So geht’s: Kostenlose
Netzwerküberwachung mit PRTG

  • 100 Sensoren kostenfrei
  • Alarm bei Störungen kostenlos
  • Reportings, Dashboards gratis
  • Direkt startklar
  • Null Risiko

 

Kostenloser Download
  • 30 Tage PRTG-Vollversion
  • Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware
  • Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade


Wissen Sie, wonach Sie suchen?

PRTG: Kostenfreie Lizenz vs. kostenpflichtige Lizenz

Kostenfreie Lizenz

Kostenfreie Lizenz

In der kostenfreien Version von PRTG können Sie auf 100 Sensoren dauerhaft zugreifen. In der Regel plant man mit 10 Sensoren pro Netzwerkgerät. Aber Sie können auch ein deutlich abgespeckteres Monitoring aufsetzen – zum Beispiel nur einen SNMP-Sensor, um den Traffic zu überwachen oder einen Ping-Sensor für die Erreichbarkeit. Tipps erhalten Sie dazu weiter unten. Alarm, Reportings, Dashboards, mobile Apps sind inklusive – also auch in der kostenlosen Version verfügbar.

Kostenpflichtige Lizenz

Kostenpflichtige Lizenz

Das Lizenz-Modell von PRTG beruht darauf, wie viele Sensoren Sie für Ihr Monitoring benötigen – also auf Ihre persönlichen Ansprüche und Anforderungen. In der kostenlosen Version können Sie für 30 Tage unbegrenzt Sensoren nutzen. Danach wird Ihre Lizenz auf 100 kostenlose Sensoren reduziert. So können Sie abschätzen, ob Sie mehr Sensoren benötigen – und sich für eine passende Lizenz entscheiden. Hier mehr zu unseren Preisen.

Ihre Ausgangslage: Wo stehen Sie – und ist unser
kostenfreies Netzwerküberwachungstool passend für Sie?

 

Große Barrieren

Große Barrieren

Viele Systemadministratoren sind für große Netzwerke verantwortlich. Doch leider sind intern die Hürden oft ebenso groß. Bis ein Budget für ein professionelles Netzwerk Monitoring Tool bewilligt wird, kann viel Zeit vergehen. Gleichzeitig möchte man sich einen Überblick verschaffen, was die verschiedenen Tools auf dem Markt eigentlich können. Mit PRTG haben Sie die Möglichkeit für 30 Tage unbegrenzt Sensoren zu testen – und im Zweifel erst einmal mit 100 kostenlosen Sensoren zu starten.

Kleines Nnetzwerk

Kleines Netzwerk

Manche Systemadministratoren haben ein vergleichsweise kleines Netzwerk. Trotzdem haben auch sie professionelle Ansprüche, die Erreichbarkeit und Verfügbarkeit von Netzwerkgeräten und Anwendungen zu gewährleisten. Mit der kostenlosen 100er Version von PRTG haben sie die Möglichkeit, eine solide Netzwerküberwachung per Freeware aufzusetzen. Mancher Administrator setzt PRTG auch für sein Heimnetz ein, um dort seine Rechner und Endgeräte zu monitoren.

iWas ist ein Sensor?

Die grundlegenden Monitoring-Elemente werden in PRTG als "Sensoren" bezeichnet. Ein Sensor überwacht üblicherweise einen gemessenen Wert innerhalb Ihres Netzwerks, z. B. den Traffic eines Switch-Ports, die CPU-Auslastung eines Servers, den freien Speicherplatz einer Festplatte. Jedes Gerät benötigt ungefähr 5-10 Sensoren und einen Sensor pro Switch-Port.

Video ansehen (4:07 Min.)

