SQL-Monitoring-Software PRTG

 

Kostenlose Testversion
30 Tage volle Funktionalität
Freeware Download
100 Sensoren, genug für kleine Netze


SQL-Server-Monitoring: 
3 gute Gründe für PRTG 

Kompakter Überblick

PRTG misst die Zeit, die der gesamte Request eines SQL Query braucht, inklusive Verbindungsaufbau, Query-Ausführung, Transaction Handling und die Verbindungstrennung. Auf Ihrem PRTG-Dashboard sehen Sie sofort die Execution-Time. Außerdem können Sie die Rückgabewerte Ihrer Querys monitoren und verarbeiten.

Einfach eingerichtet

PRTG bietet vorkonfigurierte Sensoren für alle großen Datenbank-Umgebungen. Dazu zählen Microsoft SQL und Oracle SQL, die häufig bei größeren Unternehmen zum Einsatz kommen. Aber auch das viel genutzte MySQL und PostgreSQL.

Rund-um-Lösung

Mit PRTG können Sie Ihr gesamtes Netzwerk überwachen. Ob Server, Router, Switches: Sie haben ein zentrales Monitoring-Tool. Wenn der Fehler nicht in der SQL-Datenbank liegt, sondern an einer anderen Stelle, erfahren Sie dies schnell und einfach.

SQL-Server überwachen: Das sind die passenden PRTG-Sensoren


Mit dem SQL Monitor PRTG können Sie Ihre SQL-Server einfach und bequem überwachen. Hierfür stellt Ihnen PRTG eine Reihe von vorkonfigurierten Sensoren zur Verfügung:

  • Oracle SQL: Oracle wird vor allem von größeren Unternehmen eingesetzt. Hier bietet PRTG den Oracle SQL v2 Sensor an.
  • Microsoft SQL: Auch die Datenbanklösung von Microsoft wird häufig genutzt, ebenfalls von Konzernen, aber auch von mittelständischen Unternehmen. Hierzu bietet PRTG den Microsoft SQL v2 Sensor an.
  • MySQL: Die Open-Source-Anwendung MySQL wird von sehr vielen Websites angewendet, aber auch von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Hierzu passt der MySQL v2 Sensor.
  • PostgreSQL: Auch das Datenbanksystem PostgreSQL ist eine Open-Source-Lösung. Um dieses System zu überwachen, gibt es den PostgreSQL Sensor von PRTG.
  • Weitere Datenbanken: Wenn Sie ein ein anderes Datenbanksystem verwenden, können Sie unseren ADO SQL v2 Sensor nutzen. Dieser Sensor kann jede Datenquelle monitoren, die über OLE DB oder ODBC verfügbar ist. So können Sie auch beispielsweise Ihre Datenbank-Lösung in der Cloud überwachen, sollten die anderen Sensortypen dafür nicht anwendbar sein.

Einer von 200.000 PRTG-Kunden: Der Wiener Musikverein

„Vor allem die reibungslose Funktion des Online-Kartenverkaufs lag uns am Herzen, was dank PRTG sehr gut läuft. Insbesondere auf Spitzenzeiten sind wir so besser vorbereitet. Selbst wenn es zu Engpässen kommt, wissen wir dank der Monitoring-Software sofort, wo das Problem liegt, und können kurzfristig reagieren."

Peter Hamm, Leiter IT im Wiener Musikverein.

Mehr als 800 Sensoren überwachen in dem renommierten Konzerthaus Software und Hardware. In einer SQL-Datenbank sind Online-Ticketverkäufe, Karten und Termine hinterlegt. Zur Case Study

So haben Sie Ihre SQL-Datenbanken immer im Blick
– auch von unterwegs

PRTG ist in wenigen Minuten einsatzbereit und kann mit vielen verschiedenen Geräten genutzt werden.

interfaces.png

Darum ist der Wechsel zu PRTG einfach und konsequent 

Es gibt viele SQL-Server-Monitoring-Tools auf dem Markt. PRTG hat folgende Vorteile. 

