Hyper-V Performance Monitoring
mit PRTG

 


  • PRTG überwacht Hyper-V-Hosts, virtuelle Maschinen, Cluster Shared Volumes


  • PRTG überwacht Traffic und überwacht CPU-Last


  • Hyper-V Monitoring mit zentralem Dashboard 


  • PRTG überwacht virtualisierte Datenspeicher


  • PRTG zeigt kritische Zustandswerte des Hyper-V-Hosts

 

Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

 

 

 

 

Mit PRTG die Stabilität und Zuverlässigkeit Ihrer virtuellen Umgebung erhöhen

 

 

iWas ist ein Sensor?

Die grundlegenden Monitoring-Elemente werden in PRTG als "Sensoren" bezeichnet. Ein Sensor überwacht üblicherweise einen gemessenen Wert innerhalb Ihres Netzwerks, z. B. den Traffic eines Switch-Ports, die CPU-Auslastung eines Servers, den freien Speicherplatz einer Festplatte. Jedes Gerät benötigt ungefähr
5-10 Sensoren und einen Sensor pro
Switch-Port.

Video ansehen (4:07 Min.)


Virtuelle Umgebungen

Virtuelle Umgebungen sind wichtige Bestandteile der IT-Architektur und aus der Unternehmens-IT nicht mehr wegzudenken. Für ein reibungsloses Funktionieren der Business-IT müssen diese Umgebungen professionell überwacht werden. Das Netzwerk Monitoring von Paessler bietet umfassende Echtzeitüberwachung, die die Stabilität und Zuverlässigkeit von virtuellen Umgebungen sicherstellt. Durch Hyper-V-Monitoring können Sie die Chancen virtueller Systeme voll nutzen.

Risiken der Virtualisierung mit Hyper-V-Sensoren ausgleichen

Neben diesen vielfältigen Vorteilen, z. B. dem effektiveren Einsatz von Ressourcen, birgt die Virtualisierung im Gegensatz zu physischen Umgebungen auch Nachteile, die mit Hyper-V-Sensoren ausgeglichen werden können: Beispielweise können Lastspitzen einer virtuellen Maschine die Leistung „benachbarter" virtueller Systeme auf dem Host-Server in Mitleidenschaft ziehen. Und bei einem kritischen Fehler — sei es auf dem Host selbst oder in der Netzwerkverbindung — ist gleich eine Vielzahl virtueller Maschinen betroffen und die Arbeit in Ihrem Betrieb steht still.

Hyper-V-Sensoren in PRTG

Bei einem Hypervisor wie Microsoft Hyper-V laufen die Fäden Ihrer virtuellen Systeme zusammen. PRTG kann mit seinen mächtigen Hyper-V-Sensoren virtuelle Maschinen und deren Hosts detailliert überwachen und die dabei gewonnenen Daten in individualisierbaren Dashboards übersichtlich aufbereiten. So können Sie wichtige Informationen für die Planung, das Testen und die Überwachung von virtuellen Umgebungen komfortabel abfragen. PRTG warnt Sie umgehend, wenn Ihre virtuellen Umgebungen Ihre Aufmerksamkeit benötigen.

Die speziell entwickelten Sensoren können schnell und einfach eingerichtet werden. Das ermöglicht es Ihnen, Ihr Netzwerk bei Bedarf anzupassen und die jeweils relevanten Daten zügig zu analysieren. PRTG hilft Ihnen, Fehler schnell zu entdecken und effizient darauf zu reagieren. Mit unseren Hyper-V-Sensoren haben Sie Servererreichbarkeiten und andere wichtige Systemparameter 24/7 im Blick. PRTG Netzwerk-Monitor ist alles, was Sie für die Überwachung von Hyper-V-Servern und virtuellen Maschinen benötigen.

Mit PRTG können alle beruhigt arbeiten.

 

Hyper-V-Monitoring Tool: Schneller Einblick in PRTG

Mit unserer Software überwachen Sie Server, virtuelle Maschinen und Traffic mit passenden Sensoren.
Alle Daten fließen in ein zentrales Dashboard zusammen.