So sieht das Monitoring von PRTG aus

Vergleich: So finden Sie Ihr Netzwerküberwachung Tool

 

Spezielle Netzwerk Software

Spezielle Netzwerk Software

Es gibt zahlreiche Freeware und kostenpflichtige Netzwerk Monitoring Tools. Darunter viele Tools, die für eine spezielle Situation genutzt werden. Ein Beispiel: Der Angry IP Scanner wird dafür genutzt, um zu erkennen, welche Geräte im Netzwerk sind. Ein weiteres Beispiel ist Wireshark, um im Detail herauszufinden, wie Traffic durch das Netzwerk fließt. Der wesentliche Unterschied zu PRTG: Die Spezial-Tools werden häufig einmalig angewendet, um schnell einen Sachverhalt zu analysieren. Mit PRTG überwachen Sie dauerhaft Ihr Netzwerk und werden bei Störungen alarmiert. Häufig ist die Kombination aus einem Spezial-Tool und PRTG die Lösung für ein Problem.

/common/files/icons/prtg-blue.png

Umfangreiche Netzwerküberwachung

PRTG gehört zu den größeren Tools auf dem Markt, mit denen Sie ein umfangreiches, dauerhaftes Netzwerk Monitoring aufsetzen können. Die Tools überwachen das Netzwerk und schlagen Alarm, wenn es zu einer Störung oder einem Ausfall kommt. Oft entscheiden sich IT-Verantwortliche zwischen Nagios, Solarwinds, WhatsUp und PRTG. Lesen Sie hier einen Vergleich zwischen Solarwinds und PRTG und hier einen Vergleich zwischen Nagios und PRTG. Die Vorteile von PRTG: In einer Lizenz ist alles inklusive, PRTG ist einfach zu bedienen und schnell startklar.

PRTG: Lohnt sich das? So urteilen Fachmedien über uns

  

Wir arbeiten jeden Tag daran, dass Administratoren weltweit mit unserer Netzwerk-Monitoring-Software richtig gut arbeiten können.
Um so mehr freuen wir uns, wenn wir auch ausgezeichnet werden – zum Beispiel von den Lesern des IP-Insider-Portals oder der Funkschau. 

BAUER Gruppe

www.bauer.de

Viele unserer Kunden starten mit einem kostenfreien Netzwerk-Monitoring – und satteln dann auf. Was sagen unsere Kunden zu PRTG?

„Bereits bei der ersten Anwendung von PRTG begeisterte uns die intuitive Bedienbarkeit der Lösung. Unsere Mitarbeiter fanden sich auf Anhieb mit dem übersichtlichen Interface der Software zurecht, sodass wir uns sehr schnell für PRTG entscheiden konnten.“

Tobias Gebauer, Systemadministrator der BAUER Gruppe. Zur Case Study

So haben Sie Ihr Netzwerk immer im Blick
– auch von unterwegs

PRTG ist in wenigen Minuten eingerichtet und kann mit vielen verschiedenen Geräten genutzt werden.

 

PRTG comes with all the features you need, plus more your IT infrastructure won't want to live without.

 

PRTG überwacht zentral viele verschiedene Anbieter, Systeme und Anwendungen!

 

„Hey Gerald, welchen Tipp würdest du geben, wenn ich mit einer 100er-Version ein kostenloses Netzwerk Monitoring aufsetzen möchte?“

„PRTG legt bei der Installation erst einmal deutlich mehr Sensoren an, die Sie 30 Tage nutzen können. Danach können Sie 100 Sensoren dauerhaft nutzen. Wenn Sie viele Sensoren auf einmal entfernen möchten, nutzen Sie die Multi-Edit-Funktion. Filtern Sie nach Typ. Wählen Sie dann alle unerwünschten Sensoren aus und löschen Sie die Sensoren in einem Rutsch. So kommen Sie schneller voran, wenn Sie Ihr Monitoring wieder abspecken möchten.“

Gerald Schoch, technischer Redakteur bei der Paessler AG

200.000 Administratoren weltweit
vertrauen auf unsere Software.

Hier haben wir einige Reviews für Sie zusammengestellt.

 

  • 30 Tage PRTG-Vollversion
  • Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware
  • Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade

Anwendungsbeispiele für das kostenlose PRTG 100:

 

Syslog-/Trap-Manager

Zunächst ist hier der Einsatz von PRTG 100 als Syslog- und SNMP-Trap-Receiver zu nennen. Syslogs- und SNMP-Traps liefern eine Vielzahl an Informationen zu Geräten in Form von Textnachrichten, die an einen entsprechenden Receiver geliefert werden.

