PRTG Network Monitor:
Die beste Alternative zu Nagios

 


  • PRTG ist schnell eingerichtet
    und einfach anzupassen



  • PRTG ist benutzerfreundlich
    und übersichtlich
     

  • Sparen Sie wertvolle
    Arbeitszeit mit PRTG

 

Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

Der finanzielle Standpunkt

Kostenloses Monitoring

Kostenloses Monitoring?

Auf den ersten Blick scheint der Einsatz von Nagios als kostenfreie Open-Source-Software deutlich günstiger zu sein als der von PRTG. Warum für etwas bezahlen, das man auch kostenlos bekommen kann?

Nagios Zeitaufwendige Konfiguration

Nagios: Zeitaufwendige Konfiguration

Doch vor allem bei Software, die genau an das Unternehmen angepasst werden muss, ist der Anschaffungspreis nur ein Teil der Kosten. Schon die erstmalige Einrichtung von Nagios nimmt viel Zeit in Anspruch. Bei der kostenlosen Version ist die Einrichtung nur über die Unix-Konsole möglich. Alle Geräte und Messpunkte müssen per Shell-Befehl hinzugefügt werden. Selbst für Linux-erfahrene Nutzer kann das Einrichten schnell mal einige Tage dauern. Auch spätere Anpassungen der Konfigurationen bedeuten in Nagios einen nicht unerheblichen Aufwand.

PRTG Einfaches Einrichten

PRTG: Einfaches Einrichten

Bei PRTG benötigen Sie zum Einrichten nur wenige Klicks. Die Auto-Discovery-Funktion erkennt automatisch alle Geräte und Dienste im Netzwerk und legt die möglichen Messpunkte als sogenannte Sensoren an. Das Hinzufügen, Bearbeiten und Löschen von Sensoren ist einfach und geschieht dank der übersichtlichen grafischen Benutzeroberfläche sehr intuitiv.

Der für die Einrichtung von Nagios anfallende Aufwand und die Arbeitsstunden können die Kosten schnell in die Höhe treiben. Das auf den ersten Blick kostenlose Open-Source-Tool ist auf einmal gar nicht mehr so günstig.

 

 

PRTG ist einfach konfiguriert und installiert

Konfiguration und Setup

Die ersten Schritte: Konfiguration und Setup

Nagios ist durchaus für überschaubare Umgebungen mit nicht allzu vielen Geräten geeignet. Und die Basisversion "Nagios Core" ist tatsächlich kostenlos. Ist allerdings die Überwachung größerer Netzwerkumgebungen notwendig, wird es kompliziert. Um Nagios korrekt aufzusetzen, benötigt man viel Zeit und Aufwand, bis man einen Standardisierungsgrad erreicht – entweder durch Codeänderungen oder durch den Einsatz zusätzlicher Hardware zur Skalierung der Lösung. Professioneller technischer Support ist dabei nicht enthalten. Wer sich nicht quälen möchte, der sollte gleich zu Nagios-XI-Standard greifen. Hier sind maximal 100 Hosts und ganze 5 Supportanfragen enthalten und sie gibt es ab 1.995 US-Dollar.

Mit PRTG Network Monitor bleibt es Ihnen erspart, sich unzählige Stunden durch Foren zu lesen oder Konfigurationsdateien anzupassen. Nach der wenige Sekunden dauernden Installation von PRTG wird Smart Setup Sie durch das Einrichten führen und für Sie die Konfiguration für ein grundlegendes Monitoring übernehmen. Sie können ebenfalls die Auto-Discovery-Funktion verwenden, um automatisch einen durchdachten und präzisen Satz an Sensoren für das komplette Netzwerk zu erstellen.

Und das sehen übrigens nicht nur wir so: Auch die Computerwoche www.computerwoche.de sieht in PRTG "die Profi-Lösung" und stellt fest: "... allerdings ist die Lernkurve beim Einsatz der Software (Nagios) auch für Systemprofis relativ steil. Als Alternative dazu stehen Lösungen wie PRTG der Firma Paessler bereit."

alles drin

Alles drin!

PRTG liefert in nur einer Installationsdatei alles, was Sie benötigen. Zusätzliche Downloads sind nicht erforderlich. Selbst die Datenbank ist – im Gegensatz zu anderen Mitbewerbsprodukten – enthalten. Wenn Sie Nagios verwenden und eine weitere Komponente benötigen, ist die Installation zusätzlicher Plugins vonnöten. Das ist zum einen zeitraubend und erfordert zum anderen umfassende Linux-Kenntnisse.