Keine Extra-Kosten

Sie können mit einer Lizenz PRTG voll umfänglich nutzen. Alle Sensoren und das Benachrichtigungssystem sind inklusive. So haben Sie für Ihren Beschaffungsprozess völlige Klarheit und Transparenz. Bereits in der Free-Trail sind alle verfügbaren Sensoren nutzbar.

Komfortable Nutzung

Open-Source-Angebote wie etwa Nagios haben ihre Vorteile. Allerdings auch den Nachteil, dass man sehr viel selbst entwickeln muss, wenn man anspruchsvolle Monitoring-Lösungen haben möchte. Mit PRTG haben Sie eine umfassende, professionelle Lösung - und einen schnellen Support inklusive.

Umfassendes Monitoring

Viele Administratoren nutzen verschiedene Monitoring-Tools für spezielle Situationen. Doch die Vielfalt kostet Zeit und Energie in der Pflege. Es entstehen unzählige Arbeitsstunden, die effizienter genutzt werden könnten. Außerdem fehlt in der Regel ein kompakter Überblick.

quote-stefan-ille.png

„Der Hauptvorteil von PRTG? Man schläft ruhiger.“

Steffen Ille, Leiter Abteilung Infrastruktur SCC der Bauhaus-Universität Weimar.

Screenshots 
So sieht die SQL-Überwachung in PRTG aus

 

Quote Stefan Linke

Praxis-Tipp: Hey Stephan, worauf würdest du beim SQL-Monitoring mit PRTG achten?

„Mit den SQL-Sensoren können nicht nur numerische Werte ausgelesen werden, sondern auch Strings aus dem Ergebnis des Querys in der Sensor-Nachricht dargestellt werden, wie z. B. die aktuelle SQL-Version. Wie genau das funktioniert, habe ich hier beschrieben."

Stephan Linke, Paessler Technical Support

3 Beispiele: Detailliertes SQL-Server-Monitoring mit PRTG

Ticketsystem

Ein Unternehmen nutzt ein Ticketsystem für die Bearbeitung von Aufträgen. Zu Spitzenzeiten kommen sehr viele Aufträge gleichzeitig an. PRTG erkennt die Überlastung des Ticketsystems rechtzeitig und schlägt Alarm. Die verantwortlichen Personen werden über eine individuelle Benachrichtigung informiert und können proaktiv reagieren, ohne dass es zu Ausfällen kommt.

 

Onlineshop

Die meisten Onlineshops haben eine direkte Anbindung an das Lagerverwaltungssystem. Kommt es zu vielen Verkäufen, reduziert sich der Lagerbestand. Mit PRTG wird die verantwortliche Person rechtzeitig informiert und kann neue Waren bestellen. Auch Lieferanten können über das Benachrichtigungssystem informiert werden.

 

Besucherzahlen

Wie viele Besucher sind derzeit auf unserer Webseite? Wie viel Umsatz wurde heute generiert? Wie hoch sind die aktuellen Kosten für Online-Werbung? Solche und andere Daten können mit PRTG anschaulich visualisiert werden. Und zum Beispiel auf einen Bildschirm im Unternehmen übertragen werden.

Voraussetzung für die SQL-Überwachung


PRTG Network Monitor unterstützt die folgenden SQL-Server-Versionen:

  • MS-SQL: Microsoft SQL Server 2005 oder später
  • Oracle: Oracle 10.2 oder später
  • MySQL: MySQL server 5.0 oder später
  • PostgreSQL: PostgreSQL 7 oder später

Weitere Information zum Einrichten eines Überwachungsszenarios für eine Datenbank mithilfe der SQL-Server-Sensoren finden Sie in unserem Online-Handbuch.

SQL-Monitoring: Definition, Beispiele, Nutzen, Kosten  

Definition

SQL (Structured Query Language) ist eine Datenbanksprache. Für die Bearbeitung von Informationen in Datenbanken werden per SQL Abfragen in den Datenbeständen durchgeführt. Verschiedene Hersteller wie Oracle und Microsoft nutzen SQL für ihre Datenbank-Angebote.   