Mit einem einzigen Syslog- oder Trap-Receiver-Sensor kann theoretisch ein komplettes Netzwerk gemonitort werden: Mit 10.000 Messages (Syslog oder Trap) pro Sekunde bietet die Software ausreichende Leistungsreserven.

Die Messages werden gesammelt, können umfassend gefiltert und sortiert werden und dann als Basis für Alarme, Meldungen ebenso wie für Berichte dienen. Es bleiben 99 Sensoren, die als Syslog- und SNMP-Trap-Receiver für einzelne, wichtige Geräte genutzt oder aber für andere Zwecke eingesetzt werden können.

Überwachen von Webseiten

Webseiten sind Visitenkarte, Schaufenster und Ladengeschäft eines Unternehmens. Wenn allerdings das Betreten des Ladens schon seine Zeit dauert, werden die meisten Kunden gar nicht erst hereinkommen. Um schnelle Antwortzeiten und die generelle Erreichbarkeit einer Website zu gewährleisten, ist eine ständige und umfassende Überwachung Pflicht.

Mit 100 Sensoren bietet die kostenlose PRTG-Version ausreichende Optionen, eine oder mehrere Webseiten umfassend zu monitoren. So kann beispielweise mit dem HTTP-Sensor die generelle Erreichbarkeit überwacht werden, während über den HTTP-Full-Web-Page-Sensor die Zeit gemessen wird, die zum Laden der kompletten Seite benötigt wird. Man kann gezielt Inhalte einer Webseite auf Änderungen monitoren oder über den HTTP-Transaction-Sensor Prozesse wie z. B. eine Anmeldung oder das Ausfüllen und Absenden eines Formulars überwachen.

Da PRTG 100 auch Remote Probes beinhaltet, besteht die Möglichkeit, über weltweit verteilte Remote Probes die Erreichbarkeit bzw. Reaktionszeit der Internetseite aus anderen Ländern zu überwachen. Betreiber von Webseiten können so sichergehen, dass diese auch für internationale Kunden gut erreichbar sind. Zusätzlich kann man noch den einen oder anderen Sensor nutzen, um beispielsweise den Webserver in das Monitoring einzubeziehen oder Backup-Prozesse zu überwachen.

E-Mail-Verkehr sicherstellen

Die E-Mail ist nach wie vor in den meisten Unternehmen das Kommunikationsmedium schlechthin. Daher sind Beeinträchtigungen beim E-Mail-Versand teils mit gravierenden Folgen verbunden. Ein konsequentes E-Mail-Monitoring warnt rechtzeitig, bevor Störungen zu Ausfällen werden und massive Schäden verursachen.

PRTG bietet eine Vielzahl vordefinierter Sensoren zum Sicherstellen des E-Mail-Verkehrs, wie beispielsweise die E-Mail-Round-Trip-Sensoren, die den kompletten Sende- und Empfangszyklus einer E-Mail überwachen. Zusätzlich können dedizierte Exchange-, IMAP-, POP- oder SMTP-Sensoren genutzt werden, um einzelne Schlüsselkomponenten gezielt und gründlich zu monitoren.

Datenbank-Monitoring

Ein weiterer neuralgischer Punkt in vielen Unternehmen sind Datenbanken. Ob interne Systeme oder Webseiten, die Performance vieler Prozesse hängt direkt von der Performance der darunterliegenden Datenbank ab.

Über vordefinierte SQL-Sensoren (MySQL, Microsoft SQL, ADO SQL, Oracle SQL) ermöglicht PRTG 100 ein tiefgehendes Monitoring von SQL-Datenbanken. Dabei überwacht ein Sensor verschiedene Standard-Parameter, erlaubt aber auch die Ausführung eigener SQL-Abfragen und lässt sich so einfach und gezielt an individuelle Anforderungen anpassen.

