All-in-one-Ping-Monitoring-
Software PRTG

  • PRTG überprüft mit Ping die Erreichbarkeit ALLER Netzwerkgeräte
  • PRTG benachrichtigt Sie dank konfigurierbarer Thresholds FRÜHZEITIG bei Störungen
  • PRTG bietet eine SCHNELLE Übersicht inklusive eigener Dashboards
  • PRTG ist mit Smart Setup und Auto-Discovery EINFACH eingerichtet
  • PRTG kann FLEXIBEL über die RESTful API erweitert werden

 


Definition:
Ping, Ping-Test, Ping-Monitoring

 

Ping

Ein Ping ist ein Diagnostik-Tool, mit dem überprüft wird, ob ein bestimmter Host innerhalb eines IP-Netzwerks erreichbar ist. Ping läuft über ICMP (Internet Control Message Protocol). Hierüber sendet es ein Echo Request an den Host, der überprüft wird. Der Host muss allerdings so konfiguriert sein, dass er ICMP-Pakete empfängt.

Ping-Test

Ein Ping-Test zeigt Ihnen, dass eine Verbindung hergestellt und das Gerät erreichbar ist. Es ist ein sehr einfaches Diagnostik-Tool, um die generelle Verfügbarkeit zu ermitteln. Es sagt noch nichts darüber aus, wie gut einzelne Geräte laufen. Hierfür ist eine detaillierte Analyse nötig, etwa über SNMP,  WMI oder SSH.

Ping-Monitoring

Ein Ping-Monitoring ermöglicht Ihnen, Ihr gesamtes Netzwerk per Ping zu überwachen. PRTG ist ein Windows-basiertes Monitoring-Tool. Der Ping-Sensor ist ein zentraler Sensor. Bereits bei der Installation wird ein IP-Adressbereich angepingt und ein erstes Basis-Monitoring eingerichtet. Wenn der Ping fehlschlägt, werden Sie sofort benachrichtigt.

Das sind die
5 Vorteile von PRTG 

 

 

 

iWas ist ein Sensor?

Die grundlegenden Monitoring-Elemente werden in PRTG als "Sensoren" bezeichnet. Ein Sensor überwacht üblicherweise einen gemessenen Wert innerhalb Ihres Netzwerks, z. B. den Traffic eines Switch-Ports, die CPU-Auslastung eines Servers, den freien Speicherplatz einer Festplatte. Jedes Gerät benötigt ungefähr 5-10 Sensoren und einen Sensor pro Switch-Port.

Video ansehen (4:07 Min.)


PRTG ist ein Ping-Programm und Netzwerk-Monitoring-Tool für Windows. Es läuft auf allen relevanten Windows-Systemen wie Windows Server 2012 R2 oder Windows 10. 

Ein Tool für Alles

Ein Tool für Alles

Mit PRTG haben Sie ein mächtiges Tool für Ihr gesamtes Netzwerk. Ob Server, Router, Switches, aber auch Uptime oder Cloud-Anbindungen: PRTG hat alles für Sie im Blick. Dadurch sparen Sie einen hohen administrativen Aufwand. Neben Ping-Sensoren werden dafür SNMP-, NetFlow- und Packet-Sniffing-Sensoren genutzt. So erhalten Sie einen detaillierten Einblick in die Verfügbarkeit und Auslastung Ihres Netzwerks.

Frühzeitige Benachrichtigungen

Frühzeitige Benachrichtigungen

PRTG verfügt über ein integriertes Alarmsystem, das individuell einstellbar ist und Sie frühzeitig benachrichtigt. Der Ping-Sensor lässt sich als Master-Sensor Ihrer Netzwerkgeräte einstellen. Wenn dieser Sensor ausfällt, schalten sich alle weiteren Sensoren bei dem jeweiligen Gerät in den Ruhemodus. So erhalten Sie nur eine relevante Benachrichtigung – und keine Alarmflut.

Schnelle Übersicht

Schnelle Übersicht

Das Dashboard von PRTG bietet Ihnen jederzeit einen schnellen Überblick. Sie sehen sofort, ob alles in Ordnung ist. Das Dashboard können Sie individuell konfigurieren und so auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Für unterwegs – etwa bei Arbeiten im Serverraum – bietet Ihnen PRTG Smartphone-Apps. So haben Sie Ihr Netzwerk jederzeit im Blick!

