Wie Sie Ihre gespeicherten Daten
für PRTG finden

 

1. Was ist der Vorteil der integrierten Datenbank von PRTG?

 

Monitoring-Daten bestehen in der Regel aus sehr kleinen Datenmengen, die PRTG in regelmäßigen Abständen generiert.

Eine klassische Datenbank ist für eine effiziente Speicherung dieser Art von Daten nicht so gut geeignet.

Aus diesem Grund wird PRTG mit einer eigenen Datenbank ausgeliefert, die Daten in einem Flat-File-Format speichert und für Monitoring-Daten optimiert ist.

Dies sind die Vorteile der integrierten Datenbank:

 

Performance

Die Datenbank ist sehr schnell. Daher kann der PRTG historische Monitoring-Daten fast in Echtzeit analysieren und anzeigen.

Netzwerklast

Der Datenbankserver ist in den PRTG Core Server integriert. Sie müssen die Daten nicht über Ihr Netzwerk zu einer anderen Datenbankinstallation übertragen.

Konfiguration und Wartung

Es ist keine zusätzliche Konfiguration oder Wartung für die Datenbank nötig. PRTG stellt die Updates automatisch mit den üblichen PRTG Versionsupdates bereit.

Backup

Sie können die Datenbank einfach sichern, indem Sie die Datendateien kopieren und an einem anderen Ort speichern.

Lizenzierung

Die Datenbank ist in allen PRTG Lizenzen und Abonnements enthalten. Sie benötigen keine extra Datenbanklizenz, wie Sie es z. B. von SQL-Datenbanken kennen.

Daten-Export

Falls Sie Ihre Daten für andere Anwendungen oder Statistiken benötigen, können Sie jederzeit über die integrierte API Ihre Monitoring-Daten aus PRTG exportieren.

 

2. Wo speichert PRTG seine Daten?

 
Gespeicherte Daten Speicherort Pfad
Allgemeine Monitoring-Daten Integrierte Datenbank  -
PRTG Core-Server-Installation PRTG Programmverzeichnis

32-Bit-Systeme:

%programfiles%\PRTG Network Monitor

 

64-Bit-Systeme:

%programfiles(x86)%\PRTG Network Monitor
Konfigurations-, Monitoring-Daten, Protokolle, Berichte und mehr PRTG Installationsverzeichnis  %programdata%\Paessler\PRTG Network Monitor
Lizenzschlüssel, PRTG Systemadministrator-Benutzeranmeldung, IP-Adresseinstellungen und mehr Windows Registrierung

32-Bit-Systeme:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Paessler\PRTG Network Monitor

 

64-Bit-Systeme:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Paessler\PRTG Network Monitor

 

Für detailliertere Informationen siehe auch das PRTG Manual: Datenspeicherung.

 

3. Wo können Sie Ihre benutzerdefinierten Dateien finden?

 

Die folgenden Ordner im PRTG Programmverzeichnis enthalten Ihre benutzerdefinierten Dateien, falls vorhanden.
Die Pfade gelten für eine PRTG Installation auf einem 64-Bit-System:

 

Gespeicherte benutzerdefinierte Dateien Pfad
Benutzerdefinierte Sensordateien %programfiles(x86)%\PRTG Network Monitor\Custom Sensors
SSL-Zertifikat für den PRTG Webserver %programfiles(x86)%\PRTG Network Monitor\cert
Gerätevorlagen %programfiles(x86)%\PRTG Network Monitor\devicetemplates
SNMP-.oidlib-Dateien %programfiles(x86)%\PRTG Network Monitor\snmplibs
SNMP-MIB-Dateien

%programfiles(x86)%\PRTG Network Monitor\MIB

Vorlagen für Benachrichtigungen %programfiles(x86)%\PRTG Network Monitor\Notifications
Map-Objekte %programfiles(x86)%\PRTG Network Monitor\webroot\mapobjects
Map-Hintergrundbilder %programfiles(x86)%\PRTG Network Monitor\webroot\mapbackground
Lookup-Dateien %programfiles(x86)%\PRTG Network Monitor\lookups\custom
Geräte-Symbole %programfiles(x86)%\PRTG Network Monitor\webroot\icons\devices

 

 

4. Wie viel Speicherplatz benötigen Sie?

 

Der benötigte Langzeitspeicherplatz hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Spezielle Sensoren wie xFlow- oder Packet-Sniffer-Sensoren können größere Datenmengen erzeugen. Außerdem hängt die genaue Menge von der Art der Daten ab, die ein Sensor erzeugt, sowie von der Anzahl seiner Kanäle.

Sensoren pro PRTG Core-Server-Installation Speicherplatz
Bis zu 500 100 GB
Bis zu 1.000 500 GB
Bis zu 2.500 750 GB
Bis zu 5.000 1.000 GB
Bis zu 10.000 1.500 GB

Hinweis: Ein Remote Probe System hat keine besonderen Anforderungen bzgl. Festplattengröße. Im Allgemeinen empfehlen wir mindestens 40 GB.

Detaillierte Informationen finden Sie in den Systemvoraussetzungen für PRTG Network Monitor.

This third party content uses Performance cookies. Change your Cookie Settings or

load anyways

*This will leave your Cookie Settings unchanged.