Die Leistungsfähigkeit
Ihres Hyper-V-Servers
sicherstellen

 

  • PRTG überwacht Hyper-V-Hosts, virtuelle Maschinen,
    Cluster Shared Volumes
  • PRTG überwacht Traffic
  • PRTG überwacht CPU-Last
  • PRTG überwacht virtualisierte Datenspeicher
  • PRTG zeigt kritische Zustandswerte des Hyper-V-Hosts

 


Mit PRTG die Stabilität und Zuverlässigkeit Ihrer virtuellen Umgebung erhöhen

 

 

iWas ist ein Sensor?

Die grundlegenden Monitoring-Elemente werden in PRTG als "Sensoren" bezeichnet. Ein Sensor überwacht üblicherweise einen gemessenen Wert innerhalb Ihres Netzwerks, z. B. den Traffic eines Switch-Ports, die CPU-Auslastung eines Servers, den freien Speicherplatz einer Festplatte. Jedes Gerät benötigt ungefähr 5-10 Sensoren und einen Sensor pro Switch-Port.

Video ansehen (4:07 Min.)



Virtuelle Umgebungen

Virtuelle Umgebungen sind wichtige Bestandteile der IT-Architektur und aus der Unternehmens-IT nicht mehr wegzudenken. Für ein reibungsloses Funktionieren der Business-IT müssen diese Umgebungen professionell überwacht werden. Das Netzwerk Monitoring von Paessler bietet umfassende Echtzeitüberwachung, die die Stabilität und Zuverlässigkeit von virtuellen Umgebungen sicherstellt. Durch Hyper-V-Monitoring können Sie die Chancen virtueller Systeme voll nutzen.

Risiken der Virtualisierung mit Hyper-V-Sensoren ausgleichen

Neben diesen vielfältigen Vorteilen, z. B. dem effektiveren Einsatz von Ressourcen, birgt die Virtualisierung im Gegensatz zu physischen Umgebungen auch Nachteile, die mit Hyper-V-Sensoren ausgeglichen werden können: Beispielweise können Lastspitzen einer virtuellen Maschine die Leistung „benachbarter" virtueller Systeme auf dem Host-Server in Mitleidenschaft ziehen. Und bei einem kritischen Fehler — sei es auf dem Host selbst oder in der Netzwerkverbindung — ist gleich eine Vielzahl virtueller Maschinen betroffen und die Arbeit in Ihrem Betrieb steht still.

 

Hyper-V-Sensoren in PRTG

Bei einem Hypervisor wie Microsoft Hyper-V laufen die Fäden Ihrer virtuellen Systeme zusammen. PRTG kann mit seinen mächtigen Hyper-V-Sensoren virtuelle Maschinen und deren Hosts detailliert überwachen und die dabei gewonnenen Daten in individualisierbaren Dashboards übersichtlich aufbereiten. So können Sie wichtige Informationen für die Planung, das Testen und die Überwachung von virtuellen Umgebungen komfortabel abfragen. PRTG warnt Sie umgehend, wenn Ihre virtuellen Umgebungen Ihre Aufmerksamkeit benötigen.

Die speziell entwickelten Sensoren können schnell und einfach eingerichtet werden. Das ermöglicht es Ihnen, Ihr Netzwerk bei Bedarf anzupassen und die jeweils relevanten Daten zügig zu analysieren. PRTG hilft Ihnen, Fehler schnell zu entdecken und effizient darauf zu reagieren. Mit unseren Hyper-V-Sensoren haben Sie Servererreichbarkeiten und andere wichtige Systemparameter 24/7 im Blick. PRTG Netzwerk-Monitor ist alles, was Sie für die Überwachung von Hyper-V-Servern und virtuellen Maschinen benötigen.

Mit PRTG können alle beruhigt arbeiten.