Beispiele 

Zum Beispiel können Sie mit den SQL-Sensoren einen Query ausführen, der Ihnen aus der Datenbank Ihres Webshops die Anzahl uniquer Bestellungen, die Gesamtzahl aller Bestellungen, den Durchschnittswert der Bestellungen und die Namen der Kunden zurückgibt, und diese Rückgabewerte überwachen:

SELECT count(idorder), sum(value), avg(value), GROUP_CONCAT(customer SEPARATOR ', ')
from test.order

 

Ausführlichere Erklärungen zu diesem Beispiel finden Sie in unserer Knowledge Base: https://kb.paessler.com/en/topic/70618

Da die SQL-Sensoren Strings nur anzeigen, aber nicht direkt überwachen können, beschreiben wir hier, wie Sie mit einem geschickten SQL Query trotzdem an einen Sensorstatus kommen, der auf Strings basiert: https://kb.paessler.com/en/topic/63259

Angenommen, Sie fragen den „Emotional State" Ihrer Mitarbeiter ab, was allerdings Strings zurückliefert:

SELECT
    [Name],[EmotionalState]
FROM
    [employee];

 

Dann bauen Sie den Query so um, dass diese Status nach Integer gemappt werden:

SELECT
    [Name],
    CASE
        WHEN [EmotionalState] = 'Good' THEN 1
        WHEN [EmotionalState] = 'Sad' THEN 2
        WHEN [EmotionalState] = 'Angry' THEN 3
        ELSE 0
    END as EmotionalState
FROM
    [employee];

 

Jetzt müssen Sie nur noch entsprechende Lookups definieren und schon bekommen Sie einen Sensorstatus basierend auf Strings.

Nutzen

Es ist sehr sinnvoll, seine SQL-Server oder SQL-Datenbanken professionell zu überwachen. Komplexe SQL Queries können dafür sorgen, dass sich die Performance der Datenbank verschlechtert. Mit einem Monitoring wird die Performance überwacht und kann optimiert werden. Höhere Kundenzufriedenheit und Mitarbeiterproduktivität sind die Ergebnisse. Mit einem entsprechenden SQL-Statement ist es auch möglich, die Größe der Log-Tabelle im Auge zu behalten. So sehen Sie schnell, wenn die Anzahl Ihrer Logeinträge plötzlich sprunghaft wächst, was auf massive Probleme mit Ihrer Datenbank hinweisen kann.

Kosten

PRTG bietet ein flexibles Lizenz-Modell für SQL-Server-Monitoring und das Netzwerk-Monitoring generell an. Sie können mit einer kostenlosen Version starten. Anschließend passen Sie Ihre Lizenz Ihren Bedürfnissen entsprechend an. 

PRTG vereinfacht Ihr Arbeitsleben!

Sie haben schon genug um die Ohren.
PRTG hilft nicht nur die Zuverlässigkeit Ihres Netzwerks zu erhöhen, sondern erleichtert IT-SysAdmins auch den Alltag.

PRTG spart Zeit

Mit PRTG haben Sie ein zentrales Monitoring-Tool für Ihr Netzwerk. Switches, Router, Server, Arbeitsplätze, Geräte: Über unser Dashboard und unsere App haben Sie jederzeit den schnellen Überblick.

PRTG spart Nerven

PRTG ist schnell und unkompliziert. Über 200 Sensoren und vorgefertigte Geräte-Templates vereinfachen einen Einstieg oder Umstieg von einem anderen Network-Monitoring-Tool.

PRTG spart Kosten

80 % unserer Kunden berichten von deutlichen Ersparnissen beim Netzwerkmanagement. Die Kosten für die Lizenzen haben sich im Durchschnitt nach nur wenigen Wochen amortisiert.

Über 95 Prozent unserer Kunden empfehlen PRTG weiter

In einer großen Umfrage hat die Paessler AG über 600 IT-Abteilungen weltweit befragt, die PRTG nutzen. Ziel war, die eigene Netzwerk-Monitoring-Software noch besser auf die Bedürfnisse der Administratoren auszurichten und zu optimieren.

Ein Ergebnis der Umfrage: Über 95 % der Teilnehmer würden PRTG weiterempfehlen - oder haben es bereits getan.

Ausgezeichnete Softwarelösung

Wir arbeiten jeden Tag hart daran, unsere Software
so einfach und universell einsetzbar wie möglich für unsere Kunden zu machen.
Natürlich sind wir stolz darauf, dafür regelmäßig Auszeichnungen zu bekommen.