 

Ihre virtuellen Umgebungen auf einen Blick
– auch von unterwegs

PRTG ist in wenigen Minuten eingerichtet und kann mit vielen verschiedenen Geräten genutzt werden.

 

PRTG comes with all the features you need, plus more your IT infrastructure won't want to live without.

 

PRTG überwacht zentral viele verschiedene Anbieter, Systeme und Anwendungen!

 

 

Wir genießen das Vertrauen von 300.000 Administratoren
und sind von Branchenanalysten als führender Softwareanbieter anerkannt.

„Fantastische Netzwerk- und Infrastruktur-Monitoring-Lösung, die einfach zu installieren und zu benutzen ist. Einfach das beste verfügbare Produkt.“

Mehr Rezensionen lesen

„Die Software ist absolut perfekt, der Support ist super. Erfüllt alle Bedürfnisse. Eine Must-have-Lösung, wenn man irgendeine Art von Monitoring sucht.“

Mehr Rezensionen lesen

„Das Tool zeichnet sich dadurch aus, dass es seinen Fokus darauf legt, ein einheitlicher Infrastruktur-Management- und Netzwerk-Monitoring-Service zu sein.“

Mehr Rezensionen lesen

 

 

Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

Hyper-V-Monitoring
auf einem
zentralen Dashboard

Hyper-V-Server Monitoring

Jede virtuelle Maschine funktioniert nur, wenn der Host stabil und zuverlässig läuft. Deswegen empfehlen wir, dass Sie Ihre zentralen Server monitoren sollten, auf denen ihre virtuellen Maschinen liegen. Unser vorkonfigurierter Sensor überwacht unter anderem den Systemzustand und die CPU-Last und führt diese Informationen in Ihrem zentralen Dashboard zusammen. Zum Hyper-V Host Server Sensor

Virtuelle Maschinen

Auch die virtuellen Maschinen können Sie mit vorkonfigurierten Sensoren überwachen. Allerdings sind virtuelle Umgebungen sehr performance-hungrig. Dem entsprechend wirkt sich auch ein Monitoring auf die Performance aus. Wir empfehlen nur die wichtigsten virtuellen Maschinen zu überwachen, etwa wenn dort zentrale Anwendungen laufen. Mehr Infos zum Hyper-V Virtual Machine Sensor.

Hyper-V Storage

Jede virtuelle Maschine bekommt ihren Speicherplatz auf dem Host Server zugewiesen. Wenn der Speicherplatz an seine Grenzen kommt, kann es zu entsprechenden Störungen oder gar Ausfällen kommen. Unser Sensor überwacht die Read/Write-Werte und die Fehlerhäufigkeit auf einem Hyper-V Host. Zum Hyper-V Virtual Storage Sensor.

 


„Ich habe nach einer skalierbaren Monitoring Software gesucht. Eine Lösung, die sowohl einen umfangreichen Serverpark als auch ein noch umfangreicheres Netzwerk überwacht und dabei gut organisiert bleibt. Es war auch wichtig, dass ich alles integrieren konnte.“

Nick Nauwelaerts, System Architekt bei Aquafin, das sein Netzwerk inklusive virtuelle Umgebungen mit PRTG überwacht. Zur Case Study

 

Hyper-V-Monitoring: 
10 Vorteile von PRTG




Überlast vermeiden

Mit PRTG können Sie Überlastungen und Ausfälle Ihrer Servervirtualisierung vermeiden.





Mehr Sicherheit

Die Auswirkungen von Fehlern auf dem Host-Server und der Server-Hardware auf die einzelnen virtuellen Maschinen werden minimiert.





 

Virtualisierungsprojekte vereinfachen

Mit der Hilfe von automatisch erstellbaren Berichten erhalten Sie wichtige Informationen für die Planung, das Testen und die Überwachung von virtuellen Umgebungen auf einfache und übersichtliche Weise.