Überwachen von Druckern

Drucker sind in der Regel nicht ganz so unternehmenswichtig wie Datenbanken, E-Mail oder Webseiten, aber dafür sorgt ein nicht funktionierender Drucker oft für verärgerte Nutzer, wenn der Toner aufgebraucht ist oder es zu einem Stau der Druckaufträge kommt. Bis zu 50 Drucker lassen sich mit PRTG 100 monitoren, wenn man pro Drucker zwei Sensoren einsetzt:

  • ein Sensor, der Werte wie Tonerstand, Warteschlange, Papier etc. ausliest
  • ein zweiter Sensor für Statistikwerte wie "gedruckte Blätter" etc.

Über das PRTG-Maps-Feature – dabei handelt es sich um einfach zu erstellende HTML-Seiten – können z. B. die Drucker auf einem Grundriss des Büros angezeigt werden, sodass der Administrator sofort weiß, wo der zu wartende Drucker steht. Über das integrierte Ticketsystem kann PRTG auch direkt ein Ticket für den zuständigen Kollegen erzeugen.

Außerdem eignet sich PRTG 100 unter Umständen als kostenlose und dabei mächtige Alternative für manche Szenarien, die auf den ersten Blick nach kostspieligen Speziallösungen verlangen.

Flow-Monitoring

Was bei anderen Standard-Monitoring-Lösungen in der Regel als kostenpflichtiges Add-on geliefert wird, ist bei PRTG inklusive. Damit bietet sich PRTG 100 an, in kleinerem Umfang zum Monitoring von Routern und Switchen mittels Flow-Protokoll eingesetzt zu werden.

Ein Flow-Sensor (PRTG unterstützt NetFlow, sFlow, jFow und IPFIX) verarbeitet einen Flow Stream von einem Router oder Switch.

Damit lassen sich mit der kostenlosen PRTG-Version bis zu 100 Flow-fähige Geräte kostenlos monitoren und so der gesamte Traffic, der über diese Geräte läuft, analysieren. PRTG will mit seinen Flow-Sensoren keine hochspezialisierten Flow-Lösungen ersetzen, sondern vielmehr dem Administrator bei seiner täglichen Arbeit einen schnellen Überblick über Top-Talkers, Top-Protocols und Top-Connections geben.

VMware-Host-Monitoring

Ebenso wie Flow-Monitoring verlangt auch das Monitoring von VMware-Umgebungen oft nach kostspieligen Speziallösungen oder Add-ons. Und ebenso wie die Flow-Sensoren sind auch VMware-Sensoren immer im Lieferumfang von PRTG enthalten.

So kann PRTG 100 sehr gut genutzt werden, um das VMware-eigene Monitoring um ein Alarmierungs- und Reporting-Tool zu erweitern.

Über dedizierte VMware-Host-Sensoren kann PRTG umfassende Leistungsdaten auslesen und verarbeiten. Darüber hinaus kann PRTG auch noch die Hardware überwachen, auf der der VMware-Host betrieben wird.

Erreichbarkeit der Netzwerkgeräte 


Wie steht es um die Erreichbarkeit Ihrer Server, Router, Switches, Workstations? Mit dem Ping-Sensor von PRTG können Sie Ihre Netzwerkgeräte überwachen. Pro Gerät reicht ein Ping-Sensor. Falls Sie dauerhaft mit der kostenfreien Version arbeiten wollen, macht es Sinn, hier nur die Geräte auszuwählen, die kritisch für Ihre IT-Infrastruktur sind. Mehr über Ping-Monitoring

Datenverkehr und Performance in Ihrem Netzwerk

Wenn Sie auf jedes wichtige Endgerät einen SNMP Traffic Sensor anlegen, können Sie Ihren Netzwerkverkehr im Auge behalten. Mit einem SNMP Monitoring sehen Sie, ob und wann ein Gerät möglicherweise überlastet ist oder an seine Auslastungsgrenze kommt. Bei einer Störung oder einem Ausfall erhalten Sie eine Benachrichtigung.

PRTG lohnt sich: So bringen Sie Ihre gesamte IT auf Vordermann!