 

PRTG Auszeichnungen

PRTG: Das Schweizer Taschenmesser für Admins

Sie können PRTG durch die starke API individuell und dynamisch auf Ihre Situation anpassen:

  • HTTP-API: Greifen Sie mittels HTTP-Anfragen flexibel auf Ihre Monitoring-Daten zu und ändern Sie die Einstellungen der angelegten Objekte
  • Eigene Sensoren: Erstellen Sie eigene Sensoren - überwachen Sie damit quasi alles
  • Individuelle Benachrichtigungen: Richten Sie eigene Alarme ein, um sie an externe Systeme zu senden
  • Neuer REST API Sensor: Überwachen Sie alles, was XML oder JSON zur Verfügung stellt

box.png

Außerdem interessant:

 

Server-Monitoring: Ob Webserver, Mailserver oder virtuelle Server: Mit PRTG können Sie Ihre Server vollumfänglich überwachen. Erfahren Sie mehr über die passenden Sensoren und Tipps zum Monitoring. Zu unserer Themenseite Server-Monitoring.

Database Monitoring: Das Thema Datenbank Monitoring hat viele Facetten. Lesen Sie hier weitere Praxisbeispiele und holen Sie sich weitere Tipps zum Thema. Zu unserer Themenseite Datenbank-Monitoring

VMware-Überwachung: PRTG ist seit Jahren zertifizierter VMware-Partner. Mit unserem Monitoring Tool können Sie das gesamte VMware-Spektrum überwachen. Erfahren Sie auf unserer VMware-Themenseite mehr dazu.

 

Made in Germany: Hinter dem Netzwerk-Monitoring-Tool PRTG steht ein engagiertes Team. Das Unternehmen wurde von Dirk Paessler gegründet. Seinen Sitz hat die PAESSLER AG in Nürnberg im Herzen von Deutschland. Wir setzen auf typisch deutsche Tugenden wie Qualitätsanspruch, Fleiß und Einsatz - kombiniert mit einem internationalen, weltoffenen Flair. Lesen Sie hier mehr über unsere Firma. Übrigens: Wir suchen regelmäßig neue Mitarbeiter.

Case Studies: Flughäfen, Stadtwerke, Banken, Hochschulen, Krankenhäuser: PRTG wird quer durch alle Branchen eingesetzt. Die Gemeinsamkeit unserer Kunden: Für die geschäftlichen und organisatorischen Abläufe ist es elementar, dass die Netzinfrastruktur funktioniert. Und: Praktisch alle sind sehr zufrieden mit PRTG. Lesen Sie in unseren Case Studies, wie unsere Kunden PRTG einsetzen.

Produkttests: Natürlich sind wir von PRTG überzeugt. Aber was sagen andere über uns? In einer Reihe von Tests schneidet PRTG immer wieder sehr gut ab. Oder wie es LanLine auf den Punkt bringt: „PRTG war schon vor Jahren gut und wird von Version zu Version besser.“ Genau das ist unser Ansatz. Lesen Sie hier weitere Produkttests und Vergleiche von Monitoring-Software.

Support: Jeden Tag arbeitet unser Support daran, unseren Nutzern zu helfen und ihre Probleme zu lösen. Unser Anspruch: Jede Anfrage sollte an Werktagen innerhalb von 24 Stunden geklärt sein. Außerdem haben wir ein umfangreiches Handbuch erstellt und eine Knowledge Base aufgebaut. Hinzu kommen Videos, Webinare und FAQs. Der Support ist natürlich inklusive!

Flexibler Einstieg: Die Testversion ist kostenlos, so können Sie unser Monitoring-Tool risikolos evaluieren. Wenn Sie PRTG upgraden möchten, suchen Sie sich eine passende Lizenz aus. Sie können Ihre Lizenz später flexibel erweitern. 

PRTG

Network Monitoring Software - Version 17.4.35.3441 (27. November 2017)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als Cloud-Version (PRTG in der Cloud)

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr...

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr >>

Weitere Themen

Copyright © 1998 - 2017 Paessler AG