VMware Server optimal nutzen

Als VMware-Partner überwacht PRTG virtuelle Server besonders effektiv, die auf VMware-Technologien basieren. Unsere weitreichenden eigenen Erfahrungen mit Virtualisierung zeigt sich dabei aber auch beim Monitoring von Hyper-V.





Netzwerke stabilisieren

Das vollumfängliche 24/7-Echtzeitmonitoring stellt die Stabilität und Zuverlässigkeit von virtuellen Umgebungen sicher.





Arbeitsunterbrechungen minimieren

PRTG kann die Ressourcenauslastung jeder Netzwerkverbindung und jedes Host Servers anzeigen. Es ermöglicht kontinuierliche Servererreichbarkeiten und beugt so Produktivitätseinbußen vor.





Virtuelle Maschinen ausbalancieren

Die PRTG-Hyper-V-Sensoren können das Augenmerk auf Ungleichgewichte der VMs lenken und so helfen, Performance-Probleme zu verhindern. Laufen beispielsweise zu viele ressourcenhungrige virtuelle Maschinen auf einem Host Server, besteht die Gefahr von ernsthaften Problemen bis hin zum Systemausfall.





Kritische Ressourcen schonen

PRTG verhindert die Überbeanspruchung kritischer Ressourcen. Es ermöglicht eine ausgeglichene Lastenverteilung, indem die nicht ausgelasteten Host Server ermittelt werden. Auch sehen Sie die Festplattenauslastung auf Ihrem Hyper-V Cluster Shared Volume.





Flexible Benachrichtigungen

Mit PRTG können flexible Limits eingerichtet werden, bei deren Erreichen der System-Administrator automatisch auf dem Kanal seiner Wahl benachrichtigt wird.






Fehlerquellen schnell entdecken und beheben

Sie werden nicht nur über Probleme informiert: Sie sehen auch, wo sich die Fehlerquelle befindet. PRTG erleichtert Ihnen die Fehlerbehebung in virtuellen Umgebungen.


 


Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

 

Hyper-V, VMware, Citrix: Ihr zentrales Monitoring-Tool
für virtuelle Umgebungen

PRTG überwacht VMware Performance

Auch für VMware bietet PRTG vorkonfigurierte Sensoren. Aufgrund unserer Technologie-Kompetenz und der Kompatibilität unserer Monitoring Software mit VMware Produkten sind wir Mitglied im VMware Technologie Alliance Programm. Mehr über VMware Monitoring mit PRTG.

PRTG überwacht Citrix Performance

Sie arbeiten nicht nur mit Hyper-V, sondern mit weiteren virtuellen Umgebungen wie Citrix? Auch hier haben wir passende Sensoren, damit Sie Ihre Hosts und virtuellen Maschinen überwachen können. Erfahren Sie hier mehr über das Citrix Monitoring mit PRTG. Alle Daten fließen auf dem zentralen Dashboard zusammen.

 

Über 95 Prozent unserer Kunden empfehlen PRTG

 

In einer großen Umfrage hat die Paessler AG über 600 IT-Abteilungen weltweit befragt, die PRTG nutzen.
Ziel war, die eigene Netzwerk-Monitoring-Software noch besser auf die Bedürfnisse der Administratoren auszurichten und zu optimieren.
Ein Ergebnis der Umfrage: Über 95 % der Teilnehmer würden PRTG weiterempfehlen - oder haben es bereits getan.

Recommend PRTG

 

So funktioniert Hyper-V-Monitoring mit PRTG

 

 

 

i Syslog steht für „System Logging Protocol“ und ist ein Standard-Protokoll, das verwendet wird, um Systemprotokoll- oder Ereignismeldungen an einen spezifischen Server zu senden, der als Syslog-Server bezeichnet wird. Es wird in erster Linie verwendet, um unterschiedliche Geräteprotokolle von mehreren verschiedenen Computern an einem zentralen Standort für Überwachungs- und Kontrollzwecke zu sammeln. Das Protokoll ist an den meisten Netzwerkgeräten wie Routern, Switches, Firewalls und sogar an manchen Druckern und Scannern aktiviert. Darüber hinaus ist Syslog an Unix- und Linux-basierten Systemen und vielen Webservern wie Apache verfügbar.
Mehr erfahren