Einfache Einrichtung

Einfache Einrichtung

Bereits während der Konfiguration wird ein erstes Monitoring eingerichtet. Dies funktioniert per Auto-Discovery: PRTG pingt Ihren privaten IP-Adressbereich an und legt für verfügbare Geräte automatisch Sensoren an. Bereits beim ersten Öffnen von PRTG sehen Sie so die Erreichbarkeit Ihrer Netzwerkgeräte.

Flexibel erweiterbar

Flexibel erweiterbar

Sie nutzen PRTG in Form eines transparenten Lizenz-Modells. Es gibt eine kostenlose Testversion, mit deren Hilfe Sie testen können, ob PRTG zu Ihren Anforderungen passt.  Der Ping-Sensor und die Alarmfunktion sind in dieser kostenlosen Version inklusive. Wenn Ihre Ansprüche oder Ihr Netzwerk wachsen, können Sie Ihre Lizenz flexibel anpassen.

Schneller Einblick in PRTG:
Ping-Monitoring

 

PRTG

Network Monitoring Software - Version 18.4.46.1706 (7. November 2018)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als gehostete Version

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr...

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr >>

Ihr Ping-Monitor auf einen Blick
– auch von unterwegs

PRTG ist in wenigen Minuten eingerichtet und kann mit vielen verschiedenen Geräten genutzt werden.

 

PRTG comes with all the features you need, plus more your IT infrastructure won't want to live without.

 

PRTG überwacht zentral viele verschiedene Anbieter, Systeme und Anwendungen!

 

3 PRTG-Sensoren
sofort einsatzbereit für PING-Monitoring

 

Höhere Zuverlässigkeit mit PRTG

Ping-Sensor

Der PRTG Ping Sensor ist einer der meistgenutzten Sensoren. Er zeigt die Ping Time an. Außerdem zeigt er von einer Serie von Pings während eines Intervalls die minimale und maximale Ping-Zeit an. Auch Paketverluste werden angezeigt. Hier geht es zum Ping Sensor

Schnelle Übersicht in PRTG

Ping Jitter Sensor

Dieser Sensor sendet eine Serie von ICMP Echo Requests, um den statistischen Jitter zu berechnen. Jitter zeigt die Abweichung vom Mittelwert der Latenzzeit. So stellen Sie die Dienstgüte fest. Hier mehr Infos zum Ping Jitter Sensor.

Einfache Einrichtung in PRTG

Cloud Ping Sensor

Der Cloud Ping Sensor misst über die PRTG-Cloud die Ping-Zeit Ihres Netzwerks von verschiedenen Standorten in der Welt. So sehen Sie die Verfügbarkeit aus Asien, Europa und Amerika. Vor allem für international aufgestellte Unternehmen ein wichtiger Faktor. Hier geht es zum Cloud Ping Sensor.

Und noch viel mehr Sensoren ...

Ob Bandbreite, Server, virtuelle Maschinen, Linux, Windows: PRTG bietet Ihnen über 200 vordefinierte Sensoren. Das erleichtert Ihnen den Einstieg oder den Wechsel von einem anderen Monitoring-Tool. Schauen Sie sich einfach in unserer Sensor-Liste um! 

Aus der Knowledge Base


Bei PRTG ist ein umfassender Support inklusive! Unser Anspruch: Wir wollen Ihr Problem so schnell wie möglich lösen! Hierfür haben wir unter anderem Video-Tutorials und ein umfassendes Handbuch erstellt. Wenn Sie ein Support-Ticket erstellen, haben wir den Anspruch, es innerhalb von 24 Stunden zu beantworten (an Werktagen). Auch in unserer Knowledge Base wurden viele Fragen bereits beantwortet. Zum Thema Ping-Monitoring gibt es über 700 Ergebnisse. Einige Beispiele:

„I want to get ping sensor, that will only collect information about the availability of a device and will not change its own state. Is this possible?"

--> Zum Topic in der Knowledge Base

„Can i create an inverse Ping Sensor?"

--> Zum Topic in der Knowledge Base

quote-puke.png

 
„Durch das Wissen, dass unsere Systeme permanent überwacht werden, können wir alle viel entspannter arbeiten."