Schneller Einblick in PRTG: Hyper-V-Monitoring

Diese Daten
erfasst PRTG für Sie


PRTG nutzt eine große Bandbreite an Sensoren für Hyper-V-Monitoring, wie:

Ihre virtuellen Umgebungen auf einen Blick
– auch von unterwegs

PRTG ist in wenigen Minuten eingerichtet und kann mit vielen verschiedenen Geräten genutzt werden.

 

PRTG comes with all the features you need, plus more your IT infrastructure won't want to live without.

 

PRTG überwacht zentral viele verschiedene Anbieter, Systeme und Anwendungen!

 

Hyper-V-Monitoring: 
10 Vorteile von PRTG

Überlast vermeiden

Überlast vermeiden

Mit PRTG können Sie Überlastungen und Ausfälle Ihrer Servervirtualisierung vermeiden.

Mehr Sicherheit

Mehr Sicherheit

Die Auswirkungen von Fehlern auf dem Host-Server und der Server-Hardware auf die einzelnen virtuellen Maschinen werden minimiert.

Virtualisierungsprojekte vereinfachen

Virtualisierungsprojekte vereinfachen

Mit der Hilfe von automatisch erstellbaren Berichten erhalten Sie wichtige Informationen für die Planung, das Testen und die Überwachung von virtuellen Umgebungen auf einfache und übersichtliche Weise.

VMware Server optimal nutzen

VMware Server optimal nutzen

Als VMware-Partner überwacht PRTG virtuelle Server besonders effektiv, die auf VMware-Technologien basieren. Unsere weitreichenden eigenen Erfahrungen mit Virtualisierung zeigt sich dabei aber auch beim Monitoring von Hyper-V.

Netzwerke stabilisieren

Netzwerke stabilisieren

Das vollumfängliche 24/7-Echtzeitmonitoring stellt die Stabilität und Zuverlässigkeit von virtuellen Umgebungen sicher.

Arbeitsunterbrechungen minimieren

Arbeitsunterbrechungen minimieren

PRTG kann die Ressourcenauslastung jeder Netzwerkverbindung und jedes Host Servers anzeigen. Es ermöglicht kontinuierliche Servererreichbarkeiten und beugt so Produktivitätseinbußen vor.

Virtuelle Maschinen ausbalancieren

Virtuelle Maschinen ausbalancieren

Die PRTG-Hyper-V-Sensoren können das Augenmerk auf Ungleichgewichte der VMs lenken und so helfen, Performance-Probleme zu verhindern. Laufen beispielsweise zu viele ressourcenhungrige virtuelle Maschinen auf einem Host Server, besteht die Gefahr von ernsthaften Problemen bis hin zum Systemausfall.

Kritische Ressourcen schonen

Kritische Ressourcen schonen

PRTG verhindert die Überbeanspruchung kritischer Ressourcen. Es ermöglicht eine ausgeglichene Lastenverteilung, indem die nicht ausgelasteten Host Server ermittelt werden. Auch sehen Sie die Festplattenauslastung auf Ihrem Hyper-V Cluster Shared Volume.

Flexible Benachrichtigungen

Flexible Benachrichtigungen

Mit PRTG können flexible Limits eingerichtet werden, bei deren Erreichen der System-Administrator automatisch auf dem Kanal seiner Wahl benachrichtigt wird.

Fehlerquellen schnell entdecken und beheben

Fehlerquellen schnell entdecken und beheben

Sie werden nicht nur über Probleme informiert: Sie sehen auch, wo sich die Fehlerquelle befindet. PRTG erleichtert Ihnen die Fehlerbehebung in virtuellen Umgebungen.

Customer Quote Network Monitoring

So funktioniert Hyper-V-Monitoring mit PRTG


Bevor Sie ein Virtualisierungsprojekt starten, sollten Sie CPU, Speicher- und Festplattenauslastung der Programme, die in die virtuelle Infrastruktur mit aufgenommen werden sollen, ermitteln. Ihr PRTG Netzwerk-Monitor kann diese Daten liefern und Administratoren können die Auswirkungen auf Ihre Server abschätzen. Dadurch werden Überlastungen und Ausfälle vermieden.