Freude am Benutzen

Freude am Benutzen

So hart wie Jonah Kowall von Gartner es in seinem Blogartikel tut, würden wir es nicht ausdrücken: "the level of usability and sophistication of the product (Nagios) is pretty much zero". Aber auch wir finden, dass die Web-Benutzeroberfläche nicht besonders gut und in keinster Weise intuitiv ist. Im Gegensatz dazu verwendet PRTG ein modernes AJAX-Webinterface […] sowie für mobile Endgeräte angepasste Schnittstellen. Und auch die Funkschau attestiert PRTG "... eine hoch interaktive Webseite mit einer Fülle übersichtlich präsentierter Informationen mit unterstützenden grafischen Elementen ...

 

Einfacher Umstieg von Nagios auf PRTG

 

Wenn Sie eine existierende Nagios-Installation auf PRTG umziehen wollen, ist das kein Problem. Selbst größere Netzwerkumgebungen sind in PRTG in der Regel in wenigen Stunden komplett eingerichtet. Mit der Autodiscovery-Funktion können Sie Ihr gesamtes Netzwerk schnell in Ihr Monitoring integriert. Für die Konfiguration mehrerer Geräte sind Device Templates eine wertvolle Hilfe. Einmal verwendete Einstellungen lassen sich speichern und sich automatisch auf andere Devices anwenden. Ganze IP-Bereiche sind so mit wenigen Klicks automatisch konfiguriert.

 

Mehr Zeit fürs Kerngeschäft

 
System-Administratoren haben mit der Betreuung der IT-Infrastruktur eine enorm wichtige Aufgabe, denn diese stellt das Rückgrat vieler Unternehmen dar. Die Arbeitszeit, die für Einrichtung und Betriebserhaltung der Open-Source-Software anfällt, könnten Administratoren deutlich sinnvoller nutzen.
 

200.000 Administratoren weltweit
vertrauen auf unsere Software.

Hier haben wir einige Reviews für Sie zusammengestellt.

 

 

 


Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

 

PRTG bietet kompetenten technischen Support

 

Bei Kauf einer PRTG Lizenz erhalten Sie kostenlose Wartung und Support für ein Jahr, eine längere Wartung (24 bzw. 36 Monate) ist kostenpflichtig. Bei Fragen oder Problemen antwortet Ihnen unser Support-Team in der Regel innerhalb eines Werktages. Sie bekommen immer eine Antwort für Ihr spezielles Anliegen und ein langwieriges Durchstöbern von Foren ist nicht notwendig. So sparen Sie Zeit und Nerven!

 

Ihr Netzwerk stets im Blick –
auch von unterwegs

PRTG ist in wenigen Minuten eingerichtet und kann mit vielen verschiedenen Geräten genutzt werden.

 

PRTG comes with all the features you need, plus more your IT infrastructure won't want to live without.

 

PRTG überwacht zentral viele verschiedene Anbieter, Systeme und Anwendungen!

 

 

PRTG ist einfach zu verstehen – auch für Außenstehende


Auch nach der Einrichtung ist der Umgang mit PRTG sehr einfach. Selbst Personen, die PRTG nicht eingerichtet haben, kommen schnell mit dem Tool und der überwachten Umgebung zurecht. Nach der langwierigen Einarbeitung sowie der Anpassung von Nagios auf das Netzwerk und die eigenen Anforderungen ist es für andere oft schwierig, sich im Programm zurechtzufinden. Nicht selten versteht nur derjenige, der Nagios eingerichtet und konfiguriert hat, das Programm mit allen Erweiterungen und Funktionen in voller Gänze. Ist diese Person länger krank oder wechselt das Unternehmen, müssen sich andere mühsam in Nagios, die verwendeten Komponenten und die genaue Konfiguration einarbeiten. Auch hierfür geht wieder wertvolle Arbeitszeit verloren, die IT-Experten weit sinnvoller einsetzen könnten.

Die gute Usability und die einfache Konfiguration von PRTG sorgen dafür, dass man schnell mit dem Programm vertraut ist. Zudem ist die Einarbeitung in eine bestehende Installation unkompliziert und die Lernkurve sehr steil.

 

 

 

PRTG vereinfacht Ihren Alltag!

Unsere Monitoring-Software arbeitet für Sie und meldet sich sofort, wenn es Probleme gibt.
So haben Sie Ruhe und können sich auf Ihre tägliche Arbeit konzentrieren.