Markus Puke, Netzwerkverantwortlicher der Schüchtermann-Klinik. Case Study

 

Netzwerk-Monitoring mit PRTG:
3 Praxisbeispiele


200.000 Administratoren aus der ganzen Welt vertrauen PRTG. Die Administratoren arbeiten in ganz unterschiedlichen Branchen. Und doch haben sie eine Gemeinsamkeit: Alle wollen die Verfügbarkeit und Performanz Ihres Netzwerks sicherstellen und verbessern. Drei Case Studies: 

 

Flughafen Zürich

Flughafen Zürich

Als größter Airport der Schweiz trägt der Flughafen Zürich eine besondere Verantwortung dafür, dass alle elektronischen Systeme stets einwandfrei arbeiten. Deswegen hat das dortige IT-Team PRTG Network Monitor der Paessler AG eingeführt. Mehr als 4.500 Sensoren stellen sicher, dass Probleme umgehend erkannt und vom Personal gezielt gelöst werden können. Zuvor hatte das IT-Team eine Reihe von Monitoring-Lösungen genutzt. Allerdings eigneten sich alle bestehenden Lösungen aus Sicht der Verantwortlichen nicht für ein Ad-hoc-Monitoring durch Betriebs- und Engineering-Personal. Zur Case Study.

Universität Weimar

Bauhaus Universität Weimar

Insgesamt greifen 5.000 Studenten und 400 Angestellte auf die IT-Systeme der Bauhaus-Universität Weimar zu. Die bisherige Netzwerküberwachung war eine Nagios-basierte Insellösung. Das System war allerdings technisch veraltet und genügte nicht mehr den Anforderungen der IT. Eine Modernisierung wäre sehr aufwendig geworden. Deswegen wurden neue Netzwerk-Monitoring-Lösungen evaluiert. Die IT-Verantwortlichen wollten eine umfassende Lösung mit einer optimalen Usability, einer unkomplizierten Implementierung und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Entscheidung fiel auf PRTG. Zur Case Study.

Stadtwerke Frankenthal

Stadtwerke Frankenthal

Knapp über 200 Mitarbeiter der Stadtwerke Frankenthal stellen Privat- sowie Geschäftskunden zuverlässig Strom, Gas, Wasser & Co. bereit. Die Organisation sämtlicher Gebäude ist auch von der örtlich verteilten IT-Infrastruktur abhängig, bestehend aus rund 80 Servern und ca. 200 angebundenen Geräten. Die IT-Verantwortlichen machten sich auf die Suche nach einer bezahlbaren Software, die ihre Bedürfnisse abdecken konnte. Zunächst konfigurierte das IT-Team die kostenlose Test-Version von PRTG. Heute sind bei den Stadtwerken rund 1.500 Sensoren im Einsatz - und überwachen unter anderem den Bäderbereich. Zur Case Study.

Quote Greg Campion

Praxis-Tipp: Hey Greg, welchen Ping-Monitoring-Tipp hast du auf Lager?

„Ping-Sensoren sind wahrscheinlich die wichtigsten Elemente eines Netzwerk-Monitorings, die man korrekt aufsetzen sollte, besonders im Hinblick auf ihre Abhängigkeiten. Wenn Sie beispielsweise eine virtuelle Maschine überwachen, ist es sinnvoll, diesen Ping in Abhängigkeit zu seinem Host zu setzen. Dadurch werden Sie nämlich nicht für jede einzelne virtuelle Maschine auf dem Host benachrichtigt, wenn der Host ausfällt. Außerdem können Ping-Sensoren ein guter Indikator sein, ob ein Netzwerkpfad zu einem Host oder ins Internet ordentlich funktioniert, vor allem in High-Availability- oder Failover-Szenarien.“

Greg Campion arbeitet als System-Administrator bei der PAESSLER AG

Monitoring mit PRTG:
Auch das könnte Sie interessieren

 

Netzwerk-Monitoring

Netzwerk-Überwachung, Netzwerk-Analyse, Netzwerk-Diagnose? Vor welchem Problem stehen Sie gerade - und wie kann PRTG Ihnen dabei helfen? Lesen Sie dazu mehr auf unserer Themenseite zu Netzwerk-Monitoring

Server-Monitoring

Mail-Server, Web-Server, Datenbank-Server: PRTG bietet Ihnen Server-Monitoring in allen Varianten. Auch virtuelle Server können mit PRTG gemonitort werden. Die Paessler AG ist zertifizierter Technologiepartner von VMware. Mehr dazu auf unserer Themenseite zu Server-Monitoring.