Bevor Sie ein Virtualisierungsprojekt starten, sollten Sie CPU, Speicher- und Festplattenauslastung der Programme, die in die virtuelle Infrastruktur mit aufgenommen werden sollen, ermitteln. Ihr PRTG Netzwerk-Monitor kann diese Daten liefern und Administratoren können die Auswirkungen auf Ihre Server abschätzen. Dadurch werden Überlastungen und Ausfälle vermieden.

Beim Monitoring von virtuellen Umgebungen gibt es dann vier Ebenenen zu beachten. Grundsätzlich sollten Sie alle Hardware-Komponenten in Ihrem Netzwerk mit SNMP-Sensoren überwachen, da diese Ihre virtualisierte Infrastruktur nachhaltig beeinflussen können. Ebenso sollten Sie unbedingt Ihre Hyper-V-Host-Server-Hardware in das Monitoring mit aufnehmen, wofür PRTG eigene Hyper-V-Host-Server-Sensoren anbietet. Probleme mit VMs liegen oftmals an der darunter liegenden Hardware. Die einzelnen virtuellen Maschinen auf Ihren Host-Servern können Sie mit den in PRTG standardmäßig verfügbaren Hyper-V-Virtual-Machine-Sensoren überwachen. So bekommen Sie ganz einfach Werte wie CPU-Last und Schreib- und Lesegeschwindigkeit. Beachten Sie, dass es nicht unbedingt ratsam ist, jede einzelne VM zu monitoren, es genügt oftmals, nur diejenigen, die kritisch für Ihr Netzwerk sind, in das Monitoring aufzunehmen. Auch können Sie, als vierte Ebene, von diesen kritischen Systemen zusätzlich das Betriebssystem selbst überwachen, z. B. mittels WMI.

Bestimmen Sie den Grenzwert selbst

Mit flexiblen Limits können Sie in den Sensoren selbst bestimmten, wann Sie eingreifen möchten, bevor Ihnen die virtuelle Umgebung richtige Kopfschmerzen bereitet. So können Sie die maximal zulässige Auslastung beispielsweise auf 75 Prozent begrenzen. Wird dieser Wert erreicht, erhält der System-Administrator automatisch eine Benachrichtigung. Dafür bietet PRTG viele verschiedene Warnoptionen an, z. B. Push-Nachrichten. SMS, E-Mail, Syslog-Nachrichten und SNMP Traps. Sie können von PRTG auch externe Programme ausführen oder einen Signalton abspielen lassen.

Zusätzlich verhindern Sie dank PRTG die Überbeanspruchung von kritischen Ressourcen. Durch Hyper-V-Überwachung können Sie Ihren Ressourcenverbrauch optimieren, indem Sie nicht ausgelastete Host-Server ermitteln und die Lastenverteilung ausgleichen. Die Leistung aller virtuellen Maschinen leidet unter einem Server, der auf Höchstauslastung und -leistung läuft. Durch Hyper-V-Monitoring können Sie solche Ereignisse schnell entdecken und effizient darauf reagieren.

 

Diese Technologien nutzen wir für unsere Monitoring Software

WMI

Für Hyper-V nutzen wir das WMI-Protokoll (Windows Management Instrumentation). Über das Protokoll werden bei Hyper-V am zuverlässigsten die Daten übertragen. Als Alternative stehen Performance Counter bereit. Mehr über WMI Monitoring.

SNMP 

Für viele weitere Monitoring-Möglichkeiten bieten wir SNMP an. Etwa für Server, Router und Switches, aber auch Anwendungen und Bandbreite. SNMP ist kompatibel mit allen großen Herstellern und verbraucht sehr wenig Last. Mehr über SNMP Monitoring.

Packet Sniffing

Mit PRTG können Sie Ihren Traffic überwachen. Dazu gehört unter anderem die Filterung nach IP-Adressen, nach Datentypen und Protokollen. Sie haben Ihren Mail Traffic immer im Blick und erkennen schnell, wenn etwas in Ihrem Netzwerk nicht stimmt. Zu Packet Sniffing.

 

PRTG: Das Schweizer Taschenmesser für Admins

Sie können PRTG durch die starke API individuell und dynamisch auf Ihre Situation anpassen:

  • HTTP-API: Greifen Sie mittels HTTP-Anfragen flexibel auf Ihre Monitoring-Daten zu und ändern Sie die Einstellungen der angelegten Objekte
  • Eigene Sensoren: Erstellen Sie eigene Sensoren - überwachen Sie damit quasi alles
  • Individuelle Benachrichtigungen: Richten Sie eigene Alarme ein, um sie an externe Systeme zu senden
  • Neuer REST API Sensor: Überwachen Sie alles, was XML oder JSON zur Verfügung stellt

 

 

PRTG vereinfacht Ihren Alltag!

Unsere Monitoring-Software arbeitet für Sie und meldet sich sofort, wenn es Probleme gibt.
So haben Sie Ruhe und können sich auf Ihre tägliche Arbeit konzentrieren.

 

PRTG spart Zeit

Mit PRTG haben Sie ein zentrales Monitoring-Tool für Ihr gesamtes Netzwerk. Über unser Dashboard und unsere App haben Sie jederzeit den schnellen und kompletten Überblick.

PRTG spart Nerven

Die Einrichtung von PRTG ist einfach. Der Einstieg in PRTG bzw. der Wechsel von einem anderen Monitoring-Tool ist dank der Auto-Discovery-Funktion und zahlreicher Geräte-Templates problemlos möglich.

PRTG spart Kosten

PRTG lohnt sich. 80 % unserer Kunden berichten von deutlichen Ersparnissen beim Netzwerkmanagement. Die Kosten für die Lizenzen haben sich im Durchschnitt nach nur wenigen Wochen amortisiert.

 

 

PAESSLER AG –
Ingenieursqualität
Made in Germany

Kostenloser Download
  • 30 Tage PRTG-Vollversion
  • Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware
  • Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade

 

Made in Germany: Hinter dem Netzwerk-Monitoring-Tool PRTG steht ein engagiertes, internationales Team. Das Unternehmen wurde von Dirk Paessler gegründet. Ihren Sitz hat die Paessler AG in Nürnberg im Herzen von Deutschland.

Schneller Überblick: Ob auf dem Desktop oder als App auf dem Smartphone: PRTG bietet einen schnellen Überblick. Auf dem individuell einstellbaren Dashboard werden alle wesentlichen Kennzahlen in Form von anschaulichen Grafiken dargestellt. So sehen Sie jederzeit, ob in Ihrem Netzwerk alles im grünen Bereich liegt.

Einfache Konfiguration: Unser Smart Setup garantiert eine schnelle und einfache Einrichtung. Bereits während der Konfiguration wird Ihr Netzwerk angepingt und passende Sensoren angelegt. So sparen Sie viel Zeit. Auch ein Wechsel von einer anderen Software wie Nagios ist vergleichsweise schnell erledigt.

Sehr guter Support: Unser Support hat den Anspruch, jede Anfrage an Werktagen innerhalb von 24 Stunden zu beantworten. In unserer Knowledge Base sind viele Videos, Webinare und schriftliche Anleitungen hinterlegt. Auch in unserem Manual finden Sie zahlreiche Hilfen.

Flexibler Einstieg: Die Testversion ist für Sie kostenlos, so können Sie unser Monitoring-Tool risikolos evaluieren. Wenn Sie PRTG upgraden möchten, suchen Sie sich eine passende Lizenz aus. Sie können Ihre Lizenz später flexibel erweitern.

 

PRTG

Network Monitoring Software - Version 20.3.60.1623 (7. Juli 2020)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als gehostete Version

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr

This third party content uses Performance cookies. Change your Cookie Settings or

load anyways

*This will leave your Cookie Settings unchanged.