 

PRTG spart Zeit

Mit PRTG haben Sie ein zentrales Monitoring-Tool für Ihr gesamtes Netzwerk. Über unser Dashboard und unsere App haben Sie jederzeit den schnellen und kompletten Überblick.

PRTG spart Nerven

Die Einrichtung von PRTG ist einfach. Der Einstieg in PRTG bzw. der Wechsel von einem anderen Monitoring-Tool ist dank der Auto-Discovery-Funktion und zahlreicher Geräte-Templates problemlos möglich.

PRTG spart Kosten

PRTG lohnt sich. 80 % unserer Kunden berichten von deutlichen Ersparnissen beim Netzwerkmanagement. Die Kosten für die Lizenzen haben sich im Durchschnitt nach nur wenigen Wochen amortisiert.

 

 

Was Kunden und Analysten zu PRTG und Nagios sagen


Viele unserer Kunden haben ihre Netzwerküberwachung von Nagios auf PRTG umgestellt - aufgrund der Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit. Lesen Sie, wie die Stadt Nördlingen oder Netmass Nagios durch PRTG ersetzt haben.

Lesen Sie auch den kompletten Artikel über den Vergleichstest zwischen Nagios und PRTG Network Monitor in der Funkschau (19/2013).

Den oben zitierten Blogartikel "Got Nagios? Get rid of it." von Jonah Kowall von Gartner finden Sie hier.

Zum vollständigen Artikel der Computerwoche "Nützliche Werkzeuge für Netzwerke" geht es hier.

Und auch die LANline hat PRTG umfassend getestet und hebt in ihrem Testbericht den "großen Lernaufwand" hervor, der vonnöten ist, ehe IT-Fachleute "die komplexe Nagios-Software wirklich bis ins Detail nutzen können."

„Richtig tolle Software!!! Früher haben wir einen Nagios zusammengeflickt und eher mehr Zeit in die Einstellungen selbst investiert als in die Überlegungen. SMS-Alarmierung hat uns damals einen Arbeitstag gekostet. PRTG hat es alles mit 5 Klicks.”

Simon Pucher, Geschäftsführer & IT Leiter, e-derm-consult GmbH

 

 

Über 95 Prozent unserer Kunden empfehlen PRTG

 

In einer großen Umfrage hat die Paessler AG über 600 IT-Abteilungen weltweit befragt, die PRTG nutzen.
Ziel war, die eigene Netzwerk-Monitoring-Software noch besser auf die Bedürfnisse der Administratoren auszurichten und zu optimieren.
Ein Ergebnis der Umfrage: Über 95 % der Teilnehmer würden PRTG weiterempfehlen - oder haben es bereits getan.

Recommend PRTG

 

PAESSLER AG –
Ingenieursqualität
Made in Germany

Kostenloser Download
  • 30 Tage PRTG-Vollversion
  • Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware
  • Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade

 

Made in Germany: Hinter dem Netzwerk-Monitoring-Tool PRTG steht ein engagiertes, internationales Team. Das Unternehmen wurde von Dirk Paessler gegründet. Ihren Sitz hat die Paessler AG in Nürnberg im Herzen von Deutschland.

Schneller Überblick: Ob auf dem Desktop oder als App auf dem Smartphone: PRTG bietet einen schnellen Überblick. Auf dem individuell einstellbaren Dashboard werden alle wesentlichen Kennzahlen in Form von anschaulichen Grafiken dargestellt. So sehen Sie jederzeit, ob in Ihrem Netzwerk alles im grünen Bereich liegt.

Einfache Konfiguration: Unser Smart Setup garantiert eine schnelle und einfache Einrichtung. Bereits während der Konfiguration wird Ihr Netzwerk angepingt und passende Sensoren angelegt. So sparen Sie viel Zeit. Auch ein Wechsel von einer anderen Software wie Nagios ist vergleichsweise schnell erledigt.

Sehr guter Support: Unser Support hat den Anspruch, jede Anfrage an Werktagen innerhalb von 24 Stunden zu beantworten. In unserer Knowledge Base sind viele Videos, Webinare und schriftliche Anleitungen hinterlegt. Auch in unserem Manual finden Sie zahlreiche Hilfen.

Flexibler Einstieg: Die Testversion ist für Sie kostenlos, so können Sie unser Monitoring-Tool risikolos evaluieren. Wenn Sie PRTG upgraden möchten, suchen Sie sich eine passende Lizenz aus. Sie können Ihre Lizenz später flexibel erweitern.

 

PRTG

Network Monitoring Software - Version 19.4.54.1506 (25. November 2019)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als gehostete Version

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr