Verfügbarkeit von IT-Diensten im Netzwerk
monitoren in 5 Schritten

 

Heutzutage geht die Verfügbarkeit von Business Services Hand in Hand mit der Verfügbarkeit von IT-Diensten. Für Sie als MSP ist die Kundenzufriedenheit von entscheidender Bedeutung, sodass nicht verfügbare oder nicht funktionierende Geschäftsumgebungen in jedem Fall zu verhindern sind.

Aber wie können Sie alles am Laufen halten, wenn Sie für die Verwaltung eines Netzwerks mit Hunderten oder Tausenden verschiedener Netzwerk-Hosts verantwortlich sind? In diesem How-to Guide möchten wir Ihnen ein Szenario für ein Verfügbarkeits-Monitoring vorstellen.

 

Was bedeutet Verfügbarkeit von IT-Services?

Genauso wie ein IP-Paket von der physikalischen bis zur Anwendungsebene gelangt, muss die Netzwerküberwachung alle Aspekte von der Ethernet-Verbindung bis zum eigentlichen Dienst abdecken.

Wenn Sie die Verfügbarkeit eines IT-Service wie etwa eines Webshops überwachen möchten, der auf einem VMware ESXi-Host gehostet wird, müssen Sie auch alle darunter liegenden Ebenen überwachen, einschließlich der physischen Maschine (z. B. ein Dell-Server), der Virtualisierungsplattform (hier VMware), des Betriebssystems (z. B. Windows Server 2019) und der Anwendung (z. B. ein Microsoft IIS-Webserver).

Sie müssen auch berücksichtigen, wie Sie die Netzwerkverfügbarkeit definieren. Verschiedene IT-Dienste sind über verschiedene Protokolle erreichbar. Wenn Sie beispielsweise überprüfen möchten, ob ein Webserver verfügbar ist, senden Sie ICMP-Pakete, die Sie mit einem Ping Sensor überwachen. Wenn Sie jedoch überprüfen möchten, ob eine Website in einem bestimmten Internet-Browser erreichbar ist, verwenden Sie einen HTTP Sensor. Oder wenn Sie wissen wollen, ob Ihre Antivirus-Software auf Ihrem Betriebssystem läuft, können Sie die Verfügbarkeit des Dienstes mit einem WMI Dienst Sensor oder einem SNMP Windows-Dienst Sensor prüfen.

 

Verfügbarkeits-Monitoring auf verschiedenen Ebenen

Werfen wir einen Blick auf ein Szenario, in dem wir die Verfügbarkeit von IT-Diensten auf verschiedenen Ebenen monitoren, einschließlich einiger Sensoren, mit denen Sie überprüfen, ob die Zielgeräte oder -dienste betriebsbereit sind.

 

1. Verfügbarkeit der physischen Maschine monitoren

 

 


Die erste Ebene, deren Verfügbarkeit Sie überwachen müssen, ist der physische Rechner, z. B. ein Dell PowerEdge R730-Server.

 

 

Schritt 1

Richten Sie einen Ping Sensor ein, um festzustellen, ob der Zielserver verfügbar ist.

 

Schritt 2

Mit einem HTTP Sensor prüfen Sie, ob die iRMC-Schnittstelle verfügbar und über einen Internet-Browser zugänglich ist.

 

Schritt 3

Zur Prüfung, ob die Dell-Hardwarekomponenten ordnungsgemäß funktionieren und sie betriebsbereit sind, verwenden Sie beispielsweise die Sensoren SNMP Dell PowerEdge Systemzustand und SNMP Dell PowerEdge Physikalischer Datenträger.

 

2. Verfügbarkeit der Virtualisierungsplattform monitoren

 

Auf dem physischen Server läuft z. B. VMware 6.7, auf dem eine Reihe von virtuellen Maschinen und Datenspeichern gehostet werden. PRTG Network Monitor bietet verschiedene Sensoren zum Monitoring Ihrer VMware-Infrastruktur.

Verwenden Sie VMware Datastore (SOAP) Sensoren, um den Hardwarestatus des VMware-Host-Servers zu überwachen, und VMware Virtual Machine (SOAP) Sensoren für die CPU-, Netzwerk- und Festplattennutzung des VMware-Host-Servers.

VMware Datastore (SOAP) Sensoren helfen Ihnen, um die Festplattennutzung eines VMware Datastores zu überwachen, und VMware Virtual Machine (SOAP) Sensoren, um ein Auge auf die virtuellen Maschinen auf dem VMware Host-Server zu haben.

 

3. Verfügbarkeit des Betriebssystems monitoren

 

 

 

 

Auf der virtuellen Maschine läuft ein Betriebssystem, z. B. Windows Server 2019, das wichtige Windows-Dienste wie Windows Protection, DNS oder DHCP hostet.

Um zu überprüfen, ob die Windows-Dienste betriebsbereit sind, richten Sie einen WMI Dienst Sensor oder einen SNMP Windows-Dienst Sensor ein.

 

4. Verfügbarkeit der Anwendung monitoren

 

Mit Windows Server 2019 können Sie einen Microsoft Internet Information Services (IIS)-Webserver und Windows-Dienste monitoren.

Normalerweise wird jede Anwendung als Windows-Dienst ausgeführt; daher können Sie diese Dienste mit einem WMI Dienst oder einem SNMP Windows-Dienst Sensor überwachen.

Um den Status des Microsoft-IIS-Webservers zu überprüfen oder um andere Anwendungen zu überwachen, die IIS verwenden, wie z. B. Microsoft SharePoint oder Microsoft Reporting Services (SSRS), richten Sie den Sensor Windows IIS-Anwendung ein.

Weitere Informationen finden Sie auch im How-to Guide Webserver-Überwachung in 3 Schritten einrichten.

 

5. Verfügbarkeit Service-Ebene monitoren

 

Die letzte Ebene, deren Verfügbarkeit Sie monitoren müssen, ist die Service-Ebene.
Es gibt verschiedenste IT-Dienste, daher wollen wir uns zwei Beispiele ansehen:

Wenn Sie die Verfügbarkeit einer Webseite, z. B. eines Online-Shops oder einer Unternehmenswebsite, von verschiedenen Orten auf der Welt aus monitoren möchten, können Sie einen Cloud Ping v2 Sensor zur Überwachung der TCP-Ping-Zeiten oder einen Cloud HTTP v2 Sensor für die Ladezeit eines Webservers einsetzen.

Zur Überwachung der E-Mail-Verfügbarkeit, z. B. der Antwortzeit eines E-Mail-Servers, sind die Sensoren SMTP,  POP3 oder IMAP verfügbar. Mit den Sensoren SMTP&POP3-Übermittlung oder SMTP&IMAP-Übermittlung sehen Sie, ob E-Mails zugestellt werden und wie lange die Zustellung dauert.

 

Und so kann Ihr Verfügbarkeits-Monitoring aussehen

And this is what your availability monitoring can look like
 

PRTG Network Monitor macht
Netzwerküberwachung einfach

 

 

  

Durch das Monitoring aller Ebenen von der physischen Maschine bis zum IT-Service selbst stellen Sie nicht nur sicher, dass alles reibungslos läuft, sondern Sie reduzieren auch die Gesamtausfallzeit erheblich.

Wenn es Probleme bezüglich der Verfügbarkeit gibt, benachrichtigt Sie PRTG basierend auf den Sensorzuständen. Um benachrichtigt zu werden, noch bevor IT-Dienste oder andere Teile Ihres Netzwerks nicht mehr verfügbar sind, können Sie auch Grenzwerte für Kanäle einrichten, sodass PRTG eine Benachrichtigung auslöst, sobald diese Grenzwerte über- oder unterschritten werden. Weitere Informationen finden Sie unter Grenzwerte in PRTG in 4 Schritten einrichten.

Auf diese Weise sorgen Sie für Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit Ihres Netzwerks und Ihre Kunden sind zufrieden!

 

This third party content uses Performance cookies. Change your Cookie Settings or

load anyways

*This will leave your Cookie Settings unchanged.