Kostenlose Netzwerk-
Mapping-Software PRTG

 


  • PRTG zeigt alle Geräte und Bandbreiten auf einen Blick



  • PRTG erstellt automatisch interaktive Maps Ihres Netzwerks

     

  • PRTG benachrichtigt Sie proaktiv, bevor Probleme auftreten

 

Kostenloser Download 30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

 

 

 

 

PRTG vereint Monitoring mit Mapping
Das unterscheidet PRTG von anderen Tools


 

Netzwerk-Scanner und Mapping-Tools

Reine Netzwerk-Scanner oder Netzwerk-Discovery-Tools erfassen das Netzwerk mit allen Komponenten und liefern die Ergebnisse in Form von Listen aus. Die so gewonnenen Informationen können dann mit Netzwerk-Mapping-Software in Netzwerk-Diagramme und –Karten umgesetzt werden.

Das erfordert allerdings viel und vor allem aufwendige Handarbeit. Außerdem können so nur statische Maps erstellt werden, die außer der reinen Netzwerk-Übersicht keinen weiteren Nutzwert haben.

Erstellen Sie individuelle Netzwerk Maps mit PRTG

Erstellen Sie individuelle Netzwerk Maps mit PRTG.

 

Netzwerk-Monitoring-Lösungen wie PRTG

PRTG und andere Netzwerk-Monitoring-Tools mit Mapping-Option (PRTG) liefern im Gegensatz zu reinen Netzwerk-Mapping-Lösungen oder zu der Kombination aus Netzwerk-Scannern und Mapping-Tools über das bloße Erfassen und Abbilden der Netzwerk-Topologie hinaus auch noch Informationen über Verfügbarkeit und Zustand der erfassten Komponenten bis hin zu Netzwerk-Traffic und Netzwerk-Performance.

Viele dieser Lösungen versprechen eine weitergehende Arbeitserleichterung mittels „Auto-Mapping“. Die via Netzwerk-Erkennung identifizierten Netzwerk-Geräte wie Switches, Router, Firewalls, aber auch Server oder Applikationen werden in automatisch generierten Netzwerk-Maps abgebildet.

Das Ergebnis solcher Auto-Maps ist allerdings oft unbefriedigend. Viele Geräte mit noch mehr Verbindungen werden eindimensional auf riesigen Karten dargestellt. Möglicherweise noch akzeptabel als einmal erstelltes Bestandsverzeichnis (Inventory), sind solche Karten meist unübersichtlich und im täglichen Einsatz für die Fehlersuche oder bei der Netzwerkplanung unbrauchbar.

Netzwerk-Mapping-Tools

 

Neben der Kombination aus Scannern und Mapping-Tools existieren auch komplette Netzwerk-Mapping-Lösungen, die das Netzwerk scannen und die identifizierten Geräte direkt in Netzwerk-Diagramme und -Karten integrieren – meist mittels Auto-Mapping, d. h. das Tool generiert die Netzwerk-Karten gleich selbst.

Integrierte Netzwerk-Mapping-Lösungen sind der Kombination aus Netzwerk-Scanner und Mapping-Tool in Sachen Usability klar überlegen, allerdings sind die automatisch generierten Karten in Sachen Lesbarkeit oft noch nicht das Gelbe vom Ei: Zu viele Netzwerk-Geräte und Verbindungen dazwischen führen zu Unübersichtlichkeit.

Hier ist manuelles Nachbessern gefordert – sofern die Lösung das zulässt. Ein weiterer Nachteil liegt in der Beschränkung auf Scannen und Mappen, ohne Daten zum Zustand der Geräte mitzuliefern.

 

PRTG: Netzwerk-Monitoring
mit Map-Editor


Die Auto-Discovery liefert alle IT-Komponenten von Switchen, Routern und Firewalls über Server und Applikationen bis hin zu Storage-Systemen und virtuellen Servern. 

All diese Komponenten können mittels Drag & Drop schnell und bequem mit dem integrierten Map-Editor in übersichtliche Netzwerk-Maps eingebunden werden. Optional können auch Multi-Layer-Maps erzeugt werden.Ein großer Vorteil von Maps ist die einfache Drill-Down-Funktionalität zur Fehlerrecherche.

Für automatische Layer-2-Maps oder Maps mit sehr vielen Devices können Sie ein externes Tool verwenden. Eine Übersicht über Network-Mapping-Tools finden Sie hier.

 


Mit dem Map-Editor von PRTG können Sie sich Ihre eigenen, individuellen Netzwerk-Übersichten erstellen.

 

Der Sunburst View in PRTG

Neben übersichtlichen und schnell zu erstellenden Maps bietet PRTG gegenüber der Kombi aus reinen Netzwerk-Scanning-Tools und Mapping-Tools das Plus, dass die PRTG-Maps nicht nur Geräte und Verbindungen darstellen, sondern auch Daten zum Zustand derselben mitliefern.

Über das Einbinden eines Gebäudeplans als Hintergrundbild lässt sich auch der jeweilige Standort des Geräts anzeigen.

Gleichzeitig bietet der PRTG Sunburst View die gesamte Netzwerk-Topologie auf einen Blick.

 

Netzwerk-Diagramme

Ein weiterer Vorteil des PRTG-Map-Editors ist die Möglichkeit, benutzerspezifische Netzwerk-Diagramme für unterschiedliche Zielgruppen zu erstellen:

So können beispielsweise sämtliche Netzwerk-Geräte für den Netzwerk-Administrator in einer Map zusammengefasst werden, während der IT-Verantwortliche in seiner Map mittels Sunburst View das komplette Netzwerk samt Zustand aller Komponenten auf einen Blick erfassen kann.

Layer-2 Network Maps lassen sich einfach in PRTG integrieren

Layer-2 Network Maps lassen sich einfach in PRTG integrieren

 

Weitere Screenshots aus PRTG

 

 

Ausgezeichnete Softwarelösung

Wir arbeiten jeden Tag hart daran, unsere Software
so einfach und universell einsetzbar wie möglich für unsere Kunden zu machen.
Natürlich sind wir stolz darauf, dafür regelmäßig Auszeichnungen zu bekommen.

 

PRTG Auszeichnungen

 

200.000 Administratoren weltweit
vertrauen auf unsere Software.

Hier haben wir einige Reviews für Sie zusammengestellt.

 

 

 

 


Kostenloser Download 30 Tage PRTG-Vollversion. Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware.
Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade.

 

 

Sie möchten mehr Informationen
zu netzwerkrelevanten Themen?


 

Mit PRTG Netzwerk-
geschwindigkeit überwachen

Mehr lesen

Mit PRTG Netzwerkaktivität überwachen

Mehr lesen

Netzwerk-
dienstprogramme und PRTG

Mehr lesen

Echtzeit-Monitoring mit PRTG

Mehr lesen
 

PAESSLER AG –
Ingenieursqualität
Made in Germany

Kostenloser Download
  • 30 Tage PRTG-Vollversion
  • Nach 30 Tagen wird PRTG zur Freeware
  • Alternativ kaufen Sie ein Lizenz-Upgrade

 

Viele Administratoren sind auf der Suche nach einem Tool, das sie kostenlos testen können, bevor sie eine Investition tätigen.


PRTG bringt eine Reihe von Vorteilen:

1. Kostenfreie Testversion: Testen Sie in aller Ruhe, ob PRTG Ihren Bedürfnissen entspricht und Ihre Erwartungen erfüllt. Anschließend ist Ihr bereits konfiguriertes PRTG leicht erweiterbar. So minimieren Sie das Risiko eines Fehlkaufs.

2. Ein Tool für den Überblick: Viele Administratoren haben verschiedene Monitoring-Lösungen für ihr Netzwerk oder die Bestandteile ihrer Infrastruktur. Es kostet Zeit und Nerven, sich hier immer wieder einen Überblick zu verschaffen. Mit PRTG haben Sie eine „All in one“-Lösung. Über unser Dashboard und unsere App haben Sie jederzeit den gesamten Überblick.

3. Schneller Support: Sie haben Fragen? Sie kommen an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Hinter PRTG steht ein engagiertes Entwickler- und Support-Team. Wir versuchen stets, jede Frage an Werktagen innerhalb von 24 Stunden zu beantworten. Hier können alle Support-Quellen durchsucht werden.

Konfigurieren Sie Ihr PRTG jetzt. Die Testversion ist kostenlos. Sparen Sie Zeit, Nerven und Kosten mit unserem Monitoring-Tool für Ihr Netzwerk und Ihre gesamte Infrastruktur.

 

PRTG

Network Monitoring Software - Version 19.3.51.2830 (10. September 2019)

Hosting

Verfügbar als Download für Windows und als gehostete Version

Sprachen

Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Japanisch und vereinfachtes Chinesisch

Preis

Bis zu 100 Sensoren kostenlos (Preistabelle)

Unified Monitoring

Netzwerkgeräte, Bandbreite, Server, Software, Virtuelle Umgebungen, Remotesysteme, IoT und vieles mehr

Unterstützte Hersteller & Anwendungen

Mehr