Uptime-Monitoring

Mit PRTG werden Sie jederzeit über die Uptime und Downtime Ihres Netzwerks informiert. Durch das umfassende Monitoring können Sie sofort auf Fehlersuche gehen, die Ursachen erkennen und beheben. PRTG misst u. a. die Uptime Ihrer Server, CDN, einzelner Geräte und Ihrer Website. Mehr zu Uptime-Monitoring.

ping test

Sie möchten Ihre Ping-Zeit wissen?

Probieren Sie unseren gratis Ping-Test aus und wir zeigen Ihnen, wie Sie hohe Ping-Zeiten z. B. Ihrer Webseite durch Reduzierung der HTTP-Anfragen, Nutzung von CDN etc. in den Griff bekommen.

Wir messen Ihre Ping-Zeit von 5 weltweit verteilten Orten aus und helfen Ihnen dabei, die Latenzzeit zu senken.

 

box.png

Außerdem interessant:

Mit PRTG können Sie Ihr Acitve Directory in Echtzeit überwachen und Fehler frühzeitig erkennen. Mehr dazu finden Sie auf unserer Themenseite zu Active Directory.

VPN-Monitoring: Mit PRTG können Sie Ihre VPN-Verbindungen überwachen und so Nutzeranzahl, Traffic und Auslastung messen. Stellen Sie außerdem Verbindungsprobleme und verdächtigen Traffic fest.

PRTG überwacht die Qualität Ihrer VoIP-Verbindungen. Durch die Vermeidung von Ausfällen und die Kontrolle von Service Level Agreements sparen Sie Kosten und Zeit.
Mehr zum Thema VoIP-Monitoring finden Sie hier.

 

PRTG: Das Schweizer Taschenmesser für Admins

Sie können PRTG durch die starke API individuell und dynamisch auf Ihre Situation anpassen:

  • HTTP-API: Greifen Sie mittels HTTP-Anfragen flexibel auf Ihre Monitoring-Daten zu und ändern Sie die Einstellungen der angelegten Objekte
  • Eigene Sensoren: Erstellen Sie eigene Sensoren - überwachen Sie damit quasi alles
  • Individuelle Benachrichtigungen: Richten Sie eigene Alarme ein, um sie an externe Systeme zu senden
  • Neuer REST API Sensor: Überwachen Sie alles, was XML oder JSON zur Verfügung stellt

 

Made in Germany: Hinter dem Netzwerk-Monitoring-Tool PRTG steht ein engagiertes, internationales Team. Das Unternehmen wurde von Dirk Paessler gegründet. Seinen Sitz hat die PAESSLER AG in Nürnberg im Herzen von Deutschland.

Schneller Überblick: Ob auf dem Desktop oder als App auf dem Smartphone: PRTG bietet einen schnellen Überblick. Auf dem individuell einstellbaren Dashboard werden alle wesentlichen Kennzahlen in Form von anschaulichen Grafiken dargestellt. So sehen Sie jederzeit, ob in Ihrem Netzwerk alles im grünen Bereich liegt.

Einfache Konfiguration: Unser Smart Setup garantiert eine schnelle und einfache Einrichtung. Bereits während der Konfiguration wird Ihr Netzwerk angepingt und passende Sensoren angelegt. So sparen Sie viel Zeit. Auch ein Wechsel von einer anderen Software wie Nagios ist vergleichsweise schnell erledigt.

Sehr guter Support: Unser Support hat den Anspruch, jede Anfrage an Werktagen innerhalb von 24 Stunden zu beantworten. In unserer Knowledge Base sind viele Videos, Webinare und schriftliche Anleitungen hinterlegt. Auch in unserem Manual finden Sie zahlreiche Hilfen.

Flexibler Einstieg: Die Testversion ist für Sie kostenlos, so können Sie unser Monitoring-Tool risikolos evaluieren. Wenn Sie PRTG upgraden möchten, suchen Sie sich eine passende Lizenz aus. Sie können Ihre Lizenz später flexibel erweitern.