Beim Monitoring von virtuellen Umgebungen gibt es dann vier Ebenenen zu beachten. Grundsätzlich sollten Sie alle Hardware-Komponenten in Ihrem Netzwerk mit SNMP-Sensoren überwachen, da diese Ihre virtualisierte Infrastruktur nachhaltig beeinflussen können. Ebenso sollten Sie unbedingt Ihre Hyper-V-Host-Server-Hardware in das Monitoring mit aufnehmen, wofür PRTG eigene Hyper-V-Host-Server-Sensoren anbietet. Probleme mit VMs liegen oftmals an der darunter liegenden Hardware. Die einzelnen virtuellen Maschinen auf Ihren Host-Servern können Sie mit den in PRTG standardmäßig verfügbaren Hyper-V-Virtual-Machine-Sensoren überwachen. So bekommen Sie ganz einfach Werte wie CPU-Last und Schreib- und Lesegeschwindigkeit. Beachten Sie, dass es nicht unbedingt ratsam ist, jede einzelne VM zu monitoren, es genügt oftmals, nur diejenigen, die kritisch für Ihr Netzwerk sind, in das Monitoring aufzunehmen. Auch können Sie, als vierte Ebene, von diesen kritischen Systemen zusätzlich das Betriebssystem selbst überwachen, z. B. mittels WMI.

Bestimmen Sie den Grenzwert selbst

Mit flexiblen Limits können Sie in den Sensoren selbst bestimmten, wann Sie eingreifen möchten, bevor Ihnen die virtuelle Umgebung richtige Kopfschmerzen bereitet. So können Sie die maximal zulässige Auslastung beispielsweise auf 75 Prozent begrenzen. Wird dieser Wert erreicht, erhält der System-Administrator automatisch eine Benachrichtigung. Dafür bietet PRTG viele verschiedene Warnoptionen an, z. B. Push-Nachrichten. SMS, E-Mail, Syslog-Nachrichten und SNMP Traps. Sie können von PRTG auch externe Programme ausführen oder einen Signalton abspielen lassen.

Zusätzlich verhindern Sie dank PRTG die Überbeanspruchung von kritischen Ressourcen. Durch Hyper-V-Überwachung können Sie Ihren Ressourcenverbrauch optimieren, indem Sie nicht ausgelastete Host-Server ermitteln und die Lastenverteilung ausgleichen. Die Leistung aller virtuellen Maschinen leidet unter einem Server, der auf Höchstauslastung und -leistung läuft. Durch Hyper-V-Monitoring können Sie solche Ereignisse schnell entdecken und effizient darauf reagieren.

Ausgezeichnete Softwarelösung

Wir arbeiten jeden Tag hart daran, unsere Software
so einfach und universell einsetzbar wie möglich für unsere Kunden zu machen.
Natürlich sind wir stolz darauf, dafür regelmäßig Auszeichnungen zu bekommen.

 

PRTG Auszeichnungen

PRTG vereinfacht Ihren Alltag!

Unsere Monitoring-Software arbeitet für Sie und meldet sich, wenn es Probleme mit gibt.
So haben Sie Ruhe und können sich auf Ihre tägliche Arbeit konzentrieren.

 

PRTG spart Zeit

Mit PRTG haben Sie ein zentrales Monitoring-Tool für Ihr gesamtes Netzwerk. Über unser Dashboard und unsere App haben Sie jederzeit den schnellen und kompletten Überblick.

PRTG spart Nerven

Die Einrichtung von PRTG ist einfach. Der Einstieg in PRTG bzw. der Wechsel von einem anderen Monitoring-Tool ist dank der Auto-Discovery-Funktion und zahlreicher Geräte-Templates problemlos möglich.

