeitet als Single-Page-Applikation schneller als die vorherige Version [...]. Auch die Seite mit der Übersicht über einzelne Sensoren wurde überarbeitet. Die Sensordaten erscheinen jetzt mit einer grafischen Darstellung und einer Tachometer-ähnlichen Zeigeranzeige." Eine weitere wichtige Neuerung ist die „PRTG for Android" App. „Die Anwender erhalten damit einen einfach zu verwendenden und zu navigierenden Überblick über alle überwachten Komponenten."

Besonders im Hinblick auf die Usability kann PRTG in diesem Test punkten: „Der Leistungsumfang des Werkzeugs war schon immer eindrucksvoll, jetzt sorgt das neue Web-Interface aber zusätzlich noch für eine viel bessere Übersicht. Es ist nicht nur deutlich schneller geworden, sondern präsentiert auch die von den jeweiligen Anwendern gewünschten Informationen in einer klaren und logischen Struktur, die sich zudem jederzeit an die jeweiligen Anforderungen des spezifischen Benutzers anpassen lässt." „Paessler ist mit der neuen Version [...] einen sehr großen Schritt vorangekommen und auf Seite der Administratoren dürften kaum Wünsche offen bleiben."

 

 

LANline 2013

Netzwerküberwachung kann einfach sein

 
"Nichts senkt die Laune des Administrators so sehr wie ausgefallene Systeme, leistungsreduzierte Dienste und wütende Anwender, die ihn über diesen Missstand in Kenntnis setzen müssen. Deshalb lohnt sich eine Netzwerk-­ und Performance­-Überwachung oft schon in kleineren Umgebungen. Im LANline-Test musste die aktuelle PRTG ­Version von Paessler zeigen, ob sie in einem solchen Umfeld punkten kann."

funkschau Test 2012

Monitoring auf der Überholspur

"Mit dem aktuellen Release ihres „PRTG Network Monitors" hat Paessler gleich zwei Versionsnummern vor dem Punkt übersprungen. Wir finden, dass genug Neues im Produkt steckt, um einen großen Sprung zu rechtfertigen - und Versionsnummern sind heutzutage ohnehin nicht mehr relevant, was Paessler genau so begründet, wie wir selbst es tun würden."

Test online lesen

Feedback / Questions
Copyright © 1998 - 2017 Paessler AG