Netzwerk-Bandbreite testen

Testen Sie die verfügbare Netzwerkbandbreite

Kostenloser Download
  • 30 Tage PRTG-Vollversion
  • Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware
  • Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade


Möchten Sie wissen, ob Ihnen Ihr ISP auch die Bandbreite zur Verfügung stellt, für die Sie bezahlen? Allerings ist es sehr schwierig, die Netzwerkbandbreite zu testen, da Sie mit zwei Problemen konfrontiert werden:

  1. Die einzige Möglichkeit, wie Sie bei einer Datenleitung die verfügbare Bandbreite messen können, ist, so viel Uploads/Downloads zu generieren, wie die Leitung übertragen kann, und dabei die Transferraten (in&out) mit einem Produkt wie PRTG Network Monitor zu messen. Es liegt auf der Hand, dass Ihre Leitung bei dieser Methode für andere Daten unbrauchbar wird, da sie ja vollständig "gesättigt" ist und nicht für den "Payload" genutzt werden kann.
  2. Für eine genaue Messung benötigen Sie zwei PCs/Server, die sich direkt an beiden Enden der Leitung befinden, deren Bandbreite Sie testen wollen. Sonst testen Sie nicht nur die Leitung, sondern alle Netzwerk-Geräte, die zwischen dem Testrechner und dem Server auf der Gegenseite liegen. Dieser Umstand macht es noch schwieriger, die Netzwerk-Bandbreite zu testen.

So gelingt der Bandbreitentest

Da Sie aus o. a. Gründen die Bandbreite nicht direkt über die ganze Zeit messen können, müssen Sie die Geschwindigkeit der Leitung testen, indem Sie kurze Lastspitzen erzeugen, z. B. durch den Download einer kleinen Datei (einige KB) alle paar Minuten, und die Zeit für den Download messen.

Und mit der Hilfe von PRTG Network Monitor können Sie ganz einfach die Bandbreite testen: Legen Sie drei HTTP-Advanced-Sensoren an, die auf verschiedene Dateien mit ca. 500 kB auf unterschiedlichen "schnellen Servern" zugreifen (z. B. statische Webseiten Ihres ISP). Lassen Sie die Sensoren mit einem 5-Minuten-Intervall einige Stunden laufen und schauen Sie sich dann die Grafiken und die gemessenen Werte an. Die Sensoren haben einen Kanal, der die Bandbreiten in kbit/s angibt, die während des Downloads der Datei erreicht wurden.

Wenn Sie beispielsweise eine Datenleitung mit einer angegebenen Bandbreite von 4 Megabit/s haben, so sollte der Test mit einer 500-kB-Datei ca. 1.000 ms (1 Sekunde) dauern.

  • 4 Megabit pro Sekunde
  • = 0,5 MB pro Sekunde
  • = 500 kB pro Sekunde

Wenn Ihre Leitung während des Tests auch von anderen genutzt wird, werden Sie Jitter (unerwünschte Schwankungen) auf der Kurve sehen, weil Ihr Test nicht immer die volle Bandbreite zur Verfügung hatte. Wenn kein anderer Verkehr über die Leitung ging, sollte Ihre Kurve annähernd eine gerade Linie sein.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie alle 60 Sekunden eine 500-kB-Datei herunterladen, erzeugen Sie ein Datenvolumen von 720 MB pro Tag! Seien Sie daher vorsichtig bei dieser Art von Test!

  • 30 Tage PRTG-Vollversion
  • Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware
  • Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade

PRTG - Bandbreiten-Monitoring mit SNMP und WMI

von Kimberley, Senior System Engineer

Video ansehen (14:48 Min., Englisch)

PRTG

Network Monitoring Software - Version 19.4.54.1506 (25. November 2019)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als gehostete Version

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr

Verwandte Themen