PRTG spart Kosten

PRTG lohnt sich. 80 % unserer Kunden berichten von deutlichen Ersparnissen beim Netzwerkmanagement. Die Kosten für die Lizenzen haben sich im Durchschnitt nach nur wenigen Wochen amortisiert.

 

PRTG: Das Schweizer Taschenmesser für Admins

Sie können PRTG durch die starke API individuell und dynamisch auf Ihre Situation anpassen:

  • HTTP-API: Greifen Sie mittels HTTP-Anfragen flexibel auf Ihre Monitoring-Daten zu und ändern Sie die Einstellungen der angelegten Objekte
  • Eigene Sensoren: Erstellen Sie eigene Sensoren - überwachen Sie damit quasi alles
  • Individuelle Benachrichtigungen: Richten Sie eigene Alarme ein, um sie an externe Systeme zu senden
  • Neuer REST API Sensor: Überwachen Sie alles, was XML oder JSON zur Verfügung stellt

PRTG überwacht auch VMware-Lösungen

 

VMware ready

Aufgrund unserer Technologie-Kompetenz, unserer führenden Marktstellung und der Kompatibilität unserer Software mit VMware-Produkten sind wir Mitglied im VMware Technologie Alliance-Programm.

Unsere Software hat den ausführlichen Test von VMware bestanden und das VMware-Ready-Logo steht dafür, dass PRTG Network Monitor einwandfrei und effektiv mit VMware-Produkten zusammenarbeitet.

Mehr über PRTG und VMware (PDF Download, englisch)

 

Made in Germany: Hinter dem Netzwerk-Monitoring-Tool PRTG steht ein engagiertes Team. Das Unternehmen wurde von Dirk Paessler gegründet. Seinen Sitz hat die PAESSLER AG in Nürnberg im Herzen von Deutschland. Wir setzen auf typisch deutsche Tugenden wie Qualitätsanspruch, Fleiß und Einsatz - kombiniert mit einem internationalen, weltoffenen Flair. Lesen Sie hier mehr über unsere Firma. Übrigens: Wir suchen regelmäßig neue Mitarbeiter.

Case Studies: Flughäfen, Stadtwerke, Banken, Hochschulen, Krankenhäuser: PRTG wird quer durch alle Branchen eingesetzt. Die Gemeinsamkeit unserer Kunden: Für die geschäftlichen und organisatorischen Abläufe ist es elementar, dass die Netzinfrastruktur funktioniert. Und: Praktisch alle sind sehr zufrieden mit PRTG. Lesen Sie in unseren Case Studies, wie unsere Kunden PRTG einsetzen.

Produkttests: Natürlich sind wir von PRTG überzeugt. Aber was sagen andere über uns? In einer Reihe von Tests schneidet PRTG immer wieder sehr gut ab. Oder wie es LanLine auf den Punkt bringt: „PRTG war schon vor Jahren gut und wird von Version zu Version besser.“ Genau das ist unser Ansatz. Lesen Sie hier weitere Produkttests und Vergleiche von Monitoring-Software.

Support: Jeden Tag arbeitet unser Support daran, unseren Nutzern zu helfen und ihre Probleme zu lösen. Unser Anspruch: Jede Anfrage sollte an Werktagen innerhalb von 24 Stunden geklärt sein. Außerdem haben wir ein umfangreiches Handbuch erstellt und eine Knowledge Base aufgebaut. Hinzu kommen Videos, Webinare und FAQs. Der Support ist natürlich inklusive!

Flexibler Einstieg: Die Testversion ist kostenlos, so können Sie unser Monitoring-Tool risikolos evaluieren. Wenn Sie PRTG upgraden möchten, suchen Sie sich eine passende Lizenz aus. Sie können Ihre Lizenz später flexibel erweitern. 

PRTG

Network Monitoring Software - Version 18.2.39.1661 (11. April 2018)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als gehostete Version

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr...

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr >>

Weitere Themen