High-Traffic-Netzwerke mit PRTG
sFlow Monitoring optimieren 

 


  • PRTG ist kompatibel mit allen sFlow-fähigen Geräten

  • PRTG empfängt sFlow-Pakete und zeigt die Werte im Dashboard an

  • PRTG benachrichtigt bei Störungen und Ausfällen

  • PRTG überwacht sFlows inklusive– ein Tool
    für alles

  • PRTG bietet 100 Sensoren dauerhaft kostenlos an

 

Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

 

 

 

 

Effektive Traffic-Analyse des Industriestandards sFlow


Produktivität ist das A und O

Produktivität ist das A und O

Wenn stark genutzte Rechnernetze langsamer werden oder gar ausfallen, beeinträchtigt das die Produktivität im Unternehmen und kann zu finanziellen Verlusten führen.

Netzwerke, die Daten schnell und fehlerlos austauschen und verarbeiten, sind daher ein absolutes Muss - z. B. hinsichtlich störungsfreiem Arbeiten und damit der "time to market" Ihres Produkts. Es lohnt sich daher für High-Traffic-Netzwerke, den Datenverkehr und die genutzte Bandbreite zu überwachen. Dafür können Sie den Industriestandard sFlow einsetzen und mit PRTG professionell monitoren.

 

Die sFlow-Technologie

Die sFlow-Technologie

sFlow funktioniert ähnlich zu Ciscos NetFlow und wurde ursprünglich von HP eingeführt. Es steht für "sampled flow" und arbeitet mit statistischem Sampling des Datenverkehrs, um die Skalierbarkeit für Interfaces mit hohem Datenvolumen gewährleisten zu können.

Diese Technologie bietet damit sowohl eine geringe Belastung der CPU und der Datenleitung als auch eine detaillierte Datenerhebung. Da PRTG die gebräuchliche sFlow-Version 5 vollumfänglich unterstützt, können Switches und Router, die Daten via sFlow bereitstellen, besonders effizient überwacht werden. PRTG bietet viele Möglichkeiten, die dabei gewonnenen Daten zur Bandbreitennutzung individuell zu verarbeiten und visuell darzustellen. Konfigurieren Sie Ihr individuelles Dashboard und haben Sie so Ihren Datenverbrauch immer im Blick!

 

Traffic-Verursacher aufspüren

Traffic-Verursacher aufspüren

Durch 24/7-Überwachung der Netzwerke können starke Traffic-Verursacher identifiziert und Engpässe („Bottlenecks") beseitigt werden. Auch verdächtiger Traffic kann durch die Auswertung der Daten aufgespürt werden. Die Kombination aus sFlow und PRTG beugt Ausfällen effektiv vor und liefert außerdem wertvolle Anhaltspunkte, um die gesamte Netzwerk-Performance optimieren zu können.

Mit PRTG können alle beruhigt arbeiten.

 

Schneller Einblick in PRTG: sFlow-Monitoring

 

                3 Daten: Das erfasst PRTG für Ihr sFlow-Monitoring 

Bandbreitenverbrauch

Bandbreitenverbrauch einzelner
Verbindungen und gesamt

Netzwerk-Aktivitäten und Traffic-Verursacher nach Adressen, Applikationen und Protokollen

Toplisten für eine schnelle Übersicht der Traffic-Entwicklung über verschiedene Zeitspannen

 

Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

 

So funktioniert sFlow-Monitoring

Das Protokoll sFlow ist ein Industriestandard zur Überwachung von Datenpaketen in Rechnernetzen. Die Daten zur Bandbreitennutzung werden im Router bzw. Switch geräteintern aufgezeichnet und zusammengefasst (hier spricht man von Flows) und entsprechende Informationen als UDP-Pakete zur statistischen Verarbeitung und Visualisierung an PRTG weitergeleitet. Bei sFlow wird hierbei nicht der gesamte Datenverkehr analysiert, sondern nur jedes n-te Datenpaket. Diese Methode nennt man Sampling, welches bei sFlow zwingend ist und z. B. bei NetFlow bei Bedarf eingestellt werden kann.

Flow-Monitoring verursacht generell nur geringe Last und bietet bei minimalem Bandbreitenverbrauch einen hohen Detailgrad zur Datenanalyse, weshalb es sich um die empfehlenswerteste Monitoring-Methode von Bandbreite in High-Traffic-Netzwerken handelt. Um sFlow-Monitoring nutzen zu können, muss Ihr Netzwerkgerät sFlow Version 5 unterstützen und so eingestellt werden, dass die Flow-Daten an PRTG geschickt werden.

 

Schnell überprüfen, ob PRTG funktioniert –
auch von unterwegs

PRTG ist in wenigen Minuten eingerichtet und kann mit vielen verschiedenen Geräten genutzt werden.

 

PRTG comes with all the features you need, plus more your IT infrastructure won't want to live without.

 

PRTG überwacht zentral viele verschiedene Anbieter, Systeme und Anwendungen!

 

 

Wir genießen das Vertrauen von 300.000 Administratoren
und sind von Branchenanalysten als führender Softwareanbieter anerkannt.

„Fantastische Netzwerk- und Infrastruktur-Monitoring-Lösung, die einfach zu installieren und zu benutzen ist. Einfach das beste verfügbare Produkt.“

Mehr Rezensionen lesen

„Die Software ist absolut perfekt, der Support ist super. Erfüllt alle Bedürfnisse. Eine Must-have-Lösung, wenn man irgendeine Art von Monitoring sucht.“

Mehr Rezensionen lesen

„Das Tool zeichnet sich dadurch aus, dass es seinen Fokus darauf legt, ein einheitlicher Infrastruktur-Management- und Netzwerk-Monitoring-Service zu sein.“

Mehr Rezensionen lesen

 

Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

Das sind die 6 Vorteile
von PRTG

Alarm

Alarm schlagen

Mit PRTG automatisch über Netzwerkprobleme und Protokollfehler informiert werden, per E-Mail, Push-Nachricht, SMS und weitere Methoden – oft schon, bevor kostenintensive Ausfälle auftreten.

Fehlerbehebung

Fehlerbehebung beschleunigen

Durch detaillierte Datenanzeige potenzielle Fehler frühzeitig korrigieren und Netzwerkausfällen vorbeugen.
 

Netzwerk

Netzwerk stabilisieren

Bandbreitenfresser erkennen, unnötigen Traffic reduzieren und die verfügbare Bandbreite rechtzeitig skalieren.

Produktivität erhöhen


Produktivität erhöhen

Unternehmensprozesse durch Bandbreitenoptimierung beschleunigen. Serviceverfügbarkeit maximieren.

Analysen vereinfache

Analysen vereinfachen

Durch übersichtliche Traffic-Visualisierungen Zusammenhänge in Netzwerkverbindungen besser erfassen.

 

Sicherheit verbessern

Sicherheit verbessern

Verdächtigen Traffic aufspüren und Malware entdecken.



 

sFlow Collector: Was
eine sFlow-Software
können muss  

 

sFlow Pakete einsammeln

sFlow Pakete einsammeln

Flows sind Push-Protokolle, die Zielgeräte wie Router oder Switches von sich aus verschicken, wenn man sie entsprechend konfiguriert. So auch bei sFlows. Ein Monitoring-Tool empfängt die sFlow-Pakete und verarbeitet sie in einem festen Intervall. Das Intervall kann in der Regel individuell eingestellt werden, je nachdem, wie viel oder wenig Last verursacht werden kann.

sFlow Collector Tools  

sFlow Collector Tools  

Für sFlows gibt es verschiedene Tools am Markt. Sowohl Open-Source-Tools wie Nagios als auch proprietäre Lösungen wie SolarWinds oder PRTG. Jede Lösung hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. So sind Open-Source-Lösungen deutlich aufwendiger in der Konfiguration. PRTG hat den zentralen Vorteil, dass das Einsammeln und Verarbeiten von sFlows inklusive ist. Es entstehen keine Zusatzkosten. Hier mehr zu Netzwerk-Monitoring-Tools im Vergleich.

sFlow Collecting Software PRTG

sFlow Collecting Software PRTG

PRTG bietet für sFlows zwei Sensoren an. Den sFlow Sensor und den sFlow (Benutzerdef.) Sensor. Der vorkonfigurierte sFlow Sensor überwacht unter anderem den Traffic und sortiert diesen nach Standard-Kategorien und -Protokolle in verschiedene Kanäle. Den Custom Sensor können Sie individuell konfigurieren, je nachdem, worauf Sie Ihren Fokus legen wollen oder wenn Sie etwas gezielter analysieren wollen, etwa Ihren Traffic nach bestimmten Quellen und Zielen.

 

 

„Der große Vorteil von PRTG liegt in seiner Benutzerfreundlichkeit, mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und einer sehr praktischen automatischen Scanfunktion zum Hinzufügen von Sensoren. Das Alarmierungssystem ist gut durchdacht, da es für jeden Sensor und jeden Alarm vollständig anpassbar ist.“

 

Thomas Clauw, IT Manager von RougeGorge, das über 240 Stores weltweit mit PRTG überwacht. Zur Case Study

 

Häufige Fragen rund um sFlow und sFlow Tools

Was ist sFlow?

 

sFlow ist ein Standard, mit dem große Rechnernetzwerke überwacht werden. Der Netzwerkverkehr, der durch Router und Switches fließt, wird in zufälligen Stichproben überwacht. Der Standard wurde 2001 im RFC 2176 vorgestellt.  

Wie ist die empfohlene sFlow Sampling Rate?

Die voreingestellte Sampling Rate bei sFlow ist 8192. Wir empfehlen allerdings keine feste Sampling Rate. Das hängt davon ab, wie stark Sie Ihr Netzwerk belasten wollen und können und wie detailliert Sie Ihren Netzwerkverkehr überwachen wollen. Je seltener die Stichprobe versendet wird, desto weniger Last entsteht.

Welche Hersteller nutzen sFlow?

Viele Hersteller nutzen sFlow als Standard in ihren Geräten. Zu den Herstellern gehören unter anderem Alcatel-Lucent Enterprise, Arista Networks, Cisco, Dell, Extreme Networks, Fortinet / Fortigate, Huawei, Hitachi, Juniper Networks, NEC, Netgear. Dies gilt allerdings nicht für alle Geräte dieser Hersteller.

Was ist der Unterschied zwischen einem sFlow Collector, Viewer und Analyzer?

Diese Begriffe werden häufig als Synonyme genutzt. Ein Collector sammelt die sFlows ein bzw. empfängt sie. Ein Viewer zeigt die sFlows an. Und ein Analyzer bereitet die Daten entsprechend auf, etwa in Form von Graphen und Berichten. PRTG erfüllt alle drei Funktionen.

Was bringt mir ein
sFlow Tool?


Mit einem sFlow Tool können Sie Ihren Traffic analysieren. Sie erhalten einen Überblick über die Datenflüsse in Ihren Rechnernetzen. In unseren sFlow Sensoren bekommen Sie unter anderem die verschiedenen Traffic-Typen angezeigt und einen Überblick über die Verbindungen, Quellen und Protokolle. Durch eine dauerhafte Überwachung sehen Sie, wie sich der Traffic entwickelt. Bei Störungen und Ausfällen werden Sie sofort informiert.

 

Kostenloser Download

30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

sFlow vs. Netflow – Protokolle und Paketdaten im Vergleich  

sFlow vs. Netflow

NetFlow ist ein Standard, der von Cisco entwickelt wurde. sFlow beruht im Grunde auf dem gleichen Standard. Zwei wesentliche Unterschiede: sFlow ist ein offener Standard. Und es wird nur jedes n-te Paket gesendet, also eine Stichprobe erzeugt. Die Paketdaten selbst unterscheiden sich nicht. Sie können also die gleiche Paketanalyse durchführen. Erfahren Sie hier mehr über unser Netflow Monitoring.

sFlow vs. IPFIX

Das IP Flow Information Export (IPFIX) ist eine Weiterentwicklung des NetFlow-Systems. Der Standard wurde von der IETF entwickelt und ist herstellerunabhängig. Auch IPFIX ist ein Push-Protokoll, das Traffic-Typen wie Mail Traffic, File Transfer, Web Traffic und weitere Daten sendet. Da IPFIX ein deutlich jüngeres Protokoll ist, bieten dies vor allem neuere Geräte von Herstellern wie Dell, HP und Juniper Networks an. Auch bei IPFIX gibt es die Möglichkeit zu sampeln, also mit Stichproben zu arbeiten. Mehr über IPFIX Monitoring.

 

 

PRTG: Das Schweizer Taschenmesser für Admins

Sie können PRTG durch die starke API individuell und dynamisch auf Ihre Situation anpassen:

  • HTTP-API: Greifen Sie mittels HTTP-Anfragen flexibel auf Ihre Monitoring-Daten zu und ändern Sie die Einstellungen der angelegten Objekte
  • Eigene Sensoren: Erstellen Sie eigene Sensoren - überwachen Sie damit quasi alles
  • Individuelle Benachrichtigungen: Richten Sie eigene Alarme ein, um sie an externe Systeme zu senden
  • Neuer REST API Sensor: Überwachen Sie alles, was XML oder JSON zur Verfügung stellt

 

PRTG vereinfacht Ihren Alltag!

Unsere Monitoring-Software arbeitet für Sie und meldet sich sofort, wenn es Probleme gibt.
So haben Sie Ruhe und können sich auf Ihre tägliche Arbeit konzentrieren.

 

PRTG spart Zeit

Mit PRTG haben Sie ein zentrales Monitoring-Tool für Ihr gesamtes Netzwerk. Über unser Dashboard und unsere App haben Sie jederzeit den schnellen und kompletten Überblick.

PRTG spart Nerven

Die Einrichtung von PRTG ist einfach. Der Einstieg in PRTG bzw. der Wechsel von einem anderen Monitoring-Tool ist dank der Auto-Discovery-Funktion und zahlreicher Geräte-Templates problemlos möglich.

PRTG spart Kosten

PRTG lohnt sich. 80 % unserer Kunden berichten von deutlichen Ersparnissen beim Netzwerkmanagement. Die Kosten für die Lizenzen haben sich im Durchschnitt nach nur wenigen Wochen amortisiert.

 

 

PAESSLER AG –
Ingenieursqualität
Made in Germany

Kostenloser Download
  • 30 Tage PRTG-Vollversion
  • Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware
  • Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade

 

Made in Germany: Hinter dem Netzwerk-Monitoring-Tool PRTG steht ein engagiertes, internationales Team. Das Unternehmen wurde von Dirk Paessler gegründet. Ihren Sitz hat die Paessler AG in Nürnberg im Herzen von Deutschland.

Schneller Überblick: Ob auf dem Desktop oder als App auf dem Smartphone: PRTG bietet einen schnellen Überblick. Auf dem individuell einstellbaren Dashboard werden alle wesentlichen Kennzahlen in Form von anschaulichen Grafiken dargestellt. So sehen Sie jederzeit, ob in Ihrem Netzwerk alles im grünen Bereich liegt.

Einfache Konfiguration: Unser Smart Setup garantiert eine schnelle und einfache Einrichtung. Bereits während der Konfiguration wird Ihr Netzwerk angepingt und passende Sensoren angelegt. So sparen Sie viel Zeit. Auch ein Wechsel von einer anderen Software wie Nagios ist vergleichsweise schnell erledigt.

Sehr guter Support: Unser Support hat den Anspruch, jede Anfrage an Werktagen innerhalb von 24 Stunden zu beantworten. In unserer Knowledge Base sind viele Videos, Webinare und schriftliche Anleitungen hinterlegt. Auch in unserem Manual finden Sie zahlreiche Hilfen.

Flexibler Einstieg: Die Testversion ist für Sie kostenlos, so können Sie unser Monitoring-Tool risikolos evaluieren. Wenn Sie PRTG upgraden möchten, suchen Sie sich eine passende Lizenz aus. Sie können Ihre Lizenz später flexibel erweitern.

 

PRTG

Network Monitoring Software - Version 20.3.62.1397 (15. September 2020)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als gehostete Version

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr

This third party content uses Performance cookies. Change your Cookie Settings or

load anyways

*This will leave your Cookie Settings unchanged.