Verbesserung der Zuverlässigkeit Ihrer
IT-Infrastruktur

Verbesserung der Zuverlässigkeit Ihrer IT-Infrastruktur

Kostenersparnis im Netzwerkmanagement
durch PRTG

Kostenersparnis im Netzwerkmanagement durch PRTG

Zeitersparnis im Netzwerkmanagement
durch PRTG

Zeitersparnis im Netzwerkmanagement durch PRTG

Ausgezeichnete Softwarelösung

Wir arbeiten jeden Tag hart daran, unsere Software
so einfach und universell einsetzbar wie möglich für unsere Kunden zu machen.
Natürlich sind wir stolz darauf, dafür regelmäßig Auszeichnungen zu bekommen.

 

PRTG Auszeichnungen

ping test

Sie möchten Ihre Ping-Zeit wissen?

Probieren Sie unseren gratis Ping-Test aus und wir zeigen Ihnen, wie Sie hohe Ping-Zeiten z. B. Ihrer Webseite durch Reduzierung der HTTP-Anfragen, Nutzung von CDN etc. in den Griff bekommen.

Wir messen Ihre Ping-Zeit von 5 weltweit verteilten Orten aus und helfen Ihnen dabei, die Latenzzeit zu senken.

 

PRTG: Das Schweizer Taschenmesser für Admins

Sie können PRTG durch die starke API individuell und dynamisch auf Ihre Situation anpassen:

  • HTTP-API: Greifen Sie mittels HTTP-Anfragen flexibel auf Ihre Monitoring-Daten zu und ändern Sie die Einstellungen der angelegten Objekte
  • Eigene Sensoren: Erstellen Sie eigene Sensoren - überwachen Sie damit quasi alles
  • Individuelle Benachrichtigungen: Richten Sie eigene Alarme ein, um sie an externe Systeme zu senden
  • Neuer REST API Sensor: Überwachen Sie alles, was XML oder JSON zur Verfügung stellt

Über 95 Prozent unserer Kunden empfehlen PRTG

 

In einer großen Umfrage hat die Paessler AG über 600 IT-Abteilungen weltweit befragt, die PRTG nutzen.
Ziel war, die eigene Netzwerk-Monitoring-Software noch besser auf die Bedürfnisse der Administratoren auszurichten und zu optimieren.
Ein Ergebnis der Umfrage: Über 95 % der Teilnehmer würden PRTG weiterempfehlen - oder haben es bereits getan.

Recommend PRTG

PAESSLER AG –
Ingenieursqualität made in Germany

 

 

 

Kostenloser Download
  • 30 Tage PRTG-Vollversion
  • Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware
  • Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade



Viele Administratoren sind auf der Suche nach einem Tool, das sie kostenlos testen können, bevor sie eine Investition tätigen.


PRTG bringt eine Reihe von Vorteilen:

1. Kostenfreie Testversion: Testen Sie in aller Ruhe, ob PRTG Ihren Bedürfnissen entspricht und Ihre Erwartungen erfüllt. Anschließend ist Ihr bereits konfiguriertes PRTG leicht erweiterbar. So minimieren Sie das Risiko eines Fehlkaufs.

2. Ein Tool für den Überblick: Viele Administratoren haben verschiedene Monitoring-Lösungen für ihr Netzwerk oder die Bestandteile ihrer Infrastruktur. Es kostet Zeit und Nerven, sich hier immer wieder einen Überblick zu verschaffen. Mit PRTG haben Sie eine „All in one“-Lösung. Über unser Dashboard und unsere App haben Sie jederzeit den gesamten Überblick.

3. Schneller Support: Sie haben Fragen? Sie kommen an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Hinter PRTG steht ein engagiertes Entwickler- und Support-Team. Wir versuchen stets, jede Frage an Werktagen innerhalb von 24 Stunden zu beantworten. Hier können alle Support-Quellen durchsucht werden.

Konfigurieren Sie Ihr PRTG jetzt. Die Testversion ist kostenlos. Sparen Sie Zeit, Nerven und Kosten mit unserem Monitoring-Tool für Ihr Netzwerk und Ihre gesamte Infrastruktur.

 

PRTG

Network Monitoring Software - Version 19.2.50.2842 (15. Mai 2019)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als gehostete Version

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr